IT-THEMEN

IT-THEMEN

IT-Governance

 
IT-Governance – pragmatisch implementieren

Gewünscht ist heute der zeitnahe, konsequente Wandel der aktuell transformativ agierenden IT hin zu einer pro aktiv agierenden IT, die das Business maximal unterstützt und durch innovative Ideen und Themen weiter voranbringt. In diesem Kontext ist IT-Governance in den letzten Monaten das alles beherrschende Thema in der IT und ein MUSS für jede IT-Organisation.

Aber was bedeutet es, was ist darunter zu verstehen und was sollte wie umgesetzt sein? Dies beleuchten wir in unserem Seminar.

Das Seminar bietet Ihnen einen fundierten Überblick über die wesentlichen Aspekte von ITGovernance sowie pragmatische Ansätze zur Umsetzung.

Als wesentlicher Bestandteil von IT-Governance werden u.a. die IT-Governance Prinzipien und Domänen sowie das Themendreieck Portfoliomanagement, Multiprojektmanagement und Projektmanagement-Office vorgestellt und ihre Bedeutung für und ihre Einbettung in die ITGovernance aufgezeigt.

  • Dauer – 1 Tag 

  • Termine – 05.03.2018 | 03.09.2018

  • Preis – 530,00 € zzgl. MwSt./630,70 € inkl. MwSt.

  • Zielgruppe – Führungskräfte, Organisatoren, Projektleiter, Prozessanalytiker, Auditoren, Revisoren

  • Kategorie – IT-Governance

  • Vorkenntnisse – keine

  • Inhalte 

• Überblick über IT-Governance
• Die wesentlichen Themenbereiche von IT-Governance
• Bedeutung von IT-Governance für die IT
• Prinzipien und Domänen der IT-Governance
• Zukunftsorientierte IT-Organisationen – mögliche Wege
• Pragmatische Ansätze zur Umsetzung von Teilaspekten (Domänen) der IT-Governance und zur Steigerung des Wertbeitrags der IT

• ITIL® und IT-Governance
• Projektmanagement und IT-Governance
• PMO Leadership – Was ist das?
• Das Dreigestirn Portfoliomanagement, Multiprojektmanagement und Projektmanagement-Office
• Unternehmensentwicklung und Projektmanagement-Office
• Programm und Portfolio Management und IT-Governance
• Risikomanagement
• Ressourcen Management
• Performance Management
• IT-Steuerungsmodelle
• Diskussion


Jetzt anmelden

Strategie und Struktur der IT-Governance – ein Überblick

Das Seminar bietet Ihnen einen fundierten Überblick über das Thema IT-Governance, seine Einbettung in die Corporate Governance sowie wesentliche Aspekte, gesetzliche Anforderungen und die sogenannten Governance-Entscheidungsfelder. Weiter gibt das Seminar eine pragmatische Handreichung für mögliche Umsetzungsszenarien in unterschiedlichen Organisationsstrukturen.

  • Dauer – 1 Tag

  • Termine – 05.02.2018 | 06.08.2018

  • Preis – 530,00 € zzgl. MwSt./630,70 € inkl. MwSt

  • Zielgruppe – Führungskräfte, Organisatoren, Projektleiter, Prozessanalytiker, Auditoren, Revisoren

  • Kategorie – IT-Governance

  • Vorkenntnisse – keine

  • Inhalte 

• Corporate Governance – IT-Governance
• Gesetzliche Basis der IT-Governance und ihre unterschiedlichen Ausprägungen
• Wesentliche Aspekte von IT-Governance – die Entscheidungsfelder
• Mögliche Umsetzungsszenarien in unterschiedlichen Organisationsstrukturen

• Anforderungen für eine erfolgreiche Umsetzung
• Pragmatische Umsetzungsmethoden
• Benchmarking-Prozess und -Prinzipien
• Process Improvement-Systeme


Jetzt anmelden

Elemente der IT-Governance: Process Benchmarking, Process Improvement, Performance Monitoring

Das Seminar bietet Ihnen einen fundierten Überblick über den Process Benchmarking-Ansatz. Sie lernen die grundlegenden Eigenschaften der bekannten Process Improvement-Methoden kennen und wissen, wie eine Performance Monitoring-Lösung aufgebaut ist. Außerdem erfahren Sie, wie ein Process Benchmarking-Projekt professionell geplant und durchgeführt wird.

  • Dauer – 2 Tage 

  • Termine – 18. – 19.04.2018 | 17. – 18.10.2018

  • Preis – 825,00 € zzgl. MwSt./981,75 € inkl. MwSt.

  • Zielgruppe – Führungskräfte, Organisatoren, Projektleiter, Prozessanalytiker, Auditoren, Revisoren

  • Kategorie – IT-Governance

  • Vorkenntnisse – Überblick über IT-Governance

  • Inhalte 

Der Benchmarking-Ansatz

• Der Prozess in der Unternehmensstrategie – Prozess und Qualitätsmanagement
• Value-Architektur des Unternehmens
• Prozess-Standards und Standard-Prozesse
• Benchmarking-Prozess und -Prinzipien
• Vorgehensmodelle

Darstellung von Prozessen

• Eigenschaften von Prozesse
• Darstellungsmethoden und Beschreibung von Prozessen, Wertkettenkonzept, wissensintensive Prozesse
• Prozesskataloge – Prozesszieldefinition
• Critical Success Factors, Key Goal Indicators, Key Performance Indicators
• Reifegrad-Modelle – Kennzahlensysteme

Process Improvement-Systeme

• COBIT – ITIL® – CMM und CMMI – SPICE – SCOR – EFQM.EQA – QFD – SIX SIG-MA – PIMS
• Reifegrade des Wissensmanagements: KPQM, KMMM

Konsolidierung der Performance-Ergebnisse

• Kritischer Vergleich der Ansätze, Umsetzungs- und Akzeptanzbedingungen, Entscheidungshilfen, organisatorische Anforderungen, Aufwandsbetrachtungen
• Balanced Scorecard
• Prozess der Wissensbilanzierung

Process Performance Monitoring

• Architektur der Monitoring-Lösung
• Komponenten einer Monitoring-Lösung
• Projektplan zum Aufbau der Performance Monitoring-Lösung


Jetzt anmelden

Cobit® 5 Managementüberblick

Für die meisten international agierenden Unternehmer, die Einfluss oder Verantwortung in puncto ITGovernance haben, steht schon lange außer Frage: Cobit (Control Objectives for Information and Related Technology) genießt einen exzellenten Ruf als international anerkanntes Framework, mit dessen Hilfe sich verlässliche IT Unternehmensziele ausgestalten, festlegen sowie entsprechende Umsetzungsszenarien entwickeln lassen.

COBIT® unterstützt die tägliche Arbeit von Managern, Fachabteilungsleitern und Auditoren wesentlich und dient dem Management zur Entscheidungsunterstützung bei z.B. Investitionen in Applikationen. Durch seine starke Prozessorientierung bietet COBIT® weitere Nutzenpotentiale. Dadurch kann eine klare Abgrenzung der Kompetenzen und Zuständigkeiten erreicht werden, wodurch eine effiziente Umsetzung der IT-Strategie gewährleistet werden kann.

Weiter schafft COBIT® ein einheitliches Verständnis zwischen allen internen und externen Stakeholdern, sodass Entscheidungen im Rahmen des Architekturmanagements besser begründet und durchgesetzt werden können. Durch diese Kontroll- und Kommunikationsmechanismen unterstützt COBIT® die IT- Governance umfassend.

  • Dauer – 1 Tag

  • Termine – 30.01.2018 | 19.06.2018

  • Preis – 750,00 € zzgl. MwSt./892,50 € inkl. MwSt.

  • Zielgruppe – Führungskräfte, Manager, Geschäftsführer, Projektleiter, Programm Manager und Portfolio Manager sowie Governance Officer

  • Kategorie – IT-Governance

  • Vorkenntnisse – keine

  • Inhalte 

Das Training besteht aus unterschiedlichen Inhalten und Aspekten, welche fließend ineinander übergehen. Grundsätzlich wird Ihnen die COBIT® 5 Theorie vermittelt, so dass Sie einen guten Überblick über COBIT®, seine Vorteile und Einsatzszenarien erhalten.

• Überblick über COBIT® 5
• Nutzen und Produkt-Architektur
• Wesentliche Eigenschaften von COBIT® 5
• COBIT® 5 Prinzipien
• Enablers von COBIT® 5
• COBIT® 5 Konzepte
• Einführung und Implementierung von COBIT® 5
• Prozessbewertung und Modelle


Jetzt anmelden

Cobit® 5 Foundation

Für die meisten international agierenden Unternehmer, die Einfluss oder Verantwortung in puncto ITGovernance haben, steht schon lange außer Frage: Cobit (Control Objectives for Information and Related Technology) genießt einen exzellenten Ruf als international anerkanntes Framework, mit dessen Hilfe sich verlässliche IT Unternehmensziele ausgestalten, festlegen sowie entsprechende Umsetzungsszenarien entwickeln lassen. Wer als IT-Verantwortlicher, Auditor, oder IT-Consultant seine IT-Compliance auch in Hinblick auf Cobit-Richtlinien auf Kurs bringen möchte, hat bei unseren Cobit-Foundation-Seminaren Gelegenheit dazu.

  • Dauer – 3 Tage 

  • Termine – –

  • Preis – 1.180,00 € zzgl. MwSt./1.404,20 € inkl. MwSt.

  • Zielgruppe – Führungskräfte, Manager, Geschäftsführer, Projektleiter, Programm Manager und Portfolio Manager sowie Governance Officer

  • Kategorie – IT-Governance

  • Vorkenntnisse – Keine 

  • Inhalte 

• COBIT®-Historie und aktuelle Anwendung
• Die wesentlichen COBIT® 5-Entwicklungsschritte
• Neue Herausforderungen für die Governance und Steuerung der IT
• Definition und Kernbereiche der IT-Governance
• Die grundlegenden Prinzipien von COBIT®
• COBIT® 5: Einführung in das neue Rahmenwerk
• COBIT® 5: Einführung in das Prozessmodell und dessen Organisation
• COBIT® 5: Prinzipien verstehen
• COBIT® 5: Die Enabler
• COBIT® 5: Das Rollenmodell
• COBIT® 5 im Verhältnis zu anderen Standards
• Die Rolle von COBIT® 5 im Verhältnis zu anderen IT-Standards und IT-Rahmenwerken
• Das COBIT® 5 Prozessbefähigungsmodell
• Implementierung von COBIT® 5 in Organisationen
• Umsetzungsbeispiele
• Bearbeiten eines Musterexamens und Vorbereitung auf die Zertifizierung (optional)
• Alle Inhalte werden anhand von zwei ausgewählten, unterschiedlichen Beispielen verdeutlicht und von den Teilnehmern im Rahmen von Gruppenarbeiten selbständig erarbeitet

Optional:

Für die Durchführung des Examens entstehen zusätzliche Kosten von 189,00 € zzgl. MwSt./224,91 € inkl. MwSt. pro Teilnehmer. Die Prüfung wird am letzten Schulungstag nachmittags durchgeführt.


Jetzt anmelden


Überblick über die aktuellen IT-Compliance Anforderungen und Umsetzungs­szenarien für die IT

Die Erfüllung der unterschiedlichsten gesetzlichen Vorgaben ist heute insbesondere in der IT ein wichtiges Thema. In diesem Seminar erhalten Sie einen Überblick über alle gesetzlichen Anforderungen, die auf ein Unternehmen mit Standort Deutschland und internationalen Kunden Anwendung finden, sowie die Implikationen für die IT aus diesen Gesetzen.

Im Rahmen des Seminars ermitteln Sie Ihre eigenen To-Do-Listen, auf deren Basis Sie weitere Maßnahmen ableiten können.

  • Dauer – 1 Tag

  • Termine – 17.04.2018 | 09.11.2018

  • Preis – 530,00 € zzgl. MwSt./630,70 € inkl. MwSt.

  • Zielgruppe – Mitarbeiter, die sich einen Überblick über die aktuell an die IT-Abteilungen gestellten Anforderungen zum Thema Compliance-Konformität verschaffen möchten.

  • Kategorie – IT-Compliance

  • Vorkenntnisse – keine

  • Inhalte

Gesetzliche Anforderungen erfüllen

Compliance-Anforderungen der Bundesrepublik Deutschland an die IT und ihre Auswirkungen

• Bundesdatenschutzgesetz (BDSG)
• Landesdatenschutzgesetz (LDSG)
• Gesetz zur Regelung der Rahmenbedingungen für Informations- und Kommunikationsdienste (IuKDG)
• Artikel 1: Teledienstegesetz (TDG)
• Artikel 2: Teledienstedatenschutzgesetz (TDDSG)
• Artikel 3: Signaturgesetz (SigG)
• Gesetz zur Kontrolle im Unternehmensbereich (KonTraG)
• Telekommunikationsgesetz (TKG)
• Telekommunikations-Datenschutzverordnung (TDSV)
• Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung (GoB) bzw. Grundsätze ordnungsgemäßer DVgestützter Buchführungssysteme (GoBS)
• GdpdU
• Eigenkapitalvorschriften des Basler Ausschusses für Bankaufsicht (BASEL II)

Erstellung einer Themenliste mit denjenigen Aktivitäten und deren Priorisierung, die für Ihre ITAbteilung sinnvoll ist.

Jetzt anmelden

Workshop zur IT-Strategie

Dieser Workshop gibt Ihnen einen Überblick über die aktuellen IT-Themen. Gemeinsam erarbeiten wir mit Ihnen Ansätze und Umsetzungsmöglichkeiten für Ihre IT-Strategie.

  • Dauer – 1 Tag

  • Termine – 16.03.2018 | 28.09.2018

  • Preis – 620,00 € zzgl. MwSt./737,80 € inkl. MwSt

  • Zielgruppe – IT-Führungskräfte

  • Kategorie – IT-Strategie

  • Vorkenntnisse – IT-Management-Kenntnisse

  • Inhalte

• Überblick über die aktuellen IT-Themen
• Erwartungen von Geschäftsführung, Gesetzgeber und Kunden an die IT (IT-Governance, IT-Compliance, IT-Portfolio, Servicemanagement)
• Erarbeitung, welche Zielsetzungen die Workshop-Teilnehmer für die eigene IT sehen
• Diskussion der unterschiedlichen Zielsetzungen und Bestimmung der gemeinsamen Strategie durch das Team sowie Festlegung der weiteren To-Dos zur Zielerreichung (IT-Portfolio)
• Erarbeitung, welche Hürden zu überwinden sind, um das gemeinsame Ziel zu erreichen, und wie diese überwunden werden können (Änderungen der Organisation, Erhöhung der Transparenz, Optimierung der Prozesse, Änderung der eingesetzten Technik etc.)
• Zusammenfassung

Jetzt anmelden

IT Mitarbeiter im Service-Desk und Vorort-Support

Die Visitenkarte der IT

Die IT-Mitarbeiter mit direktem Kundenkontakt repräsentieren die gesamte IT. Damit dieses Auftreten bei allen Mitarbeitern gleich professionell erfolgt, werden in diesem Seminar die grundlegenden
Kommunikationsfaktoren und -regeln erarbeitet.

  • Dauer – 1 Tag

  • Termine – 07.03.2018 | 21.06.2018

  • Preis – 485,00 € zzgl. MwSt./577,15 € inkl. MwSt.

  • Zielgruppe – Führungskräfte, Projektleiter, Teilprojektleiter, Projektkaufleute, Projektmitarbeiter, Vertriebsbeauftragte

  • Kategorie – IT-Betrieb

  • Vorkenntnisse – keine

  • Inhalte

• Das Erscheinungsbild der IT, Single Point of Information (SPoI), Single Point of Contact (SPoC)
• Verhalten am Telefon

• Erfolgreich telefonieren
• Umgang mit „schwierigen Menschen“
• Gespräche beenden

• Sicheres und professionelles Auftreten bei Anwendern/Kunden

Jetzt anmelden

ITIL® Edition 2011

 
Beschreibung der neuen Zertifizierungsmöglichkeiten

IT Infrastructure Library (ITIL®) ist eine Sammlung von Publikationen, die eine mögliche Umsetzung eines IT-Servicemanagements beschreiben und inzwischen als der de facto-Standard hierfür gelten. In der aktuellen Version (ITIL® Edition 2011) orientieren sich die Inhalte des Rahmenwerks am Lebenszyklus der Services: Strategie (Strategy), Entwurf (Design), (Transition), Betrieb (Operation) und Verbesserung (Continual Improvement).

Das dreistufige Zertifizierungsmodell mit Foundation, Intermediate und Advanced Level basiert auf einem Credit-Point-System und führt zum ITIL® Expert.

ITIL_Zertifizierungsmodell

Die neue Zertifizierungsstruktur ermöglicht eine gezielte Ausbildung und Zertifizierung in ITIL® Edition 2011 bei individueller Themenzusammenstellung. Möglich ist jedoch auch die sinnvolle Nutzung der aktuellen Zertifizierungen für die persönliche Weiterentwicklung. Insgesamt ist sichergestellt, dass Ihre aktuellen Investitionen in ITIL®-Zertifizierungen nicht gefährdet sind. Es ergeben sich sogar attraktive Möglichkeiten für Upgrade-Schulungen, die so genannten ITIL® Bridging Qualifications.

Das ITIL® Edition 2011 Zertifizierungsmodell

1. Stufe: Foundation Level

Basis für die ITIL®Ausbildung bildet weiterhin die Foundation. Durch die ITIL®Foundation sammelt der erfolgreiche Teilnehmer 2 Punkte.

2. Stufe: Intermediate Level

Im Rahmen der nächsten Ausbildungsstufe – dem Intermediate Level – sind zwei parallele Ausbildungswege vorgesehen. Diese entsprechen dem heutigen Service Manager (Lifecycle Stream) bzw. dem Practitioner (Capability Stream).

ITIL_Lifecycle

Der Lifecycle Stream orientiert sich an den fünf neuen Büchern. Jedes Modul wird mit 3 Punkten honoriert. Sie heißen:

• Service Strategy
• Service Design
• Service Transition
• Service Operation sowie
• Continual Service Improvement

Der Capability Stream orientiert sich ähnlich den heutigen Practitioner-Kursen an Themenbereichen, die mit je 4 Punkten dotiert sind. Die Themenbereiche sind:

• Service Portfolio & Relationship Management
• Service Design & Optimisation
• Service Monitoring & Control und
• Service Operation & Support

Mit einer Prüfung zum Thema „Managing across the Lifecycle“ im Wert von 5 Punkten schließt das Intermediate Level ab. In der Schulung geht es um die Zusammenhänge innerhalb des Service Lifecycles und damit um die Zusammenführung der Einzelaktivitäten innerhalb der Prozesse.

Für die Zertifizierung als ITIL® Expert sind mindestens 22 Punkte notwendig

3. Stufe: Advanced Level

Das Advanced Level existiert bisher lediglich in der Planung. Inhaltlich wird es um die individuelle Fähigkeit der Kandidaten gehen, die Konzepte von ITIL® Edition 2011 in der Praxis anzuwenden, und sie in unbekannten Umgebungen einzusetzen. Der Titel ITIL® Master wird verliehen, wenn der Kandidat diese Anforderungen erfüllt.

ITIL® Edition 2011 – Überblick für Entscheider

Sie möchten sich einen Überblick über die Ziele, Inhalte und Prozesse von ITIL® Edition 2011 verschaffen sowie die Unterschiede zu ITIL® V2 kennen lernen? Dann ist dieses Überblickseminar genau das richtige für Sie!

Es stellt Ihnen die verwendete Terminologie, die Prozesse und Funktionen sowie die im Framework beschriebenen Rollen vor. Sie erhalten anhand der fünf ITIL®-Kernbücher Service Strategy, Service Design, Service Transition, Service Operation sowie Continual Service Improvement einen umfassenden Einblick in das Grundprinzip des „Service Lifecycle“.

  • Dauer – 1 Tag 

  • Termine – 23.04.2018 | 22.06.2018

  • Preis – 390,00 € zzgl. MwSt./464,10 € inkl. MwSt. 

  • Zielgruppe – IT-Organisatoren, Berater, Projektleiter, Systemverantwortliche, IT-Architekten, IT-Manager 

  • Kategorie – ITIL® 

  • Vorkenntnisse – Keine, Kenntnisse über Business-Prozesse und IT-Services sind jedoch von Vorteil 

  • Inhalte 

• Servicemanagement in der Praxis
• ITIL® und IT-Governance
• Das ITIL® Edition 2011-Konzept
• Philosophie des Service-Lifecycle
• Grundlagen, Prozesse und Aktivitäten aus den Bereichen

• Service Strategy
• Service Design
• Service Transition
• Service Operations
• Continuous Service Improvement

• Technologie und Architektur


Jetzt anmelden

ITIL® Edition 2011 Foundation

In unserem Training geben wir Ihnen einen Überblick über die verwendete Terminologie, die Prozesse und Funktionen sowie die im Framework beschriebenen Rollen. Sie erhalten anhand der fünf ITIL®-Kernbücher Service Strategy, Service Design, Service Transition, Service Operation sowie Continual Service Improvement einen umfassenden Einblick in das Grundprinzip des „Service Lifecycle“.

  • Dauer – 3 Tage 

  • Termine – 19. – 21.03.2018 (Wiesbaden) | 11. – 13.06.2018 (Wiesbaden) | 10. – 12.09.2018 | 03. – 05.12.2018

  • Preis – 920,00 € zzgl. MwSt./1.094,80 € inkl. MwSt. 

  • Zielgruppe – IT-Organisatoren, Berater, Projektleiter, Systemverantwortliche, IT-Architekten, IT-Manager 

  • Kategorie – ITIL® 

  • Vorkenntnisse – Keine, Kenntnisse über Business-Prozesse und IT-Services sind jedoch von Vorteil 

  • Inhalte 

• Servicemanagement in der Praxis
• Das ITIL® Edition 2011-Konzept
• Philosophie des Service-Lifecycle
• Grundlagen, Prozesse und Aktivitäten aus den Bereichen

• Service Strategy
• Service Design
• Service Transition
• Service Operations
• Continuous Service Improvement

• Technologie und Architektur
• ITIL-Qualifizierung
• Prüfungsvorbereitung und ITIL® Edition 2011 Foundation Prüfung

Optional:

Für die Durchführung des Examens entstehen zusätzliche Kosten von 189,00 € zzgl. MwSt./224,91 € inkl. MwSt. pro Teilnehmer. Die Prüfung wird am letzten Schulungstag nachmittags durchgeführt.


Jetzt anmelden

ITIL® Edition 2011 Lifecycle Stream: Service Strategy (SS)

Damit der Lebenszyklus die Aktivitäten kunden- und businessorientiert beeinflussen kann, ist es sehr wichtig, alle vorhandenen Informationen zu organisieren. Ohne eine entsprechende Informationsstruktur verkommt das Servicemanagement-Wissen zu einer Ansammlung von Beobachtungen und Praktiken – schlimmer noch, es kann zu konkurrierenden Zielen führen. Die Struktur des Service Lifecycle ist ein organisatorisches Rahmenwerk und bestimmt die Vorgehensweise. Es fördert das Verständnis für die Struktur des Servicemanagements. Service Lifecycle bietet ein Modell für die Entwicklung nachhaltiger und guter Leistungen. Das Training liefert Anleitungen wie Services als strategische Vermögenswerte positioniert und definiert werden.

  • Dauer – 3 Tage 

  • Termine – Auf Anfrage 

  • Preis – 1.950,00 € zzgl. MwSt./2.320,50 € inkl. MwSt. 

  • Zielgruppe – Projektmitarbeiter, IT-Projektleiter, IT-Manager 

  • Kategorie – ITIL® 

  • Vorkenntnisse – Der erfolgreiche Abschluss der Zertifizierungsprüfung „ITIL® Edition 2011 Foundation, Certificate in IT Service Management“ 

  • Inhalte 

• Lebenszyklus des Servicemanagements
• Der Prozess der Servicestrategie

• Strategiegenerationen
• IT-Finanzmanagement
• Service Portfoliomanagement
• Anforderungsmanagement

• Organisationsentwicklung und Design
• Implementieren der Servicestrategie


Jetzt anmelden

ITIL® Edition 2011 Lifecycle Stream: Service Design (SD)

Das Training stellt Leitfäden zum Design und zur Entwicklung von Services und Servicemanagement-Prozessen zur Verfügung. Es schließt Designprinzipien und -methoden zur Umsetzung von strategischen Zielen in Serviceportfolios und Services Assets mit ein. Der Umfang von Service Design ist jedoch nicht begrenzt auf neue Services. Es beinhaltet auch notwendige Änderungen und Verbesserungen, um den Mehrwert der Services über die einzelnen Lebenszyklen hinweg zu erhöhen oder zu erhalten, deren Kontinuität sicherzustellen, die Service Levels zu erreichen und auch die regulatorischen Anforderungen zu erfüllen. Es behandelt Fragen, wie die Designfertigkeiten für das Servicemanagement entwickelt und erworben werden können.

  • Dauer – 3 Tage 

  • Termine – Auf Anfrage 

  • Preis – 1.950,00 € zzgl. MwSt./2.320,50 € inkl. MwSt. 

  • Zielgruppe – Projektmitarbeiter, IT-Projektleiter, IT-Manager 

  • Kategorie – ITIL® 

  • Vorkenntnisse – Der erfolgreiche Abschluss der Zertifizierungsprüfung „ITIL® Edition 2011 Foundation, Certificate in IT Service Management“ 

  • Inhalte 

• Prinzipien des Service Design

• Service Design-Prozesse
• Service Portfolio Design
• Service Catalogue Management
• Service Level Management
• Capacity Management
• Availability Management
• Service Continuity Management
• Information Security Management
• Supplier Management

• Technologie des Service Design
• Implementierung des Service Design


Jetzt anmelden

ITIL® Edition 2011 Lifecycle Stream: Service Transition

Die richtigen Entscheidungen im Rahmen der ITIL® Edition 2011-Prozesse zu treffen, setzt ein umfangreiches Fachwissen über die einzelnen Prozesse und deren Wirkungsweise voraus. Nur wenn Sie die Theorie mit der Praxis in Verbindung bringen können, werden Sie als Process Owner, Manager oder Prozessbeteiligter in den ITIL-Prozessen einen Beitrag zur Wertschöpfung der IT leisten.

Das Seminar ist nach den Anforderungen der APMG entwickelt. Im Seminar werden somit alle Inhalte aus dem offiziellen Lehrplan für „ITIL® Edition 2011 Lifecycle Stream: Service Transition“ vermittelt.

  • Dauer – 3 Tage 

  • Termine – Auf Anfrage 

  • Preis – 1.950,00 € zzgl. MwSt./2.320,50 € inkl. MwSt. 

  • Zielgruppe – Business-Professionals 

  • Kategorie – ITIL® 

  • Vorkenntnisse – Der erfolgreiche Abschluss der Zertifizierungsprüfung „ITIL® Edition 2011 Foundation, Certificate in IT Service Management“ 

  • Inhalte 

• Einführung in die Service Transition
• Service Transition Grundsätze
• Organisation der Service Transition
• Steuerung der Aktivitäten der Service Transition
• Koordination der technologiebezogenen Aktivitäten der Service Transition
• Analyse, Auswahl und Ausrichtung unterschiedlicher Ansätze der Implementierung
• Herausforderungen, kritische Erfolgsfaktoren und Risiken während und nach der Transition
• In diesem Kontext behandelte Prozesse

• Service Asset and Configuration Management
• Transition Planning and Support
• Change Management
• Release and Deployment Management
• Service Validation and Testing
• Evaluation
• Knowledge Management


Jetzt anmelden

ITIL® Edition 2011 Lifecycle Stream: Service Operation

Die richtigen Entscheidungen im Rahmen der ITIL® Edition 2011-Prozesse zu treffen, setzt ein umfangreiches Fachwissen über die einzelnen Prozesse und deren Wirkungsweise voraus. Nur wenn Sie die Theorie mit der Praxis in Verbindung bringen können, werden Sie als Process Owner, Manager oder Prozessbeteiligter in den ITIL-Prozessen einen Beitrag zur Wertschöpfung der IT leisten.

Das Seminar ist nach den Anforderungen der APMG entwickelt. Im Seminar werden somit alle Inhalte aus dem offiziellen Lehrplan für „ITIL® Edition 2011 Lifecycle Stream: Service Operation“ vermittelt.

  • Dauer – 3 Tage 

  • Termine – Auf Anfrage 

  • Preis – 1.950,00 € zzgl. MwSt./2.320,50 € inkl. MwSt. 

  • Zielgruppe – Business-Professionals 

  • Kategorie – ITIL® 

  • Vorkenntnisse – Der erfolgreiche Abschluss der Zertifizierungsprüfung „ITIL® Edition 2011 Foundation, Certificate in IT Service Management“ 

  • Inhalte 

• Einführung in die Service Operation
• Grundsätze und Organisation der Service Operation
• Steuerung der Aktivitäten der Service Operation
• Technologiebezogene Aspekte der Service Operation
• Analyse, Auswahl und Ausrichtung unterschiedlicher Ansätze der Implementierung
• Herausforderungen, kritische Erfolgsfaktoren und Risiken
• Während des Betriebes

• Incident Management
• Request Fulfilment
• Problem Management
• Access Management
• Event Management
• Service Desk
• Technical Management
• Application Management
• IT Operations Management


Jetzt anmelden

ITIL® Edition 2011 Lifecycle Stream: Continual Service Improvement

Die richtigen Entscheidungen im Rahmen der ITIL® Edition 2011-Prozesse zu treffen, setzt ein umfangreiches Fachwissen über die einzelnen Prozesse und deren Wirkungsweise voraus. Nur wenn Sie die Theorie mit der Praxis in Verbindung bringen können, werden Sie als Process Owner, Manager oder Prozessbeteiligter in den ITIL-Prozessen einen Beitrag zur Wertschöpfung der IT leisten.

Das Seminar ist nach den Anforderungen der APMG entwickelt. Im Seminar werden somit alle Inhalte aus dem offiziellen Lehrplan für „ITIL® Edition 2011 Lifecycle Stream: Continual Service Improvement“ vermittelt.

  • Dauer – 3 Tage 

  • Termine – Auf Anfrage 

  • Preis – 1.950,00 € zzgl. MwSt./2.320,50 € inkl. MwSt. 

  • Zielgruppe – IT-Organisatoren 

  • Kategorie – ITIL® 

  • Vorkenntnisse – Der erfolgreiche Abschluss der Zertifizierungsprüfung „ITIL® Edition 2011 Foundation, Certificate in IT Service Management“ 

  • Inhalte 

• Einführung in Continual Service Improvement
• Prinzipien in Continual Service Improvement
• Methoden und Techniken in Continual Service Improvement
• Organisieren des Continual Service Improvement
• Implementierung des Continual Service Improvement
• Herausforderungen, kritische Erfolgsfaktoren und Risiken
• Continual Service Improvement Prozesse
• In diesem Kontext behandelte Prozesse

• Der 7-Step Improvement Process
• Service Level Management
• Service Reporting
• Servicemessungen


Jetzt anmelden

ITIL® Edition 2011 Capability Stream: Operational Support and Analysis

Die richtigen Entscheidungen im Rahmen der ITIL® Edition 2011-Prozesse zu treffen, setzt ein umfangreiches Fachwissen über die einzelnen Prozesse und deren Wirkungsweise voraus. Nur wenn Sie die Theorie mit der Praxis in Verbindung bringen können, werden Sie als Process Owner, Manager oder Prozessbeteiligter in den ITIL-Prozessen einen Beitrag zur Wertschöpfung der IT leisten.

Das Seminar ist nach den Anforderungen der APMG entwickelt. Im Seminar werden somit alle Inhalte aus dem offiziellen Lehrplan für „ITIL® Edition 2011 Capability Stream: Operational Support and Analysis“ vermittelt.

  • Dauer – 4 Tage 

  • Termine – Auf Anfrage 

  • Preis – 2.700,00 € zzgl. MwSt./3.213,00 € inkl. MwSt. 

  • Zielgruppe – IT-Organisatoren, Berater, Projektleiter, Systemverantwortliche, IT-Architekten, IT-Manager 

  • Kategorie – ITIL® 

  • Vorkenntnisse – Der erfolgreiche Abschluss der Zertifizierungsprüfung „ITIL® Edition 2011 Foundation, Certificate in IT Service Management“ 

  • Inhalte 

• Einführung Operational Support and Analysis
• Service Operation Grundsätze
• Prozesse, Rollen und Verantwortlichkeiten
• Überlegungen hinsichtlich Technologie und Implementierung der Prozesse und Funktionen
• Herausforderungen, kritische Erfolgsfaktoren und Risiken während der Service Operation
• In diesem Kontext behandelte Prozesse:

• Event Management
• Incident Management
• Request Fulfilment
• Problem Management
• Service Desk
• Application Management
• IT Operations Management

• Über Service Operation hinaus werden unter anderem folgende Prozesse besprochen:

• Change Management
• Service Asset and Configuration Management
• Release and Deployment Management
• Capacity Management
• Availability Management
• Financial Management for IT Services
• IT Service Continuity Management


Jetzt anmelden

ITIL® Edition 2011 Capability Stream: Planning, Protection and Optimization

Die richtigen Entscheidungen im Rahmen der ITIL® Edition 2011-Prozesse zu treffen, setzt ein umfangreiches Fachwissen über die einzelnen Prozesse und deren Wirkungsweise voraus. Nur wenn Sie die Theorie mit der Praxis in Verbindung bringen können, werden Sie als Process Owner, Manager oder Prozessbeteiligter in den ITIL-Prozessen einen Beitrag zur Wertschöpfung der IT leisten.

Das Seminar ist nach den Anforderungen der APMG entwickelt. Im Seminar werden somit alle Inhalte aus dem offiziellen Lehrplan für „ITIL® Edition 2011 Capability Stream: Planning, Protection and Optimization“ vermittelt.

  • Dauer – 4 Tage 

  • Termine – Auf Anfrage 

  • Preis – 2.700,00 € zzgl. MwSt./3.213,00 € inkl. MwSt. 

  • Zielgruppe – IT-Organisatoren, Berater, Projektleiter, Systemverantwortliche, IT-Architekten, IT-Manager 

  • Kategorie – ITIL® 

  • Vorkenntnisse – Der erfolgreiche Abschluss der Zertifizierungsprüfung „ITIL® Edition 2011 Foundation, Certificate in IT Service Management“ 

  • Inhalte 

• Einführung in Planning, Protection and Optimization (PPO)
• Herausforderungen, kritische Erfolgsfaktoren und Risiken
• Rollen und Verantwortungen in PPO
• Überlegungen zur Technologie und Implementierungen
• In diesem Kontext behandelte PPO-Prozesse:

• Capacity Management
• Availability Management
• IT Service Continuity Management
• Information Security Management
• Demand Management
• Risk Management


Jetzt anmelden

ITIL® Edition 2011 Capability Stream: Release, Control and Validation

Die richtigen Entscheidungen im Rahmen der ITIL® Edition 2011-Prozesse zu treffen, setzt ein umfangreiches Fachwissen über die einzelnen Prozesse und deren Wirkungsweise voraus. Nur wenn Sie die Theorie mit der Praxis in Verbindung bringen können, werden Sie als Process Owner, Manager oder Prozessbeteiligter in den ITIL-Prozessen einen Beitrag zur Wertschöpfung der IT leisten.

Das Seminar ist nach den Anforderungen der APMG entwickelt. Im Seminar werden somit alle Inhalte aus dem offiziellen Lehrplan für „ITIL® Edition 2011 Capability Stream: Release, Control and Validation“ vermittelt.

  • Dauer – 4 Tage 

  • Termine – Auf Anfrage 

  • Preis – 2.700,00 € zzgl. MwSt./3.213,00 € inkl. MwSt. 

  • Zielgruppe – IT-Organisatoren, Berater, Projektleiter, Systemverantwortliche, IT-Architekten, IT-Manager 

  • Kategorie – ITIL® 

  • Vorkenntnisse – Der erfolgreiche Abschluss der Zertifizierungsprüfung „ITIL® Edition 2011 Foundation, Certificate in IT Service Management“ 

  • Inhalte 

• Einführung in Release, Control and Validation (RCV)
• Rollen und Funktionen in RCV
• Überlegungen hinsichtlich der Technologie
• Implementierung der Prozesse
• Herausforderungen, kritische Erfolgsfaktoren und Risiken während und nach der Transition
• In diesem Kontext behandelte RCV-Prozesse:

• Service Asset Management
• Transition Planning and Support
• Change Management
• Release and Deployment Management
• Service Validation and Testing
• Evaluation
• Knowledge Management
• Request Fulfilment


Jetzt anmelden

ITIL® Edition 2011 Capability Stream: Service Offerings and Agreements

Die richtigen Entscheidungen im Rahmen der ITIL® Edition 2011-Prozesse zu treffen, setzt ein umfangreiches Fachwissen über die einzelnen Prozesse und deren Wirkungsweise voraus. Nur wenn Sie die Theorie mit der Praxis in Verbindung bringen können, werden Sie als Process Owner, Manager oder Prozessbeteiligter in den ITIL-Prozessen einen Beitrag zur Wertschöpfung der IT leisten.

Das Seminar ist nach den Anforderungen der APMG entwickelt. Im Seminar werden somit alle Inhalte aus dem offiziellen Lehrplan für „ITIL® Edition 2011 Capability Stream: Service Offerings and Agreements“ vermittelt.

  • Dauer – 4 Tage 

  • Termine – Auf Anfrage 

  • Preis – 2.700,00 € zzgl. MwSt./3.213,00 € inkl. MwSt. 

  • Zielgruppe – IT-Organisatoren 

  • Kategorie – ITIL® 

  • Vorkenntnisse – Der erfolgreiche Abschluss der Zertifizierungsprüfung „ITIL® Edition 2011 Foundation, Certificate in IT Service Management“ 

  • Inhalte 

• Einführung in Service Offerings and Agreements (SOA)
• Prozesse, Rollen und Verantwortlichkeiten in SOA
• Überlegungen zu Technologie
• Implementierung der Prozesse Funktionen
• Herausforderungen, kritische Erfolgsfaktoren und Risiken
• In diesem Kontext behandelte RCV-Prozesse:

• Service Portfolio Management
• Service Catalogue Management
• Service Level Management
• Demand Management
• Supplier Management
• Financial Management
• Business Relationship Management


Jetzt anmelden

ITIL® Edition 2011 Managing Across the Lifecycle

Die richtigen Entscheidungen im Rahmen der ITIL® Edition 2011-Prozesse zu treffen, setzt ein umfangreiches Fachwissen über die einzelnen Prozesse und deren Wirkungsweise voraus. Nur wenn Sie die Theorie mit der Praxis in Verbindung bringen können, werden Sie als Process Owner, Manager oder Prozessbeteiligter in den ITIL-Prozessen einen Beitrag zur Wertschöpfung der IT leisten.

Das Seminar ist nach den Anforderungen der APMG entwickelt. Im Seminar werden somit alle Inhalte aus dem offiziellen Lehrplan für „ITIL® Edition 2011 Managing Across the Lifecycle“ vermittelt.

  • Dauer – 4 Tage 

  • Termine – Auf Anfrage 

  • Preis – 2.700,00 € zzgl. MwSt./3.213,00 € inkl. MwSt. 

  • Zielgruppe – IT-Organisatoren 

  • Kategorie – ITIL® 

  • Vorkenntnisse – Der erfolgreiche Abschluss der Zertifizierungsprüfung „ITIL® Edition 2011 Foundation, Certificate in IT Service Management“, sowie mindestens 15 Punkte (Credits) aus dem ITIL® Edition 2011 Capability oder Lifecycle Stream 

  • Inhalte 

• Einführung in das IT-Servicemanagement: Management- und Businessaspekte
• Management von strategischen Veränderungen
• Risikomanagement
• Das Managen der Planung und Implementierung von IT
• Servicemanagement
• Verstehen organisatorischer Herausforderungen
• Service Assessment
• Verstehen anderer Rahmenwerke und Strategien


Jetzt anmelden


Qualitäts­management und Qualitäts­sicherung in der IT

Viele IT-Organisationen haben sich in den letzten Jahren deutlich professioneller aufgestellt und thematisieren aktiv das Thema Qualitätsmanagement in der IT.

In diesem Seminar erhalten Sie ein umfängliches Gesamtverständnis über Ziele, Normen, Prozesse
und wesentliche Methoden in Qualitätsmanagement und -sicherung.

  • Dauer – 2 Tage

  • Termine – 26. – 27.04.2018 | 17. – 18.10.2018

  • Preis – 980,00 € zzgl. MwSt./1.166,20 € inkl. MwSt.

  • Zielgruppe – Projektleiter, Teilprojektleiter, Projektkaufleute, Projektmitarbeiter, Vertriebsbeauftragte, Mitarbeiter im IT Betrieb, IT Abteilungsleiter, Qualitätsmanager

  • Kategorie – Qualitätsmanagement

  • Vorkenntnisse – keine

  • Inhalte

Einführung

• Welche Auswirkungen hat ein fehlendes QM?
• Problem: Herstellung des spezifizierten Produktes wie gewünscht

Grundlegende Begriffe

• Unterscheidung zwischen QM und QS
• Wichtige Grundbegriffe wie Qualitätsplanung, -steuerung etc.
• Wichtige Prinzipien der QS (Versionierung, Historie etc.)

QM/QS Dokumentation

• Dokumentationspyramide: Handbuch, Vorgehensanweisungen, Arbeitsanweisungen, Vorlagen und Prüflisten

Wichtige Normen und Modelle

• CMMI, ISO 9001, ITIL, Spice etc.

Aufgaben und Rollen im Qualitätsmanagement

• Qualitätsmanager, Moderator, Auditor, Qualitätssicherungsbeauftragter etc.

Prozesse im Qualitätsmanagement

Gängige Qualitätsmethoden

• Inspektionen
• Reviews
• Audits (Interne Audits, Zertifizierungsaudits etc.)

Kreativitätstechniken zur Problemerkennung und –lösung

• Mindmapping
• Brainstorming
• Brainwriting
• 6-3-5-Methode

Welche Auswirkungen hat eine fehlende Qualitätssicherung?

• Problem: Herstellung des spezifizierten Produktes wie gewünscht

Aufgaben und Rollen in der Qualitätssicherung

• Qualitätsmanager, Moderator, Auditor, Qualitätssicherungsbeauftragter etc.

Prozesse in der Qualitätssicherung

• Planung, Lenkung, Sicherung

Implementierung einer pragmatischen und effizienten Qualitätssicherung

Sieben elementare Qualitätswerkzeuge (Q7):

• Strichliste
• Histogramm
• Zeitverlauf/Regelkarte
• Pareto-Diagramm
• Korrelationsdiagramm
• Ursache-Wirkungs-Diagramm

Jetzt anmelden

Pragmatisches IT-Marketing

„Tue Gutes und sprich darüber“, dies ist das Motto dieses Seminars, das Ihnen Methoden vermittelt, um einerseits die Erfolgsfaktoren des IT-Marketings berücksichtigen zu können, denn häufig wird IT im Unternehmen nur als Kostentreiber gesehen. Andererseits zeigen wir aber auch auf, wie Sie die Veränderungen, die jedes Projekt mit sich bringt, effektiv und erfolgreich begleiten, denn häufig scheitern Projekte nicht an den fachlichen Qualifikationen sondern an der mangelnden Akzeptanz des Projektergebnisses durch die Kunden. Dem gilt es entgegen zu wirken.

  • Dauer – 2 Tage

  • Termine – 13. – 14.03.2018 | 15. – 16.10.2018

  • Preis – 825,00 € zzgl. MwSt./981,75 € inkl. MwSt.

  • Zielgruppe – Führungskräfte, Projektleiter, Teilprojektleiter, Projektkaufleute, Projektmitarbeiter, Vertriebsbeauftragte

  • Kategorie – Marketing

  • Vorkenntnisse – keine

  • Inhalte

Erfolgsfaktoren eines internen IT-Marketings:

• Das Kommunikations-ABC in der IT
• Die Toolbox des IT-Marketings
• Erstellung eines Kommunikationsplans für Ihre Abteilung
• Kontinuierliches Marketing pragmatisch implementieren

IT-Marketing in Projekten und Veränderungsphasen effektiv umsetzen:

• Kommunikation, um organisatorischen Wandel und Krisen zu begleiten
• Erfolgsfaktoren und Besonderheiten des Projektmarketings
• Erarbeitung einer pragmatisch einsetzbaren Projektmarketingschablone

Jetzt anmelden

IT-Notfall- und Katastrophen­schutz

Das IT-Notfall- und Katastrophenschutz-Handbuch ist Teil des unternehmensweiten IT-Sicherheitskonzepts. Nach dem Besuch des Seminars kennen Sie die wichtigsten technischen und organisatorischen Maßnahmen für den Einsatz eines Notfallkonzepts in einem Rechenzentrum. Sie kennen die Bedeutung eines Notfallhandbuchs für die IT-Infrastruktur und können die darin beschriebenen Aktivitäten, die nach dem Eintritt eines Not- oder Katastrophenfalls erforderlich sind, in der Praxis umsetzen. Sie wissen, wie automatisierte Checklisten, die Bestandteil eines Notfallhandbuchs sind, zur Risikominimierung beitragen.

  • Dauer – 1 Tag

  • Termine – 05.06.2018 | 30.11.2018

  • Preis – 485,00 € zzgl. MwSt./577,15 € inkl. MwSt.

  • Zielgruppe – RZ-Leiter, IT-Führungskräfte, IT-Revisoren, Datenschutzbeauftragte

  • Kategorie – Risikomanagement

  • Vorkenntnisse – keine

  • Inhalte

Gesetzliche Bestimmungen

• Bundes- und Landesdatenschutzgesetze
• IT-Rechtsvorschriften
• EU-Normen
• Standard BSI 100-4 – Haftungsrecht

Notfall-/Katastrophenschutz-Handbuch

• Ziele und Zweck des Handbuchs
• Aufbau, Inhalte – Aktualisierung

Notfall-/Katastrophenbekämpfung

• Aktivierung des Sicherheitsplans
• Bedrohungsszenarien: Feuer, Wasser, Bombendrohung, Streik, Krankheit, Unfall

Krisenmanagement

• Verhaltensregeln im Gefahren- und Katastrophenfall
• Organisation: IT-Führungsstab, Krisenteams
• Aufgaben und Verantwortlichkeiten
• Wiederanlauf zentraler/dezentraler Systeme (Netzwerk, Produktion)

Technisches Umfeld

• Lage des Rechenzentrums – Zutrittswege
• Pläne: Räume, Hardware, Netzwerk
• Leitungsführungen
• Backup-Rechenzentrum
• Auslagerungsarchive

Beispiel eines Notfall-/Katastrophenschutz-Handbuchs mit Software-unterstützten Checklisten: Alarmplan/Alarmordnung, Datensicherungsverzeichnis, Sicherung der Systeme, Software-Verzeichnis, Installations- und Konfigurationspläne, Netzwerkpläne

Jetzt anmelden

IT-Security

 
IT-Sicherheitsbeauftragter

Das IT-Notfall- und Katastrophenschutz-Handbuch ist Teil des unternehmensweiten IT-Sicherheitskonzepts. Nach dem Besuch des Seminars kennen Sie die wichtigsten technischen und organisatorischen Maßnahmen für den Einsatz eines Notfallkonzepts in einem Rechenzentrum. Sie kennen die Bedeutung eines Notfallhandbuchs für die IT-Infrastruktur und können die darin beschriebenen Aktivitäten, die nach dem Eintritt eines Not- oder Katastrophenfalls erforderlich sind, in der Praxis umsetzen. Sie wissen, wie automatisierte Checklisten, die Bestandteil eines Notfallhandbuchs sind, zur Risikominimierung beitragen.

  • Dauer – 1 Tag 

  • Termine – 03.05.2018 | 23.11.2018

  • Preis – 485,00 € zzgl. MwSt./577,15 € inkl. MwSt.

  • Zielgruppe – RZ-Leiter, IT-Führungskräfte, IT-Revisoren, Datenschutzbeauftragte 

  • Kategorie – IT-Security

  • Vorkenntnisse – keine

  • Inhalte

• Einführung in die IT-Sicherheit
• Aufgaben des IT-Sicherheitsbeauftragten
• Gesetze und Vorschriften zur IT-Sicherheit
• Einführung in die IT-Sicherheitsstandards
• ISO 27001 und IT-Grundschutz nach BSI
• Aufbau/Bedeutung eines IT-Sicherheitsmanagements
• Das neue IT-Grundschutzhandbuch (IT-Grundschutzkatalog)
• Strukturanalyse/Schutzbedarfsfeststellung
• Basis-Sicherheits-Check
• Realisierungsplanung
• Praktische Übungen zum IT-Grundschutz
• Risikoanalyse
• IT-Sicherheitszertifizierungen und deren Durchführung
• Planung und Durchführung von Penetrationstests
• Rechtliche Rahmenbedingungen
• Praktische Übungen zur Erstellung eines IT-Sicherheitskonzeptes
• Erstellung eines IT-Notfallkonzeptes
• Auswahl und Planung personeller und infrastruktureller IT-Sicherheitsmaßnahmen
• Netzwerksicherheit – Erkennen und Abwehren von Angriffen
• WAN/LAN-Sicherheit – Verschlüsselung, Firewalls, VPN
• Penetrationstests


Jetzt anmelden

EU-Datenschutz Grundverordnung – Überblick und Umsetzungs­szenarien

Gerade in den letzten Monaten und Jahren hat das Thema Datenschutz eine deutliche Sensibilisierung erfahren, da aufgrund der fortschreitenden Digitalisierung das Gefährdungspotential bzgl. des Missbrauchs von personenbezogenen Daten rapide steigt. Dieser Situation hat die Europäische Union mit der Verabschiedung der Europäischen Datenschutz Grundverordnung Rechnung getragen.

Dementsprechend ist der aktiv gelebte Datenschutz in jedem Unternehmen essentiell, um unerwartete Überraschungen frühzeitig und verlässlich vermeiden zu können.

In diesem Seminar erhalten Sie einen Überblick über die Anforderungen der Europäischen Datenschutz Grundverordnung, der Verantwortlichkeit des Datenschutzbeauftragten sowie Szenarien zur Umsetzung des Datenschutzes.

  • Dauer – 2 Tage

  • Termine – 27. + 28.06.2018 | 10. + 11.07.2018 | 16. + 17.08.2018 | 11. + 12.09.2018

  • Preis – 985,00 € zzgl. MwSt./1.172,15 € inkl. MwSt.

  • Zielgruppe – Führungskräfte und Abteilungsleiter, IT-Mitarbeiter, IT-Revisoren, Datenschutzbeauftragte 

  • Kategorie – IT-Security

  • Vorkenntnisse – keine

  • Inhalte

• Ziele, Aufbau und Grundregeln der Europäischen Datenschutz Grundverordnung
• Gesetzeskonformer Umgang mit personenbezogenen Daten
• Straf- und Bußgeldvorschriften
• Aufgaben, Stellung, Rechte und Pflichten des Datenschutzbeauftragten
• Organisation des betrieblichen Datenschutzes
• Rechte der Betroffenen und Arbeitnehmerdatenschutz
• Datensicherheit, technische und organisatorische Maßnahmen
• Integration des Datenschutzkonzeptes
• Datenschutzmanagement basierend auf ITIL® Prinzipien
• Risikopotenziale und Lösungsmöglichkeiten
• Übermittlung personenbezogener Daten und Auftragsdatenverarbeitung
• Internationales und europäisches Datenschutzrecht
• Umsetzungsszenarien an ausgewählten Beispielen
• Arbeiten mit Checklisten

  • Zusatzleistung 

Alle im Seminar eingesetzten Checklisten erhalten Sie selbstverständlich zu Ihrer weiteren Verwendung in elektronischer Form.


Jetzt anmelden

EU-Datenschutz Grundverordnung – Was hat sich geändert?

Gerade in den letzten Monaten und Jahren hat das Thema Datenschutz eine deutliche Sensibilisierung erfahren, da aufgrund der fortschreitenden Digitalisierung das Gefährdungspotential bzgl. des Missbrauchs von personenbezogenen Daten rapide steigt. Dieser Situation hat die Europäische Union mit der Verabschiedung der Europäischen Datenschutzverordnung Rechnung getragen.

Sie sind bereits als Datenschutzbeauftragter bestellt oder tätig und kennen sich im Bundesdatenschutzgesetz, seinen Ableitungen und der Umsetzung eines gelebten Datenschutzes im Unternehmen bestens aus und interessieren sich für die Veränderungen und Neuerungen der im Mai 2018 in Kraft tretenden Europäischen Datenschutzverordnung?

In diesem Seminar erhalten Sie einen Überblick über die Änderungen und Neuerungen, welche die Europäische Datenschutzverordnung fordert sowie zahlreiche Tipps für die pragmatische Umsetzung. Weiter zeigen wir auf, wie Sie die Weiterentwicklung des bereits implementierten Datenschutzes in Ihrer Organisation hin zur Erfüllung der Anforderungen der Europäischen Datenschutzverordnung effizient und effektiv gestalten können.

  • Dauer – 1 Tag 

  • Termine – 13.04.2018 | 19.10.2018

  • Preis – 485,00 € zzgl. MwSt./577,15 € inkl. MwSt.

  • Zielgruppe – Führungskräfte und Abteilungsleiter, IT-Mitarbeiter, IT-Revisoren, Datenschutzbeauftragte 

  • Kategorie – IT-Security

  • Vorkenntnisse – keine

  • Inhalte

• Ziele, Aufbau und Grundregeln der Europäischen Datenschutzverordnung
• Straf- und Bußgeldvorschriften
• Überblick über die Änderungen und Neuerungen in der Europäischen Datenschutzverordnung
• Wesentliche Aspekte, die in Ihrem Unternehmen implementiert sein müssen
• Checklisten zur internen Gap-Analyse
• Tipps für eine pragmatische Umsetzung in Ihrer Organisation


Jetzt anmelden

Service Level Agreement – Überblick

Die Transparenz und Messbarkeit von IT-Services gewinnen in Unternehmen immer mehr an Bedeutung. Dazu werden Service Level Agreements vereinbart, über deren Einhaltung regelmäßig berichtet wird. In diesem Seminar lernen die Teilnehmer, wie man Service Level Agreements gestaltet und welche Rahmenbedingungen beachtet werden müssen. Ein Schwerpunkt liegt in der Betrachtung der Schnittstellen, hier werden unter anderem Operational Level Agreement (OLA) und Underpinning Contract (UC) thematisiert.

  • Dauer – 2 Tage

  • Termine – 07.03. – 08.03.2018 | 06. – 07.09.2018

  • Preis – 825,00 € zzgl. MwSt./981,75 € inkl. MwSt.

  • Zielgruppe – IT-Leiter, Führungskräfte und Mitarbeiter aus dem IT-Servicemanagement

  • Kategorie – Service Level Management

  • Vorkenntnisse – keine

  • Inhalte

• Ziel und Zweck von SLA
• Strukturierungsmöglichkeiten für SLA
• Aus welchen Elementen besteht ein SLA (MUST HAVE – NICE TO HAVE)?
• Voraussetzungen für die detaillierte, transparente und eindeutige Beschreibung von SLA
• Wie erstelle ich ein tragfähiges SLA?
• Methoden zur Überprüfung des Erfüllungsgrades von SLA (SLA Controlling, Nachhaltigkeit)
• Definition von aussagekräftigen Kennzahlen
• Das Arbeiten mit Kennzahlen und Implementierung einer ständigen Verbesserung
• Wie verhandle ich die SLAs mit meinem Kunden?
• Kosten-Nutzen-Aspekte herausarbeiten
• Wie finde ich Awareness für die SLA bei meinen Mitarbeitern?
• Rechtliche Aspekte von SLA

Hausaufgaben:

Die Teilnehmer erhalten die Hausaufgabe, in den nächsten 14 Tagen selbst SLAs zu definieren. Diese werden dann im zweiten Workshop besprochen und diskutiert.

Jetzt anmelden

Business Process­management

 
Prozessmanagement – Grundlagen

Gerade in der IT, welche mit Ihren Leistungen und Services die Business-Prozesse maximal unterstützen sollte, ist eine fundierte Prozessmanagementkenntnis heute unerlässlich. In diesem Seminar lernen Sie die Grundlagen des Prozessmanagements, Ziele, Funktionen und Rollen sowie elementare Methoden und Vorgehensweisen kennen. Gerade für IT-Mitarbeiter, die sich mit SOA befassen, ist dieses Seminar unverzichtbar.

  • Dauer – 1 Tag 

  • Termine – 02.02.2018 | 08.09.2018

  • Preis – 485,00 € zzgl. MwSt./577,15 € inkl. MwSt.

  • Zielgruppe – Team- und Gruppenleiter, Abteilungsleiter, alle, die ihre Prozesse überdenken und optimieren möchten

  • Kategorie – Prozessmanagement

  • Vorkenntnisse – keine

  • Inhalte 

• Der Erfolgsfaktor Prozessmanagement
• Die Kette Prozessanalyse – Prozessdokumentation – Prozessmanagement
• Praxisbeispiele
• Prozesse beschreiben, dokumentieren und strukturieren
• Prozesse überprüfbar machen
• Key Performance Indicator
• Prozesse lenken und optimieren
• Qualitätssicherung


Jetzt anmelden

Prozesse optimieren – Sind Sie fit für eine mögliche Zertifizierung?

Als Gruppenleiter oder Abteilungsverantwortlicher stehen Sie vor einem enormen Optimierungsdruck, denn die Zeiten, in denen die Abteilungen hauptsächlich „funktionieren“ mussten, sind vorbei. Heute muss jede Abteilung sowohl einen Wertbeitrag für das Unternehmen liefern als auch den neuesten gesetzlichen Anforderungen genügen.

Grundvoraussetzung zur Erfüllung dieser Erwartungen sind optimale Prozessabläufe. Sie helfen Ihnen, Kosten zu reduzieren, Anforderungen gezielt und schnell umzusetzen und auf Änderungen flexibel reagieren zu können.

  • Dauer – 1 Tag

  • Termine – 30.05.2018 | 29.10.2018 

  • Preis – 485,00 € zzgl. MwSt./577,15 € inkl. MwSt.

  • Zielgruppe – Team- und Gruppenleiter, Abteilungsleiter, alle, die ihre Prozesse überdenken und optimieren möchten

  • Kategorie – Prozessmanagement

  • Vorkenntnisse – keine

  • Inhalte 

Schritt für Schritt zu effizienteren und flexibleren Abläufen:

• Governance und Compliance: neue Anforderungen an Ihre Prozesse im Überblick
• Kunden-, Service- und Qualitätsziele definieren und sicher erfüllen: Six Sigma Anwender
• Kritische Erfolgsfaktoren bei der Optimierung: Prozess

Wie führe ich Prozessmanagement ein?

• Die wesentlichen Phasen einer Prozessoptimierung
• Praktische Durchführung anhand von Übungen
• SLAs und Kennzahlensysteme: Prozesse messbar machen und kontrollieren
• Umsetzung der Kursinhalte anhand von Beispielen


Jetzt anmelden

Prozessmanagement für Fortgeschrittene

Dieses Seminar zielt auf die Vermittlung der wesentlichen Kenntnisse, die benötigt werden, um Prozesse und ihre Qualität zu messen und zu steuern. Voraussetzung sind allgemeine Kenntnisse des Prozessmanagements, wie sie im Einführungskurs vermittelt werden.

Hierzu gehört einerseits die Vermittlung von pragmatischen Methoden, Instrumenten und Werkzeugen, die es den Mitarbeitern ermöglichen, Prozesse zu messen und Kennzahlensysteme aufzubauen, andererseits Kenntnisse, welche Maßnahmen in welchen Fällen einzuleiten sind, um die gesteckten Prozessziele zu erreichen.

  • Dauer – 2 Tage 

  • Termine – 22. – 23.03.2018 | 30. – 31.08.2018

  • Preis – 825,00 € zzgl. MwSt./981,75 € inkl. MwSt.

  • Zielgruppe – Mitarbeiter, die bereits grundlegende Kenntnisse im Prozessmanagement erworben haben

  • Kategorie – Prozessmanagement

  • Vorkenntnisse – Prozessmanagement Kenntnisse

  • Inhalte 

Methoden zur Messung von Prozessqualitäten

• Wie definiere ich die richtigen Kennzahlen, was ist zu beachten?
• Erarbeitung von Kennzahlen an Beispielprozessen
• Diskussion der Wirkung von Kennzahlen und insbesondere der Wirkung von falschen Kennzahlen an Praxisbeispielen

Kennzahlsysteme

• Aufbau und Einsatz von Kennzahlensystemen für unterschiedliche Prozesse aus der Praxis

Prozessoptimierung und Total Quality Management

• Was versteht man unter TQM im Prozessmanagement?
• Wie implementiere ich ein TQM? Erarbeitung von TQM-Maßnahmen an Praxisbeispielen
• Messen von Prozessqualitäten nach CMMI
• Die Schnittstellenproblematik und ihre Lösung
• Methoden zur Erkennung von Schwachstellen in Prozessen
• Wie gehe ich mit Blind- und Fehlleistungen um?

Prozessoptimierung und Serviceoptimierung – der Schlüssel zum Erfolg

• Zusammenhang zwischen Prozessoptimierung und Serviceoptimierung
• Die gegenseitigen Einflüsse von Prozess und technischen Komponenten, die den Prozess unterstützen
• Umsetzung an Praxisbeispielen


Jetzt anmelden

Effektives und effizientes Projekt­­management

 
Grundlagen – Projektmanagement

Führungskräfte und Mitarbeiter moderner Unternehmen und Organisationen arbeiten verstärkt in fach- und bereichsübergreifenden Projektteams. Nur durch eine zielgerichtete Definition und Planung der Projektaufgaben sowie eine flexible Projektsteuerung kann eine reibungslose und wirtschaftliche Projektabwicklung gewährleistet werden. Mit einem effizienten Projektmanagement bringen Sie Ihre Projekte kostensensibel und zeitlich kontrolliert zum gewünschten Erfolg und realisieren den von Ihnen erwarteten Nutzen.

  • Dauer – 2 Tage

  • Termine – 23. – 24.05.2018 | 21. – 22.11.2018 

  • Preis – 825,00 € zzgl. MwSt./981,75 € inkl. MwSt.

  • Zielgruppe – Projektmitarbeiter, angehende Teilprojektleiter und Projektleiter sowie Führungskräfte mit dem Aufgabengebiet und der Verantwortung für die Umsetzung von Projekten.

  • Kategorie – Projektmanagement

  • Vorkenntnisse – keine

  • Inhalte 

In unserem Grundlagenkurs

• erfahren Sie, wie Sie Ihre Projektarbeit erfolgreicher gestalten können
• erfahren Sie, wie Sie im Projekt und seinem Umfeld ein klares Commitment für Ihre Ziele erzeugen
• erhalten Sie Handlungssicherheit für eine realistische Planung und Abwicklung von Projekten
• trainieren Sie, durch klar strukturierte und flexible Projektorganisationen Missverständnisse und Störungen zu reduzieren
• lernen Sie, für eine erfolgreiche Kommunikation und Kooperation in Ihren Projekten zu sorgen

Im Einzelnen erfahren Sie:

• Grundprinzipien des Projektmanagements

• Ziele, Begriffe, Vorgehensmodelle im Projektmanagement
• Zentrale PM-Prozeduren und PM-Wissensgebiete
• Multiprojektmanagement

• Projektinitiierung

• Auftragsklärung und Zieldefinition
• Umfeld- und Kosten-/Nutzenanalyse
• Grundlagen der Kommunikation und Zusammenarbeit im Projekt

• Projektplanung und -strukturierung

• Projektstrukturplan und Meilensteinplanung
• Aufwandsschätzung, Ressourcen- und Kostenplanung
• Terminplanung und Projektorganisation
• Qualitäts- und Risikomanagement

• Projektkommunikation

• Teamkommunikation und Meetingmanagement
• Projektpräsentation

• Projektdurchführung und -controlling

• Informationsmanagement und Berichtswesen
• Projektcontrolling, Fortschrittskontrolle, Trendanalysen
• Projektdokumentation und Projektabschluss


Jetzt anmelden

Effektive Kommunikation im Projekt- und im Change Management

IT-Abteilungen sind „lebendige“ Gebilde, die sich regelmäßig verändern, den Marktbedingungen anpassen. Einige Veränderungsprozesse sind so grundlegend, dass ohne begleitendes Kommunikationskonzept – sowohl nach innen wie nach außen – der Erfolg der Entwicklung gefährdet wird. Ganz gleich welche Änderungen und Projekte durchzuführen sind: Ohne effektive Kommunikationsstrukturen können die „Veränderungsunwilligen“ die Kosten eines Projektes bzw. einer Änderung wesentlich steigern. Die entsprechenden Gruppen durch zielgerichtete Kommunikationsmaßnahmen rechtzeitig in den Veränderungsprozess einzubinden, ist deshalb ein wichtiger Erfolgsfaktor.

  • Dauer – 2 Tage

  • Termine – 01. – 02.02.2018 | 14. – 15.06.2018

  • Preis – 925,00 € zzgl. MwSt./1.100,75 € inkl. MwSt.

  • Zielgruppe – Fach- und Führungskräfte aus allen Branchen, die Veränderungen umsetzen

  • Kategorie – Projektmanagement

  • Vorkenntnisse – keine

  • Inhalte 

Die Mittel und Wege der Kommunikation

• Vom „Schwarzen Brett“ zum Intranet
• Vorhandene Strukturen erkennen und neue gezielt aufbauen
• Ausgangsanalyse und Zielprojektion
• Sprache effektiv einsetzen

Leser- und hörerorientiert kommunizieren

• Vom Fachchinesisch zur Umgangssprache
• Verben bringen Bewegung
• Satzanalyse „Aus Kettensätzen klare Aussagen machen“
• Sag es positiv

Der Veränderungsmanager und Projektleiter als „Kommunikator“

• Durch Fragen führen
• Auf die richtige Formulierung kommt es an
• Durch Souveränität Pluspunkte sammeln
• Ehrlichkeit und Transparenz


Jetzt anmelden

Führung und Kommunikation für Projektleiter

In diesem Seminar lernen Sie, Ihr eigenes Kommunikationsverhalten zu reflektieren und Gespräche bewusst zu steuern. Sie sind anschließend in der Lage, Gespräche geplant, gezielt und mit System zu führen. Sie haben gelernt, bei Konflikten Lösungsstrategien zu finden, die den Konfliktpartnern gerecht werden.

  • Dauer – 2 Tage 

  • Termine – 05. – 06.03.2018 | 10. – 11.12.2018

  • Preis – 925,00 € zzgl. MwSt./1.100,75 € inkl. MwSt.

  • Zielgruppe – Projektleiter, Organisatoren, Koordinatoren, Führungskräfte, Software-Ingenieure

  • Kategorie – Projektmanagement

  • Vorkenntnisse – Kenntnis über Methoden und Techniken des Projektmanagements

  • Inhalte 

Grundlagen der Kommunikation

• Die Treppe des Informationsverlustes – Ebenen der Kommunikation – Zustände der Kommunikationspartner
• Gesprächsarten
• Typische Gesprächsarten des Projektleiters – Delegation – Lob – Tadel – Vor- und Nachbereitung eines Gesprächs

Konflikt

• Das Wesen eines Konflikts – Phasen der Konfliktbearbeitung – Mediation als Hilfe der Konfliktbearbeitung – Konfliktfolgen

Motivation

• Motivation kontra Manipulation – Motivationsmöglichkeiten eines Projektleiters

Führung

• Einstellen auf unterschiedliche Menschen – Erkennen der Stärken und Schwächen – Führungsverhalten – Reflexion des eigenen Führungsverhaltens
• Teamarbeit
• Phasen eines Teams – Das eingeschworene Team – „Teammord“


Jetzt anmelden

Projektbegleitendes Coaching

Nehmen Sie die Chance für individuelle Unterstützung und Beratung wahr!

Projektleiter stehen oft vielfältigen Erwartungen gegenüber: Sie müssen das Projekt leiten und Mitarbeiter führen, bei denen sie nicht der direkte Vorgesetzte sind. Sie sollten persönlich ansprechbar sein für den Auftraggeber, die Kunden, die Teammitglieder, deren Vorgesetzte und viele mehr. Diese hohen Anforderungen gehen über das Methodenwissen hinaus und betreffen die Persönlichkeit des Projektleiters.

Ihr Nutzen

Persönliches Coaching stützt und klärt. Coaching bedeutet für den Projektleiter in dieser Spannungssituation eine persönliche, enge und vertrauensvolle Begleitung als Mensch und als Funktionsträger. Der Coach hilft bei der Rollenklärung und beim Reflektieren. Sie oder er ermutigt, verhilft zu neuen Sichtweisen, widerspricht auch mal und fungiert als Sparringspartner.

Ablauf

Wir definieren gemeinsam die Ziele und Inhalte des Coachings und legen einen angemessenen Rhythmus für die Coaching-Gespräche fest. In jedem Gespräch klären wir die anliegenden Themen und suchen nach Lösungen und Alternativen für schwierige Situationen. Coaching ist meist eine regelmäßige Vereinbarung und umfasst mehrere Telefonate in unterschiedlichen Abständen.


Jetzt anmelden

Stakeholder-Management

Wer kennt sie nicht, die Projektgegner, die im Stillen versuchen, dem Projektleiter und seinem Team Steine in den Weg zu legen? Für jeden Projektleiter, der sein Projekt erfolgreich umsetzen möchte, ist deshalb eine professionell durchgeführte Stakeholderanalyse unerlässlich. In diesem Seminar erlernen Sie einerseits eine professionelle Methodik Stakeholderanalysen durchzusetzen, andererseits auch Maßnahmen, um Gegner und Unentschlossene zu Befürwortern und Promotoren zu entwickeln.

  • Dauer – 1 Tag

  • Termine – 07.03.2018 | 10.09.2018

  • Preis – 485,00 € zzgl. MwSt./577,15 € inkl. MwSt.

  • Zielgruppe – Projektleiter, Organisatoren, Koordinatoren, Führungskräfte, Software-Ingenieure

  • Kategorie – Projektmanagement

  • Vorkenntnisse – keine

  • Inhalte 

• Vorteile und Herausforderungen bei der Durchführung einer Stakeholderanalyse
• Vorstellung einer effizienten und pragmatischen Methode zur Durchführung von Stakeholderanalysen
• Welche Maßnahmen leite ich aus dem Analyseergebnis ab?
• Wie setze ich diese um?
• Übung an ausgewählten Beispielen


Jetzt anmelden

Effiziente Besprechungen durchführen

„Ineffiziente Besprechungen“ stehen ganz oben auf der Liste der großen Zeit- und Energiefresser, von den Kosten ganz zu schweigen. In diesem Seminar geben wir Ihnen Praxistipps, die Sie unmittelbar umsetzen können. Sie erhalten dadurch stärker motivierte Teilnehmer und damit bessere Ergebnisse, wenn Sie die Teilnehmer stark einbinden – bei der Vorbereitung wie bei der Durchführung und Nachbereitung.

  • Dauer – 1 Tag

  • Termine – 05.03.2018 | 18.06.2018

  • Preis – 485,00 € zzgl. MwSt./577,15 € inkl. MwSt.

  • Zielgruppe – Projektleiter, Organisatoren, Koordinatoren, Führungskräfte, Software-Ingenieure

  • Kategorie – Projektmanagement

  • Vorkenntnisse – keine 

  • Inhalte 

• Meetingvorbereitung – wesentliche Voraussetzung für effiziente Besprechungen
• Einbinden der Teilnehmer
• Optimaler Besprechungsstart
• Wie führen Sie eine konzentrierte, zielorientierte Diskussion?
• Sichern der Ergebnisse
• Tipps, die gegen Unpünktlichkeit helfen
• Was tun gegen Unpünktlichkeit?
• Tipps und Tricks


Jetzt anmelden

Effiziente Protokollführung

Wer schreibt schon gerne ein Protokoll? Dennoch sind Protokolle die übliche Methode, um Ergebnisse einer Besprechung fest zu halten.

Dieses Seminar unterstützt Sie bei der effizienten Erstellung von Protokollen und gibt Ihnen Methoden an die Hand, die das Schreiben von Protokollen deutlich vereinfachen. Während des Seminars erhalten Sie ausreichend Möglichkeiten zur Übung.

  • Dauer – 1 Tag

  • Termine – 23.01.2018 | 04.06.2018

  • Preis – 485,00 € zzgl. MwSt. / 577,15 € inkl. MwSt.

  • Zielgruppe – Projektleiter, Organisatoren, Koordinatoren, Führungskräfte, Software-Ingenieure, Protokollanten

  • Kategorie – Projektmanagement

  • Vorkenntnisse – keine

  • Inhalte 

Allgemeines

• Begriffsbestimmung
• Historische Entwicklung
• Protokollarten
• Vorstellung, welche Anforderungen ein gutes Ergebnisprotokoll zu erfüllen hat

Anforderungen an den Protokollanten

• Persönliche Komponenten
• Fachliche Komponenten

Vorbereitung

• Informationssammlung
• Arbeitsmaterialien
• Abkürzungen
• Symbole

Mitschrift

• Informationsaufnahme
• Vor Beginn der Protokollaufnahme
• Während des Protokollierens

Nach der Sitzung

• Die Ausarbeitung
• Die Arbeitsschritte

Rechtliche Aspekte


Jetzt anmelden

Soft Skills für Software-Entwickler: Fragetechniken, Konfliktmanagement, Kommunikationstypen und -modelle

Viele Softwareprojekte scheitern nicht aus technischen Gründen, sondern oftmals aufgrund mangelnder Kommunikation. Dieses Seminar zeigt praxisnahe Wege auf, im Arbeitsumfeld besser miteinander zu kommunizieren und Konflikte frühzeitig zu erkennen, um sie erfolgreich zu lösen. Aus ihrer langjährigen Entwickler- und Projektleiterpraxis heraus vermitteln die Referenten die verschiedensten arbeitspsychologischen Modelle und Techniken mit konkreten Beispielen aus der IT.

  • Dauer – 2 Tage 

  • Termine – 24. – 25.04.2018 | 18. – 19.09.2018

  • Preis – 825,00 € zzgl. MwSt./981,75 € inkl. MwSt.

  • Zielgruppe – Software-Entwickler, Programmierer, IT-Projektleiter

  • Kategorie – Projektmanagement

  • Vorkenntnisse – keine

  • Inhalte 

Behandelt werden Projektumfeldanalyse, Fragetechniken, hilfreiche Kommunikationsmodelle und Konfliktmanagement. Standardmethoden werden in die Software-Entwicklung transferiert und anwendbar gemacht. Anhand von Kommunikationsmustern werden konkrete Handlungswege aus typischen Sackgassen aufgezeigt.

• Kommunikationsschnittstellen: Projektstruktur, -umfeldanalyse, -marketing
• Fragetechniken: 6-Stufen-Fragetechnik, Reviews, Feedback, aktives Zuhören
• Erfolgreich kommunizieren durch den Einsatz empfängerorientierter Kommunikationsmodelle
• Kommunikationstypen in Entwicklung, Projektleitung und Fachbereichen
• Konfliktmanagement und Verhandlungstechniken


Jetzt anmelden

Von der Idee zum Konzept – Projektideen professionell managen

Die Teilnehmer lernen Werkzeuge kennen, um komplexe Aufgabenstellungen, wie sie beispielsweise in der Softwareerstellung oder bei umfangreichen IT-Projekten auftreten, zu analysieren und strukturierte Lösungsansätze zu entwickeln.

  • Dauer – 2 Tage

  • Termine – 23. – 24.01.2018 | 09. – 10.08.2018

  • Preis – 825,00 € zzgl. MwSt. / 981,75 € inkl. MwSt.

  • Zielgruppe – Das Seminar richtet sich an alle Mitarbeiter in Projekten sowie Projektleiter, die in der täglichen Routinearbeit durch sinnvolle Werkzeuge entlastet werden wollen

  • Kategorie – Projektmanagement

  • Vorkenntnisse – keine

  • Inhalte 

Keine Angst vor „Dicken Brettern“!

Mind Maps – Ein kreatives Werkzeug zum Strukturieren komplexer Aufgabenstellungen

• Grundlagen zum Erstellen von Mind Maps
• Die Rollen von rechter und linker Gehirnhälfte
• Mindmap-Strukturen und -Elemente
• Vergessen vermeiden!
• Mind Maps als Präsentationshilfe
• Praktische Übungen
• Demonstration von Mindmap-Software

Objektorientierte und funktionsorientierte Zerlegungen komplexer Probleme

• „Nüsse knacken“ oder: Wie zerlegt man ein Problem?
• Objektorientierte versus funktionsorientierte Problemdarstellung
• Anwendungsbeispiele aus dem Projektmanagement
• Beispiele aus der Software-Anforderungsanalyse

Strukturiertes Denken

• Logische und zeitliche Abhängigkeiten zwischen Teilaufgaben erkennen
• Zusammenhänge visualisieren
• Lösungswege entwerfen und dokumentieren


Jetzt anmelden

Ideen, Konzepte und Ergebnisse überzeugend präsentieren

Die Teilnehmer lernen Anlässe und Ziele von Präsentationen kennen und wissen anschließend, welche Faktoren den Erfolg einer Präsentation beeinflussen. Sie lernen Methoden zur Strukturierung des Materials und Möglichkeiten der themen- und adressatengerechten Gestaltung von Präsentationsunterlagen kennen. Sie erproben und erweitern ihre Fähigkeit Sachverhalte überzeugend darzustellen, und bedienen sich dafür geeigneter technischer Hilfsmittel. Auf Fragen und Einwände zu ihrer Darstellung können sie angemessen reagieren, eine sich anschließende Diskussion können sie moderieren.

  • Dauer – 2 Tage

  • Termine – 25. – 26.01.2018 | 17. – 18.09.2018

  • Preis – 825,00 € zzgl. MwSt./981,75 € inkl. MwSt.

  • Zielgruppe – Das Seminar richtet sich an alle Mitarbeiter in Projekten sowie Projektleiter, die in der täglichen Routinearbeit durch sinnvolle Werkzeuge entlastet werden wollen

  • Kategorie – Projektmanagement

  • Vorkenntnisse – keine

  • Inhalte 

• Arten und Ziele von Präsentationen
• Faktoren, die den Erfolg einer Präsentation beeinflussen
• Leitfragen für die Vorbereitung von Präsentationen
• Methoden zur Strukturierung des Materials
• Gestaltung von Präsentationsunterlagen: Möglichkeiten der Visualisierung, Dimensionen der Textgestaltung
• Präsentationsmedien: Einsatzmöglichkeiten und Grenzen
• Den Kontakt zum Publikum gestalten: Folientext und freie Rede – Wirkung des individuellen Vortragsstils – Fragen provozieren – Antworten geben
• Teilnehmer- und zielorientierte Moderation der Frage- oder Diskussionsrunde im Anschluss an die Präsentation


Jetzt anmelden

Anforderungsanalyse – Von der Anforderung zum Fachkonzept

Nach diesem Seminar sind Sie mit den Techniken und Methoden der Erhebung, der Analyse und der Darstellung des Ist-Zustands und neuer Anforderungen vertraut. Sie kennen Ziele und Vorgehensweise bei der Vorstudie, bei der Lastenhefterstellung sowie bei der Pflichtenhefterstellung und sind in der Lage, die zu entwickelnden Produkte und die Kundenakzeptanzkriterien detailliert und aussagekräftig zu beschreiben.

  • Dauer – 1 Tag

  • Termine – 15.02.2018 | 10.09.2018

  • Preis – 485,00 € zzgl. MwSt./577,15 € inkl. MwSt.

  • Zielgruppe – Projektleiter, Organisatoren, Mitarbeiter der Fachabteilung, IT-Revisoren, Berater

  • Kategorie – Projektmanagement

  • Vorkenntnisse – keine

  • Inhalte 

Grundlagen

• Software Life Cycle und Vorgehensmodelle – V-Modell XT, RUP, Phasenkonzepte – Agile Konzepte – Anforderungsanalyse in Vorstudie und Systementwicklung – Change Request – Anforderungen in der Ausschreibung
• Die Rolle der Stakeholder (Beteiligte, Betroffene) – Stakeholder
• Projektinitiierung – Anforderungen und Einflussfaktoren – Machbarkeitsanalyse – Ergebnis

Erhebungstechniken

• Auswertung vorhandener Unterlagen
• Einzel- und Gruppeninterview – Fragebogen – Beobachtung – Selbstaufschreibung
• Einsatz- und Kontrollmöglichkeiten (Feedback-Techniken)

Analyse- und Bewertungsmethoden

• Problemanalyse, Checklisten
• ABC-Analyse, Portfolio-Matrix
• Nutzwertanalyse

Anforderungskatalog

• Anforderungen klassifizieren
• Funktionale und nicht-funktionale Anforderungen beschreiben
• Sprachliche „Defekte“ erkennen
• Anforderungsschablonen – Glossar – Abnahmekriterien – Anforderungen verwalten

Darstellungstechniken

• Praxisbewährte methodische Ansätze wie Funktionsbaum, Kontextdiagramm, Datenlexikon, ER-Diagramm, Datenflussdiagramm, Entscheidungstabelle, Use Case-Diagramm, Aktivitätsdiagramm, Ereignis-Prozessketten

Dokumentation

• Lastenheft – Pflichtenheft – Fachkonzept

Qualitätssicherung

• Konstruktive und analytische Maßnahmen
• Anforderungen und Leistungsabnahme


Jetzt anmelden

Anforderungsklärung leicht gemacht

Sie sind in einem dynamischen Umfeld tätig und haben teilweise das Problem, dass der Anforderer seine Wünsche nicht wirklich konkret, vollständig und verständlich formuliert?

Dann gibt Ihnen dieses Seminar pragmatische, schnell erlernbare Methoden an die Hand, um zielführend und schnell Klarheit und ein gemeinsames Verständnis darüber zu erhalten, was dem Anforderer Nutzen bringt und welche Produkteigenschaften essentiell sind und welche eventuell Nebensache.

  • Dauer – 1 Tag

  • Termine – 16.02.2018 | 11.09.2018

  • Preis – 485,00 € zzgl. MwSt./577,15 € inkl. MwSt.

  • Zielgruppe – Projektleiter, Organisatoren, Mitarbeiter der Fachabteilung, IT-Revisoren, Berater

  • Kategorie – Projektmanagement

  • Vorkenntnisse – keine

  • Inhalte 

Anforderungsbeschreibung – was gehört unbedingt dazu?

• Anforderungen und Einflussfaktoren
• Wesentliche Methodenkomponenten zur ersten Spezifikation und Einordnung der Wünsche der Anforderer

Analysemethoden

• Anforderungsklärung nach der Methode Lego Serious Planning
• Spezifikation der Zielgruppen und deren Erwartungen
• Fokussierung der Anforderung auf ausgewählte Zielgruppen
• Überblick über die Methode Design Thinking

Anforderungsbewertung

• Anforderungsdetaillierung mit Design Thinking
• Nutzwertanalyse

Finalisierung der Anforderung

• Erstellung von Testszenarien
• Festlegen von Akzeptanz- und Abnahmekriterien

 


Jetzt anmelden

Qualifizierte Schätzverfahren für Projektaufwände

Ziel dieses Seminars ist es, Ihnen Methoden an die Hand zu geben, die es Ihnen erlauben, Projektaufwände effizient und qualitativ hochwertig zu kalkulieren.

Häufig ist es notwendig, ein effektives Risikomanagement in Projekten durchzuführen und dadurch die Projektkosten zu senken. Nach diesem Seminar können Sie Risiken bereits in der Projektanfangsphase identifizieren und Schäden für Ihr Projekt vermeiden. Sie sind in der Lage, Risiken zu analysieren, zu bewerten, in Ihrer Projektplanung zu berücksichtigen und entsprechende Gegenmaßnahmen einzuleiten. Außerdem können Sie vertragliche Vereinbarungen auf ihre Risiken hin analysieren und diese im Rahmen des Projektcontrollings überwachen und steuern.

  • Dauer – 1 Tag

  • Termine – 08.03.2018 | 20.06.2018

  • Preis – 485,00 € zzgl. MwSt./577,15 € inkl. MwSt.

  • Zielgruppe – Projektleiter, Teilprojektleiter, Projektkaufleute, Projektmitarbeiter, Vertriebsbeauftragte

  • Kategorie – Projektmanagement

  • Vorkenntnisse – keine

  • Inhalte 

Was ist eine Schätzung, welche Einflussgrößen sind relevant

• Welche Rahmenparameter verhindern häufig eine qualifizierte Schätzung?
• Umgang mit Schätzfehlern

Einsatz von Korrekturfaktoren

• Der Konus der Ungewissheit
• Pragmatische Methoden, um Schätzfehler zu vermeiden

Aktivitäten, die häufig vergessen werden, richtig schätzen

Schätztechniken

• Vorgehensweise, um Schätzfehler zu vermeiden
• Vorstellung mehrerer Checklisten, die Schätzfehler minimieren helfen


Jetzt anmelden

Qualifizierte Kostenkalkulation in Projekten

Ziel dieses Seminars ist es, eine effektive und qualitativ hochwertige Kostenkalkulation für Projekte zu erstellen.

Hierzu werden die unterschiedlichen Kostenfaktoren aufgezeigt sowie Methoden vermittelt, die es ermöglichen „versteckte Aufwände“ realistisch zu kalkulieren. Zudem werden Ihnen Checklisten zur Verfügung gestellt, die Sie bereits im Seminar auf die Gegebenheiten Ihres Unternehmens anpassen. Weiter lernen Sie eine pragmatisch einsetzbare Technik zur Aufwandsschätzung kennen.

  • Dauer – 1 Tag

  • Termine – 12.04.2018 | 19.10.2018

  • Preis – 485,00 € zzgl. MwSt./577,15 € inkl. MwSt.

  • Zielgruppe – Projektleiter, Teilprojektleiter, Projektkaufleute, Projektmitarbeiter, Vertriebsbeauftragte

  • Kategorie – Projektmanagement

  • Vorkenntnisse – keine

  • Inhalte 

Professionelle Kostenkalkulation

• Was ist für eine professionelle Kostenkalkulation zu berücksichtigen?
• Erarbeitung einer auf das Unternehmen abgestimmten Checkliste für zu berücksichtigende Kosten

Wie schätze ich Aufwände professionell (produktbasierte Planungsmethode zur Aufwandsschätzung)?

• Bearbeiten eines Übungsbeispiels

Einflussgröße „Multiprojektmanagement und Ressourcenmanagement“

• Einfluss anderer Projekte auf das zu managende Projekt angemessen berücksichtigen
• Ressourcen- und Skilleinsatz professionell managen
• Konflikte im Projekt im Vorfeld minimieren


Jetzt anmelden

Testmanagement in Softwareprojekten

Nach dem Seminar kennen Sie die Techniken der Testplanung, des Testmanagements und der Testorganisation. Außerdem kennen Sie die grundlegenden Faktoren der Qualitätssicherung und deren Umsetzung in die projektspezifischen Testziele und Testobjekte. Mithilfe von Testwerkzeugen sind Sie in der Lage, die Methoden und Techniken des strukturierten Testens einzusetzen, um die Anzahl der Testfälle zu reduzieren und ein nachvollziehbares und effizientes Testen zu gewährleisten.

  • Dauer – 1 Tag

  • Termine – 06.03.2018 | 07.11.2018

  • Preis – 485,00 € zzgl. MwSt./577,15 € inkl. MwSt.

  • Zielgruppe – Projektleiter, IT-Koordinatoren, Organisatoren, Qualitätssicherer, Testmanager

  • Kategorie – Projektmanagement

  • Vorkenntnisse – Kenntnisse auf den Gebieten Software-Engineering und Projektmanagement 

  • Inhalte 

Grundlagen, Begriffsbestimmung

• Qualitätsbegriffe – Aufbau und Inhalt eines Testkonzepts – Fachlicher Test versus technischer Test – funktionaler und nicht-funktionaler Test – Blackbox- und Whitebox-Tests

Testziele und Testprinzipien

• Definition projektspezifischer Testziele und Testobjekte – Umsetzung der QS-Merkmale in Testziele – Testentwurf – Testfallspezifikation

Testplanung

• Planung von komplexen Tests auf Basis der Testziele – Teststufen und Testobjekte – Testplanung wieder verwendbarer Teilsysteme

Organisation des Testprozesses

• Testen in verschiedenen Umgebungen – Testen auf verschiedenen Zeitachsen – Aufbau einer projektspezifischen Testorganisation

Statische Analyse und Metriken

• Source Code Review – Strukturbewertung durch Visualisierung (Graphen) – Kontrollfluss und Komplexität – Datenflussanomalien – Qualitätsmodelle – Einsatz von Software-Metriken im Projekt/Unternehmen – Regelkreis der Qualitätssicherung

Dynamische Analysen und Testtools

• Testabdeckung – Testverlauf – Einsatz von Testtools in den verschiedenen Testphasen


Jetzt anmelden

AQRO®

 
AQRO® Foundation

AQRO® – Active Qualified Human Ressource Management ist eine effiziente, leicht implementierbare Methode zum Ressourcen Management, die folgende Vorteile bringt:

• Für das Unternehmen und die Geschäftsführung: Endlich Effizienz! (3/4 Tag pro Mitarbeiter und Woche)
• Für die Führungskräfte und Teamleiter: Endlich Fakten! (Transparenz, Auslastung der Mitarbeiter kennen, klar planen können, echtes Reporting nach oben, „Nein“ sagen können)
• Für den Mitarbeiter: Endlich ungestört arbeiten! (klare Verantwortlichkeiten, stressfreier arbeiten, weniger Überstunden)

  • Dauer – 3 Tage 

  • Termine – 04. – 06.06.2018 |  10. – 12.09.2018

  • Preis – 1.390,00 € zzgl. MwSt./1.654,10 € inkl. MwSt.

  • Zielgruppe – Führungskräfte, Strategische und operative Entscheider, Berater

  • Kategorie – Ressourcenmanagement

  • Vorkenntnisse – keine

  • Inhalte 

• Warum Ressourcen Management mit AQRO®
• Nutzen von AQRO®
• Ist-Situation und Herausforderungen des Ressourcen Managements
• Die Methode AQRO® Struktur und Aufbau von AQRO®
• Wesentliche Prozesse und Rollen in AQRO®
• Grundlagen der Definition und Erstellung von Rollendefinitionen und Rollenbeschreibungen
• Übung zu Rollenbeschreibungen in Gruppenarbeit mit Plenumsphase
• Das RACI Modell (mit Übung)
• Grundsätzliche Regeln zum reibungslosen Zusammenspiel der Rollen in AQRO® anhand unterschiedlicher Beispiele
• Stolpersteine, die bei der Ausprägung zu berücksichtigen sind
• Überblick über die Minimalausprägung des Human Ressource Managements nach AQRO®
• Regelwerk zur Erweiterbarkeit von AQRO®
• Grundsätze des Instruments „Serviceplan“
• Jedem Mitarbeiter die richtige Rolle – Einführung in die AQRO® Methode Abschließende Übung zu den Inhalten von Tag 1 und Tag 2 auf Basis eines Szenarios

Optional:

Für die Durchführung des Examens entstehen zusätzliche Kosten von 189,00 € zzgl. MwSt./224,91 € inkl. MwSt. pro Teilnehmer. Die Prüfung wird am letzten Schulungstag nachmittags durchgeführt


Jetzt anmelden

AQRO® Implementierung

Zielsetzung: Vermitteln des Grundwissens zur Implementierung eines abteilungs- und organisationsübergreifenden Human Ressource Managements auf der Basis von rollenbasiertem Arbeiten nach AQRO®.

  • Dauer – 2 Tage 

  • Termine – 07. – 08.06.2018 |  13. – 14.09.2018

  • Preis – 990,00 € zzgl. MwSt./1.178,10 € inkl. MwSt.

  • Zielgruppe – Führungskräfte, Strategische und operative Entscheider, Berater

  • Kategorie – Ressourcenmanagement

  • Vorkenntnisse – AQRO® Foundation Zertifizierung

  • Inhalte 

• Linienorganisation versus Projektorganisation – eine Herausforderung mit vielen Schwierigkeiten
• Wesentliche Merkmale von AQRO®
• Die vier elementaren Prozesse im übergreifenden Human Ressource Management nach AQRO®
• Wesentliche neue Rollen für übergreifendes Human Ressource Management nach AQRO®
• Implementieren von AQRO® in der eigenen Organisationseinheit

• Welche Voraussetzungen sollten beachtet werden?
• Wie gehe ich vor?
• Umgang mit Widerständen
• Tipps und Tricks zur Umsetzung
• Wie erreiche ich Nachhaltigkeit?

• Übungen auf Basis unterschiedlicher Umsetzungsszenarien


Jetzt anmelden

Ressourcen Management

Ewiges Nadelöhr der IT

Das Seminar bietet Ihnen einen fundierten Überblick über das Thema Ressourcen-Management, seine Einbettung in die IT sowie wesentliche Aspekte und Anforderungen und die wesentlichen Ressourcen-Management-Prozesse, die in der IT zu implementieren sind. Weiter gibt das Seminar eine pragmatische Handreichung für mögliche Umsetzungsszenarien in unterschiedlichen Organisationsstrukturen.

  • Dauer – 1 Tag

  • Termine – 05.02.2016 | 29.04.2016 | 26.09.2016

  • Preis – 485,00 € zzgl. MwSt./577,15 € inkl. MwSt.

  • Zielgruppe – Führungskräfte, Organisatoren, Projektleiter, Prozessanalytiker

  • Bestellcode – GOV-Res

  • Kategorie – Ressourcen Management

  • Vorkenntnisse – keine

  • Inhalte – Überblick über die Anforderungen an ein funktionsfähiges Ressourcen-Management | Wesentliche Prozesse im Ressourcen-Management | Die Rolle des Ressourcen-Managers – Verantwortlichkeiten, Kompetenzen, Aktivitäten

    Mögliche Umsetzungsszenarien in unterschiedlichen Organisationsstrukturen  Anforderungen für eine erfolgreiche Umsetzung | Pragmatische Umsetzungsmethoden | Unterstützung durch ein Projektmanagement-Office

Jetzt anmelden

Cobit® 5 Managementüberblick

Für die meisten international agierenden Unternehmer, die Einfluss oder Verantwortung in puncto ITGovernance haben, steht schon lange außer Frage: Cobit (Control Objectives for Information and Related Technology) genießt einen exzellenten Ruf als international anerkanntes Framework, mit dessen Hilfe sich verlässliche IT Unternehmensziele ausgestalten, festlegen sowie entsprechende Umsetzungsszenarien entwickeln lassen.

COBIT® unterstützt die tägliche Arbeit von Managern, Fachabteilungsleitern und Auditoren wesentlich und dient dem Management zur Entscheidungsunterstützung bei z.B. Investitionen in Applikationen. Durch seine starke Prozessorientierung bietet COBIT® weitere Nutzenpotentiale. Dadurch kann eine klare Abgrenzung der Kompetenzen und Zuständigkeiten erreicht werden, wodurch eine effiziente Umsetzung der IT-Strategie gewährleistet werden kann.

Weiter schafft COBIT® ein einheitliches Verständnis zwischen allen internen und externen Stakeholdern, sodass Entscheidungen im Rahmen des Architekturmanagements besser begründet und durchgesetzt werden können. Durch diese Kontroll- und Kommunikationsmechanismen unterstützt COBIT® die IT- Governance umfassend.

  • Dauer – 1 Tag

  • Termine – 02.02.2016 | 20.05.2016 | 30.08.2016 | 04.11.2016

  • Preis – 750,00 € zzgl. MwSt./892,50 € inkl. MwSt.

  • Zielgruppe – Führungskräfte, Manager, Geschäftsführer, Projektleiter, Programm Manager, Portfolio Manager, Governance Officer

  • Bestellcode – GOV-CÜ

  • Kategorie – IT-Governance

  • Vorkenntnisse – keine

  • Inhalte – Das Training besteht aus unterschiedlichen Inhalten und Aspekten, welche fließend ineinander übergehen. Grundsätzlich wird Ihnen die COBIT® 5 Theorie vermittelt, so dass Sie einen guten Überblick über COBIT®, seine Vorteile und Einsatzszenarien erhalten – Überblick über COBIT® 5 | Nutzen und Produkt-Architektur | Wesentliche Eigenschaften von COBIT® 5 | COBIT® 5 Prinzipien | Enablers von COBIT® 5 | COBIT® 5 Konzepte | Einführung und Implementierung von COBIT® 5 | Prozessbewertung und Modelle

Jetzt anmelden

Cobit® 5 Foundation

Für die meisten international agierenden Unternehmer, die Einfluss oder Verantwortung in puncto ITGovernance haben, steht schon lange außer Frage: Cobit (Control Objectives for Information and Related Technology) genießt einen exzellenten Ruf als international anerkanntes Framework, mit dessen Hilfe sich verlässliche IT Unternehmensziele ausgestalten, festlegen sowie entsprechende Umsetzungsszenarien entwickeln lassen. Wer als IT-Verantwortlicher, Auditor, oder IT-Consultant seine IT-Compliance auch in Hinblick auf Cobit-Richtlinien auf Kurs bringen möchte, hat bei unseren Cobit-Foundation-Seminaren Gelegenheit dazu.

  • Dauer – 3 Tage

  • Termine – 17. + 19.02.2016 (Stuttgart)  |  20. + 22.04.2016 (Münster)
    27. + 29.06.2016 (München)  |  14. + 16.09.2016 (Köln)  |  14. + 16.12.2016 (Hamburg)

  • Preis – 1.180,00 € zzgl. MwSt./1.404,20 € inkl. MwSt.

  • Zielgruppe – Führungskräfte, Manager, Geschäftsführer, Projektleiter, Programm Manager, Portfolio Manager, Governance Officer

  • Bestellcode – GOV-C

  • Kategorie – IT-Governance

  • Vorkenntnisse – keine

  • Inhalte – COBIT®-Historie und aktuelle Anwendung | Die wesentlichen COBIT® 5-Entwicklungsschritte | Neue Herausforderungen für die Governance und Steuerung der IT | Definition und Kernbereiche der IT-Governance | Die grundlegenden Prinzipien von COBIT® | COBIT® 5 – Einführung in das neue Rahmenwerk | COBIT® 5 – Einführung in das Prozessmodell und dessen Organisation | COBIT® 5 – Prinzipien verstehen | COBIT® 5 – Die Enabler | COBIT® 5 – Das Rollenmodell | COBIT® 5 im Verhältnis zu anderen Standards | Die Rolle von COBIT® 5 im Verhältnis zu anderen IT-Standards und IT-Rahmenwerken | Das COBIT® 5 Prozessbefähigungsmodell | Implementierung von COBIT® 5 in Organisationen | Umsetzungsbeispiele | Bearbeiten eines Musterexamens und Vorbereitung auf die Zertifizierung (optional) | Alle Inhalte werden anhand von zwei ausgewählten, unterschiedlichen Beispielen verdeutlicht und von den Teilnehmern im Rahmen von Gruppenarbeiten selbständig erarbeitet

  • Optional  Für die Durchführung des Examens entstehen zusätzliche Kosten von 185,00 € zzgl. MwSt./220,15 € inkl. MwSt. pro Teilnehmer. Die Prüfung wird am letzten Schulungstag nachmittags durchgeführt.

Jetzt anmelden

Projektmanagementmethoden

Überblick über bekannte Projektmanagementmethoden

Als Entscheidungsbasis für die Wahl der richtigen Projektmanagementvorgehensweise für Ihr Unternehmen bieten wir Ihnen ein eintägiges Überblickseminar an, in dem die wesentlichen Projektvorgehensweisen vorgestellt sowie deren Unterschiede und Gemeinsamkeiten aufgezeigt werden. Weiter werden die Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Projektvorgehensweisen gegenüber gestellt, so dass sie einen fundierten Überblick über die Projektmethoden erhalten.

  • Dauer – 1 Tag

  • Termine – 11.02.2016 | 13.05.2016 | 23.09.2016

  • Preis – 485,00 € zzgl. MwSt./577,15 € inkl. MwSt.

  • Zielgruppe – Fach- und Führungskräfte, Projektleiter, Projektmitarbeiter

  • Bestellcode – PM-Über

  • Kategorie – Projektmanagement

  • Vorkenntnisse – keine

  • Inhalte

    Überblick über folgende Projektvorgehensweisen

    V-Modell | PMI | Spiralmodell | ASAP | Vier- bzw. Fünf-Phasen-Modell | PRINCE2® | Scrum

    Vergleich der verschiedenen Projektmanagementmethoden

    Unterschiede | Vor- und Nachteile

Jetzt anmelden

Business Processmanagement – Allgemein

Gerade in der IT, welche mit Ihren Leistungen und Services die Business-Prozesse maximal unterstützen sollte, ist eine fundierte Prozessmanagementkenntnis heute unerlässlich. In diesem Seminar lernen Sie die Grundlagen des Prozessmanagements, Ziele, Funktionen und Rollen sowie elementare Methoden und Vorgehensweisen kennen. Gerade für IT-Mitarbeiter, die sich mit SOA befassen, ist dieses Seminar unverzichtbar.

  • Dauer – 1 Tag

  • Termine – 25.01.2016 | 19.09.2016

  • Preis – 485,00 € zzgl. MwSt./577,15 € inkl. MwSt.

  • Zielgruppe – Team- und Gruppenleiter, Abteilungsleiter, alle, die ihre Prozesse überdenken und optimieren möchten

  • Bestellcode – BPM-Grund

  • Kategorie – Prozessmanagement

  • Vorkenntnisse – keine

  • Inhalte – Der Erfolgsfaktor Prozessmanagement | Die Kette Prozessanalyse – Prozessdokumentation – Prozessmanagement | Praxisbeispiele Prozesse beschreiben, dokumentieren und strukturieren | Prozesse überprüfbar machen | Key Performance Indicator | Prozesse lenken und optimieren | Qualitätssicherung

Jetzt anmelden

Business Processmanagement – Optimieren

Prozesse optimieren – Sind Sie fit für eine mögliche Zertifizierung?

Als Gruppenleiter oder Abteilungsverantwortlicher stehen Sie vor einem enormen Optimierungsdruck, denn die Zeiten, in denen die Abteilungen hauptsächlich „funktionieren“ mussten, sind vorbei. Heute muss jede Abteilung sowohl einen Wertbeitrag für das Unternehmen liefern als auch den neuesten gesetzlichen Anforderungen genügen.

Grundvoraussetzung zur Erfüllung dieser Erwartungen sind optimale Prozessabläufe. Sie helfen Ihnen, Kosten zu reduzieren, Anforderungen gezielt und schnell umzusetzen und auf Änderungen flexibel reagieren zu können.

  • Dauer – 1 Tag

  • Termine – 30.05.2016 | 03.11.2016

  • Preis – 485,00 € zzgl. MwSt./577,15 € inkl. MwSt.

  • Zielgruppe – Team- und Gruppenleiter, Abteilungsleiter, alle, die ihre Prozesse überdenken und optimieren möchten

  • Bestellcode – BPM-OPT

  • Kategorie – Prozessmanagement

  • Vorkenntnisse – keine

  • Inhalte – Schritt für Schritt zu effizienteren und flexibleren Abläufen: Governance und Compliance: neue Anforderungen an Ihre Prozesse im Überblick | Kunden-, Service- und Qualitätsziele definieren und sicher erfüllen: Six Sigma Anwender | Kritische Erfolgsfaktoren bei der Optimierung: Prozess

    Wie führe ich Prozessmanagement ein? Die wesentlichen Phasen einer Prozessoptimierung | Praktische Durchführung anhand von Übungen | SLAs und Kennzahlensysteme: Prozesse messbar machen und kontrollieren | Umsetzung der Kursinhalte anhand von Beispielen

Jetzt anmelden

Business Prozessmanagement für Fortgeschrittene

Dieses Seminar zielt auf die Vermittlung der wesentlichen Kenntnisse, die benötigt werden, um Prozesse und ihre Qualität zu messen und zu steuern. Voraussetzung sind allgemeine Kenntnisse des Prozessmanagements, wie sie im Einführungskurs vermittelt werden.

Hierzu gehört einerseits die Vermittlung von pragmatischen Methoden, Instrumenten und Werkzeugen, die es den Mitarbeitern ermöglichen, Prozesse zu messen und Kennzahlensysteme aufzubauen, andererseits Kenntnisse, welche Maßnahmen in welchen Fällen einzuleiten sind, um die gesteckten Prozessziele zu erreichen.

  • Dauer – 2 Tage

  • Termine – 21. + 22.03.2016   |  01. + 02.09.2016

  • Preis – 825,00 € zzgl. MwSt./981,75 € inkl. MwSt.

  • Zielgruppe – Mitarbeiter, die bereits grundlegende Kenntnisse im Prozessmanagement erworben haben

  • Bestellcode – BPM-Fort

  • Kategorie – Prozessmanagement

  • Vorkenntnisse – Prozessmanagement Kenntnisse

  • Inhalte

    Methoden zur Messung von Prozessqualitäten
    Wie definiere ich die richtigen Kennzahlen, was ist zu beachten? | Erarbeitung von Kennzahlen an Beispielprozessen | Diskussion der Wirkung von Kennzahlen und insbesondere der Wirkung von falschen Kennzahlen an Praxisbeispielen

    Kennzahlsysteme
    Aufbau und Einsatz von Kennzahlensystemen für unterschiedliche Prozesse aus der Praxis

    Prozessoptimierung und Total Quality Management
    Was versteht man unter TQM im Prozessmanagement? | Wie implementiere ich ein TQM? Erarbeitung von TQM-Maßnahmen an Praxisbeispielen | Messen von Prozessqualitäten nach CMMI | Die Schnittstellenproblematik und ihre Lösung | Methoden zur Erkennung von Schwachstellen in Prozessen | Wie gehe ich mit Blind- und Fehlleistungen um? Prozessoptimierung und Serviceoptimierung – der Schlüssel zum Erfolg | Zusammenhang zwischen

    Prozessoptimierung und Serviceoptimierung
    Die gegenseitigen Einflüsse von Prozess und technischen Komponenten, die den Prozess unterstützen | Umsetzung an Praxisbeispielen

Jetzt anmelden

ITIL® Edition 2011

 
Beschreibung der neuen Zertifizierungsmöglichkeiten

IT Infrastructure Library (ITIL®) ist eine Sammlung von Publikationen, die eine mögliche Umsetzung eines IT-Servicemanagements beschreiben und inzwischen als der de facto-Standard hierfür gelten. In der aktuellen Version (ITIL® Edition 2011) orientieren sich die Inhalte des Rahmenwerks am Lebenszyklus der Services: Strategie (Strategy), Entwurf (Design),  (Transition), Betrieb (Operation) und Verbesserung (Continual Improvement).

Das dreistufige Zertifizierungsmodell mit Foundation, Intermediate und Advanced Level basiert auf einem Credit-Point-System und führt zum ITIL® Expert.

ITIL_Zertifizierungsmodell

Die neue Zertifizierungsstruktur ermöglicht eine gezielte Ausbildung und Zertifizierung in ITIL® Edition 2011 bei individueller Themenzusammenstellung. Möglich ist jedoch auch die sinnvolle Nutzung der aktuellen Zertifizierungen für die persönliche Weiterentwicklung. Insgesamt ist sichergestellt, dass Ihre aktuellen Investitionen in ITIL®-Zertifizierungen nicht gefährdet sind. Es ergeben sich sogar attraktive Möglichkeiten für Upgrade-Schulungen, die so genannten ITIL® Bridging Qualifications. 

 
Das ITIL® Edition 2011 Zertifizierungsmodell

1. Stufe: Foundation Level – Basis für die ITIL®-Ausbildung bildet weiterhin die Foundation. Durch die ITIL® Foundation sammelt der erfolgreiche Teilnehmer 2 Punkte.

2. Stufe: Intermediate Level – Im Rahmen der nächsten Ausbildungsstufe – dem Intermediate Level – sind zwei parallele Ausbildungswege vorgesehen. Diese entsprechen dem heutigen Service Manager (Lifecycle Stream) bzw. dem Practitioner (Capability Stream).

ITIL_Lifecycle

Der Lifecycle Stream orientiert sich an den fünf neuen Büchern. Jedes Modul wird mit 3 Punkten honoriert. Sie heißen: Service Strategy | Service Design | Service Transition | Service Operation sowie | Continual Service Improvement

Der Capability Stream orientiert sich ähnlich den heutigen Practitioner-Kursen an Themenbereichen, die mit je 4 Punkten dotiert sind. Die Themenbereiche sind: Service Portfolio & Relationship Management | Service Design & Optimisation | Service Monitoring & Control | Service Operation & Support

Mit einer Prüfung zum Thema „Managing across the Lifecycle“ im Wert von 5 Punkten schließt das Intermediate Level ab. In der Schulung geht es um die Zusammenhänge innerhalb des Service Lifecycles und damit um die Zusammenführung der Einzelaktivitäten innerhalb der Prozesse.

Für die Zertifizierung als ITIL® Expert sind mindestens 22 Punkte notwendig.

3. Stufe: Advanced Level – Das Advanced Level existiert bisher lediglich in der Planung. Inhaltlich wird es um die individuelle Fähigkeit der Kandidaten gehen, die Konzepte von ITIL® Edition 2011 in der Praxis anzuwenden, und sie in unbekannten Umgebungen einzusetzen. Der Titel ITIL® Master wird verliehen, wenn der Kandidat diese Anforderungen erfüllt.

 
ITIL® Edition 2011 – Überblick für Entscheider

Sie möchten sich einen Überblick über die Ziele, Inhalte und Prozesse von ITIL® Edition 2011 verschaffen sowie die Unterschiede zu ITIL® V2 kennen lernen? Dann ist dieses Überblickseminar genau das richtige für Sie!

Es stellt Ihnen die verwendete Terminologie, die Prozesse und Funktionen sowie die im Framework beschriebenen Rollen vor. Sie erhalten anhand der fünf ITIL®-Kernbücher Service Strategy, Service Design, Service Transition, Service Operation sowie Continual Service Improvement einen umfassenden Einblick in das Grundprinzip des „Service Lifecycle“.

  • Dauer – 1 Tag

  • Termine – 22.01.2016 | 25.04.2016 | 01.07.2016 | 04.10.2016

  • Preis – 390,00 € zzgl. MwSt./464,10 € inkl. MwSt.

  • Zielgruppe – IT-Organisatoren, Berater, Projektleiter, Systemverantwortliche, IT-Architekten, IT-Manager

  • Bestellcode – ITIL-MANA

  • Kategorie – ITIL®

  • Vorkenntnisse – Keine, Kenntnisse über Business-Prozesse und IT-Services sind jedoch von Vorteil

  • Inhalte – Servicemanagement in der Praxis | ITIL® und IT-Governance | Das ITIL® Edition 2011-Konzept | Philosophie des Service-Lifecycle | Grundlagen, Prozesse und Aktivitäten aus den Bereichen: Service Strategy, Service Desig, Service Transition, Service Operations, Continuous Service Improvement | Technologie und Architektur


Jetzt anmelden

 
ITIL® Edition 2011 Foundation

In unserem Training geben wir Ihnen einen Überblick über die verwendete Terminologie, die Prozesse und Funktionen sowie die im Framework beschriebenen Rollen. Sie erhalten anhand der fünf ITIL®-Kernbücher Service Strategy, Service Design, Service Transition, Service Operation sowie Continual Service Improvement einen umfassenden Einblick in das Grundprinzip des „Service Lifecycle“.

  • Dauer – 3 Tage

  • Termine – 21.– 23.03.2016 | 17. – 19.05.2016 | 04. – 06.07.2016 | 10. – 12.10.2016

  • Preis – 920,00 € zzgl. MwSt./1.094,80 € inkl. MwSt.

  • Zielgruppe – IT-Organisatoren, Berater, Projektleiter, Systemverantwortliche, IT-Architekten, IT-Manager

  • Bestellcode – ITIL-Found

  • Kategorie – ITIL®

  • Vorkenntnisse – Keine, Kenntnisse über Business-Prozesse und IT-Services sind jedoch von Vorteil

  • Inhalte – Servicemanagement in der Praxis | Das ITIL® Edition 2011-Konzept | Philosophie des Service-Lifecycle | Grundlagen, Prozesse und Aktivitäten aus den Bereichen: Service Strategy, Service Design, Service Transition, Service Operations, Continuous Service Improvement | Technologie und Architektur | ITIL-Qualifizierung | Prüfungsvorbereitung und ITIL® Edition 2011 Foundation Prüfung

  • Optional – Für die Durchführung des Examens entstehen zusätzliche Kosten von 185,00 € zzgl. MwSt./220,15 € inkl. MwSt. pro Teilnehmer. Die Prüfung wird am letzten Schulungstag nachmittags durchgeführt.


Jetzt anmelden

 
ITIL® Edition 2011 Lifecycle Stream: Service Strategy (SS)

Damit der Lebenszyklus die Aktivitäten kunden- und businessorientiert beeinflussen kann, ist es sehr wichtig, alle vorhandenen Informationen zu organisieren. Ohne eine entsprechende Informationsstruktur verkommt das Servicemanagement-Wissen zu einer Ansammlung von Beobachtungen und Praktiken – schlimmer noch, es kann zu konkurrierenden Zielen führen. Die Struktur des Service Lifecycle ist ein organisatorisches Rahmenwerk und bestimmt die Vorgehensweise. Es fördert das Verständnis für die Struktur des Servicemanagements. Service Lifecycle bietet ein Modell für die Entwicklung nachhaltiger und guter Leistungen. Das Training liefert Anleitungen wie Services als strategische Vermögenswerte positioniert und definiert werden.

  • Dauer – 3 Tage

  • Termine – Auf Anfrage

  • Preis – 1.950,00 € zzgl. MwSt./2.320,50 € inkl. MwSt.

  • Zielgruppe – Projektmitarbeiter, IT-Projektleiter, IT-Manager

  • Bestellcode – ITILLIFESS

  • Kategorie – ITIL®

  • Vorkenntnisse – Der erfolgreiche Abschluss der Zertifizierungsprüfung „ITIL® Edition 2011 Foundation, Certificate in IT Service Management“

  • Inhalte – Lebenszyklus des Servicemanagements | Der Prozess der Servicestrategie: Strategiegenerationen, IT-Finanzmanagement, Service Portfoliomanagement, Anforderungsmanagement | Organisationsentwicklung und Design | Implementieren der Servicestrategie


Jetzt anmelden


ITIL® Edition 2011

 
ITIL® Edition 2011 Lifecycle Stream: Service Design (SD)

Das Training stellt Leitfäden zum Design und zur Entwicklung von Services und Servicemanagement-Prozessen zur Verfügung. Es schließt Designprinzipien und -methoden zur Umsetzung von strategischen Zielen in Serviceportfolios und Services Assets mit ein. Der Umfang von Service Design ist jedoch nicht begrenzt auf neue Services. Es beinhaltet auch notwendige Änderungen und Verbesserungen, um den Mehrwert der Services über die einzelnen Lebenszyklen hinweg zu erhöhen oder zu erhalten, deren Kontinuität sicherzustellen, die Service Levels zu erreichen und auch die regulatorischen Anforderungen zu erfüllen. Es behandelt Fragen, wie die Designfertigkeiten für das Servicemanagement entwickelt und erworben werden können.

  • Dauer – 3 Tage

  • Termine – Auf Anfrage

  • Preis – 1.950,00 € zzgl. MwSt./2.320,50 € inkl. MwSt.

  • Zielgruppe – Projektmitarbeiter, IT-Projektleiter, IT-Manager

  • Bestellcode – ITILLIFESD

  • Kategorie – ITIL®

  • Vorkenntnisse – Der erfolgreiche Abschluss der Zertifizierungsprüfung „ITIL® Edition 2011 Foundation, Certificate in IT Service Management“

  • Inhalte – Prinzipien des Service Design: Service Design-Prozesse, Service Portfolio Design, Service Catalogue Management, Service Level Management, Capacity Management, Availability Management, Service Continuity Management, Information Security Management, Supplier Management | Technologie des Service Design | Implementierung des Service Design


Jetzt anmelden

 
ITIL® Edition 2011 Lifecycle Stream: Service Transition

Die richtigen Entscheidungen im Rahmen der ITIL® Edition 2011-Prozesse zu treffen, setzt ein umfangreiches Fachwissen über die einzelnen Prozesse und deren Wirkungsweise voraus. Nur wenn Sie die Theorie mit der Praxis in Verbindung bringen können, werden Sie als Process Owner, Manager oder Prozessbeteiligter in den ITIL-Prozessen einen Beitrag zur Wertschöpfung der IT leisten.

Das Seminar ist nach den Anforderungen der APMG entwickelt. Im Seminar werden somit alle Inhalte aus dem offiziellen Lehrplan für „ITIL® Edition 2011 Lifecycle Stream: Service Transition“ vermittelt.

  • Dauer – 3 Tage

  • Termine – Auf Anfrage

  • Preis – 1.950,00 € zzgl. MwSt./2.320,50 € inkl. MwSt.

  • Zielgruppe – Business-Professionals

  • Bestellcode – ITILLIFEST

  • Kategorie – ITIL®

  • Vorkenntnisse – Der erfolgreiche Abschluss der Zertifizierungsprüfung „ITIL® Edition 2011 Foundation, Certificate in IT Service Management“

  • Inhalte – Einführung in die Service Transition | Service Transition Grundsätze | Organisation der Service Transition | Steuerung der Aktivitäten der Service Transition | Koordination der technologiebezogenen Aktivitäten der Service Transition | Analyse, Auswahl und Ausrichtung unterschiedlicher Ansätze der Implementierung | Herausforderungen, kritische Erfolgsfaktoren und Risiken während und nach der Transition

  • In diesem Kontext behandelte Prozesse – Service Asset and Configuration Management | Transition Planning and Support | Change Management | Release and Deployment Management | Service Validation and Testing | Evaluation | Knowledge Management


Jetzt anmelden

 
ITIL® Edition 2011 Lifecycle Stream: Service Operation

Die richtigen Entscheidungen im Rahmen der ITIL® Edition 2011-Prozesse zu treffen, setzt ein umfangreiches Fachwissen über die einzelnen Prozesse und deren Wirkungsweise voraus. Nur wenn Sie die Theorie mit der Praxis in Verbindung bringen können, werden Sie als Process Owner, Manager oder Prozessbeteiligter in den ITIL-Prozessen einen Beitrag zur Wertschöpfung der IT leisten.

Das Seminar ist nach den Anforderungen der APMG entwickelt. Im Seminar werden somit alle Inhalte aus dem offiziellen Lehrplan für „ITIL® Edition 2011 Lifecycle Stream: Service Operation“ vermittelt.

  • Dauer – 3 Tage

  • Termine – Auf Anfrage

  • Preis – 1.950,00 € zzgl. MwSt./2.320,50 € inkl. MwSt.

  • Zielgruppe – Business-Professionals

  • Bestellcode – ITILLIFESO

  • Kategorie – ITIL®

  • Vorkenntnisse – Der erfolgreiche Abschluss der Zertifizierungsprüfung „ITIL® Edition 2011 Foundation, Certificate in IT Service Management“

  • Inhalte – Einführung in die Service Operation | Grundsätze und Organisation der Service Operation | Steuerung der Aktivitäten der Service Operation | Technologiebezogene Aspekte der Service Operation | Analyse, Auswahl und Ausrichtung unterschiedlicher Ansätze der Implementierung | Herausforderungen, kritische Erfolgsfaktoren und Risiken

  • Während des Betriebes – Incident Management | Request Fulfilment | Problem Management | Access Management | Event Management | Service Desk | Technical Management | Application Management | IT Operations Management


Jetzt anmelden

 
ITIL® Edition 2011 Lifecycle Stream: Continual Service Improvement

Die richtigen Entscheidungen im Rahmen der ITIL® Edition 2011-Prozesse zu treffen, setzt ein umfangreiches Fachwissen über die einzelnen Prozesse und deren Wirkungsweise voraus. Nur wenn Sie die Theorie mit der Praxis in Verbindung bringen können, werden Sie als Process Owner, Manager oder Prozessbeteiligter in den ITIL-Prozessen einen Beitrag zur Wertschöpfung der IT leisten.

Das Seminar ist nach den Anforderungen der APMG entwickelt. Im Seminar werden somit alle Inhalte aus dem offiziellen Lehrplan für „ITIL® Edition 2011 Lifecycle Stream: Continual Service Improvement“ vermittelt.

  • Dauer – 3 Tage

  • Termine – Auf Anfrage

  • Preis – 1.950,00 € zzgl. MwSt./2.320,50 € inkl. MwSt.

  • Zielgruppe – IT-Organisatoren

  • Bestellcode – ITILLIFECSI

  • Kategorie – ITIL®

  • Vorkenntnisse – Der erfolgreiche Abschluss der Zertifizierungsprüfung „ITIL® Edition 2011 Foundation, Certificate in IT Service Management“

  • Inhalte – Einführung in Continual Service Improvement | Prinzipien in Continual Service Improvement | Methoden und Techniken in Continual Service Improvement | Organisieren des Continual Service Improvement | Implementierung des Continual Service Improvement | Herausforderungen, kritische Erfolgsfaktoren und Risiken | Continual Service Improvement Prozesse

  • In diesem Kontext behandelte Prozesse – Der 7-Step Improvement Process | Service Level Management | Service Reporting | Servicemessungen


Jetzt anmelden

 
ITIL® Edition 2011 Capability Stream: Operational Support and Analysis

Die richtigen Entscheidungen im Rahmen der ITIL® Edition 2011-Prozesse zu treffen, setzt ein umfangreiches Fachwissen über die einzelnen Prozesse und deren Wirkungsweise voraus. Nur wenn Sie die Theorie mit der Praxis in Verbindung bringen können, werden Sie als Process Owner, Manager oder Prozessbeteiligter in den ITIL-Prozessen einen Beitrag zur Wertschöpfung der IT leisten. Das Seminar ist nach den Anforderungen der APMG entwickelt. Im Seminar werden somit alle Inhalte aus dem offiziellen Lehrplan für „ITIL® Edition 2011 Capability Stream: Operational Support and Analysis“ vermittelt.

  • Dauer – 4 Tage

  • Termine – Auf Anfrage

  • Preis – 2.700,00 € zzgl. MwSt./3.213,00 € inkl. MwSt.

  • Zielgruppe – IT-Organisatoren, Berater, Projektleiter, Systemverantwortliche, IT-Architekten, IT-Manager

  • Bestellcode –ITILCAPOSA

  • Kategorie – ITIL®

  • Vorkenntnisse – Der erfolgreiche Abschluss der Zertifizierungsprüfung „ITIL® Edition 2011 Foundation, Certificate in IT Service Management“

  • Inhalte – Einführung Operational Support and Analysis | Service Operation Grundsätze | Prozesse, Rollen und Verantwortlichkeiten | Überlegungen hinsichtlich Technologie und Implementierung der Prozesse und Funktionen | Herausforderungen, kritische Erfolgsfaktoren und Risiken während der Service Operation
  • In diesem Kontext behandelte Prozesse – Event Management | Incident Management | Request Fulfilment | Problem Management | Service Desk | Application Management | IT Operations Management 
  • Über Service Operation hinaus werden unter anderem folgende Prozesse besprochen – Change Management | Service Asset and Configuration Management | Release and Deployment Management | Capacity Management | Availability Management | Financial Management for IT Services | IT Service Continuity Management


Jetzt anmelden


ITIL® Edition 2011

 
ITIL® Edition 2011 Capability Stream: Planning, Protection and Optimization

Die richtigen Entscheidungen im Rahmen der ITIL® Edition 2011-Prozesse zu treffen, setzt ein umfangreiches Fachwissen über die einzelnen Prozesse und deren Wirkungsweise voraus. Nur wenn Sie die Theorie mit der Praxis in Verbindung bringen können, werden Sie als Process Owner, Manager oder Prozessbeteiligter in den ITIL-Prozessen einen Beitrag zur Wertschöpfung der IT leisten.

Das Seminar ist nach den Anforderungen der APMG entwickelt. Im Seminar werden somit alle Inhalte aus dem offiziellen Lehrplan für „ITIL® Edition 2011 Capability Stream: Planning, Protection and Optimization“ vermittelt.

  • Dauer – 4 Tage

  • Termine – Auf Anfrage

  • Preis – 2.700,00 € zzgl. MwSt./3.213,00 € inkl. MwSt.

  • Zielgruppe – IT-Organisatoren, Berater, Projektleiter, Systemverantwortliche, IT-Architekten, IT-Manager

  • Bestellcode – ITILCAPPPO

  • Kategorie – ITIL®

  • Vorkenntnisse – Der erfolgreiche Abschluss der Zertifizierungsprüfung „ITIL® Edition 2011 Foundation, Certificate in IT Service Management“

  • Inhalte – Einführung in Planning, Protection and Optimization (PPO) | Herausforderungen, kritische Erfolgsfaktoren und Risiken | Rollen und Verantwortungen in PPO | Überlegungen zur Technologie und Implementierungen

  • In diesem Kontext behandelte PPO-Prozesse – Capacity Management | Availability Management | IT Service Continuity Management | Information Security Management | Demand Management | Risk Management


Jetzt anmelden

 
ITIL® Edition 2011 Capability Stream: Release, Control and Validation

Die richtigen Entscheidungen im Rahmen der ITIL® Edition 2011-Prozesse zu treffen, setzt ein umfangreiches Fachwissen über die einzelnen Prozesse und deren Wirkungsweise voraus. Nur wenn Sie die Theorie mit der Praxis in Verbindung bringen können, werden Sie als Process Owner, Manager oder Prozessbeteiligter in den ITIL-Prozessen einen Beitrag zur Wertschöpfung der IT leisten.

Das Seminar ist nach den Anforderungen der APMG entwickelt. Im Seminar werden somit alle Inhalte aus dem offiziellen Lehrplan für „ITIL® Edition 2011 Capability Stream: Release, Control and Validation“ vermittelt.

  • Dauer – 4 Tage

  • Termine – Auf Anfrage

  • Preis – 2.700,00 € zzgl. MwSt./3.213,00 € inkl. MwSt.

  • Zielgruppe – IT-Organisatoren, Berater, Projektleiter, Systemverantwortliche, IT-Architekten, IT-Manager

  • Bestellcode – ITILCAPRCV

  • Kategorie – ITIL®

  • Vorkenntnisse – Der erfolgreiche Abschluss der Zertifizierungsprüfung „ITIL® Edition 2011 Foundation, Certificate in IT Service Management“

  • Inhalte –Einführung in Release, Control and Validation (RCV) | Rollen und Funktionen in RCV | Überlegungen hinsichtlich der Technologie | Implementierung der Prozesse | Herausforderungen, kritische Erfolgsfaktoren und Risiken während und nach der Transition

  • In diesem Kontext behandelte RCV-Prozesse – Service Asset Management | Transition Planning and Support | Change Management | Release and Deployment Management | Service Validation and Testing | Evaluation | Knowledge Management | Request Fulfilment


Jetzt anmelden

 
ITIL® Edition 2011 Capability Stream: Service Offerings and Agreements

Die richtigen Entscheidungen im Rahmen der ITIL® Edition 2011-Prozesse zu treffen, setzt ein umfangreiches Fachwissen über die einzelnen Prozesse und deren Wirkungsweise voraus. Nur wenn Sie die Theorie mit der Praxis in Verbindung bringen können, werden Sie als Process Owner, Manager oder Prozessbeteiligter in den ITIL-Prozessen einen Beitrag zur Wertschöpfung der IT leisten.

Das Seminar ist nach den Anforderungen der APMG entwickelt. Im Seminar werden somit alle Inhalte aus dem offiziellen Lehrplan für „ITIL® Edition 2011 Capability Stream: Service Offerings and Agreements“ vermittelt.

  • Dauer – 4 Tage

  • Termine – Auf Anfrage

  • Preis – 2.700,00 € zzgl. MwSt./3.213,00 € inkl. MwSt.

  • Zielgruppe – IT-Organisatoren

  • Bestellcode – ITILCAPSOA

  • Kategorie – ITIL®

  • Vorkenntnisse – Der erfolgreiche Abschluss der Zertifizierungsprüfung „ITIL® Edition 2011 Foundation, Certificate in IT Service Management“

  • Inhalte – Einführung in Service Offerings and Agreements (SOA) | Prozesse, Rollen und Verantwortlichkeiten in SOA | Überlegungen zu Technologie | Implementierung der Prozesse Funktionen | Herausforderungen, kritische Erfolgsfaktoren und Risiken

  • In diesem Kontext behandelte RCV-Prozesse – Service Portfolio Management | Service Catalogue Management | Service Level Management | Demand Management | Supplier Management | Financial Management | Business Relationship Management


Jetzt anmelden

 
ITIL® Edition 2011 Managing Across the Lifecycle

Die richtigen Entscheidungen im Rahmen der ITIL® Edition 2011-Prozesse zu treffen, setzt ein umfangreiches Fachwissen über die einzelnen Prozesse und deren Wirkungsweise voraus. Nur wenn Sie die Theorie mit der Praxis in Verbindung bringen können, werden Sie als Process Owner, Manager oder Prozessbeteiligter in den ITIL-Prozessen einen Beitrag zur Wertschöpfung der IT leisten.

Das Seminar ist nach den Anforderungen der APMG entwickelt. Im Seminar werden somit alle Inhalte aus dem offiziellen Lehrplan für „ITIL® Edition 2011 Managing Across the Lifecycle“ vermittelt.

  • Dauer – 4 Tage

  • Termine – Auf Anfrage

  • Preis – 2.700,00 € zzgl. MwSt./3.213,00 € inkl. MwSt.

  • Zielgruppe – IT-Organisatoren

  • Bestellcode – ITILMANLIFE

  • Kategorie – ITIL®

  • Vorkenntnisse – Der erfolgreiche Abschluss der Zertifizierungsprüfung „ITIL® Edition 2011 Foundation, Certificate in IT Service Management“, sowie mindestens 15 Punkte (Credits) aus dem ITIL® Edition 2011 Capability oder Lifecycle Stream

  • Inhalte – Einführung in das IT-Servicemanagement: Management- und Businessaspekte | Management von strategischen Veränderungen | Risikomanagement | Das Managen der Planung und Implementierung von IT | Servicemanagement | Verstehen organisatorischer Herausforderungen | Service Assessment | Verstehen anderer Rahmenwerke und Strategien


Jetzt anmelden


Vor- und Nachname

Firma, Abteilung

Adresse

Telefon

E-Mail

Kursinhalt

Bestellcode

Termin

Vor- und Nachname

Firma, Abteilung

Adresse

Telefon

E-Mail

Kursinhalt

Bestellcode

Termin

Vor- und Nachname

Firma, Abteilung

Adresse

Telefon

E-Mail

Kursinhalt

Bestellcode

Termin

Vor- und Nachname

Firma, Abteilung

Adresse

Telefon

E-Mail

Kursinhalt

Bestellcode

Termin

Vor- und Nachname

Firma, Abteilung

Adresse

Telefon

E-Mail

Kursinhalt

Bestellcode

Termin

Vor- und Nachname

Firma, Abteilung

Adresse

Telefon

E-Mail

Kursinhalt

Bestellcode

Termin

Vor- und Nachname

Firma, Abteilung

Adresse

Telefon

E-Mail

Kursinhalt

Bestellcode

Termin

Vor- und Nachname

Firma, Abteilung

Adresse

Telefon

E-Mail

Kursinhalt

Bestellcode

Termin

Vor- und Nachname

Firma, Abteilung

Adresse

Telefon

E-Mail

Kursinhalt

Bestellcode

Termin

Vor- und Nachname

Firma, Abteilung

Adresse

Telefon

E-Mail

Kursinhalt

Bestellcode

Termin

Vor- und Nachname

Firma, Abteilung

Adresse

Telefon

E-Mail

Kursinhalt

Bestellcode

Termin

Vor- und Nachname

Firma, Abteilung

Adresse

Telefon

E-Mail

Kursinhalt

Bestellcode

Termin

Vor- und Nachname

Firma, Abteilung

Adresse

Telefon

E-Mail

Kursinhalt

Bestellcode

Termin

Vor- und Nachname

Firma, Abteilung

Adresse

Telefon

E-Mail

Kursinhalt

Bestellcode

Termin

Vor- und Nachname

Firma, Abteilung

Adresse

Telefon

E-Mail

Kursinhalt

Bestellcode

Termin

Vor- und Nachname

Firma, Abteilung

Adresse

Telefon

E-Mail

Kursinhalt

Bestellcode

Termin

Vor- und Nachname

Firma, Abteilung

Adresse

Telefon

E-Mail

Kursinhalt

Bestellcode

Termin

Vor- und Nachname

Firma, Abteilung

Adresse

Telefon

E-Mail

Kursinhalt

Bestellcode

Termin

Vor- und Nachname

Firma, Abteilung

Adresse

Telefon

E-Mail

Kursinhalt

Bestellcode

Termin

Vor- und Nachname

Firma, Abteilung

Adresse

Telefon

E-Mail

Kursinhalt

Bestellcode

Termin

Vor- und Nachname

Firma, Abteilung

Adresse

Telefon

E-Mail

Kursinhalt

Bestellcode

Termin

Vor- und Nachname

Firma, Abteilung

Adresse

Telefon

E-Mail

Kursinhalt

Bestellcode

Termin

Vor- und Nachname

Firma, Abteilung

Adresse

Telefon

E-Mail

Kursinhalt

Bestellcode

Termin

Vor- und Nachname

Firma, Abteilung

Adresse

Telefon

E-Mail

Kursinhalt

Bestellcode

Termin

Vor- und Nachname

Firma, Abteilung

Adresse

Telefon

E-Mail

Kursinhalt

Bestellcode

Termin

Vor- und Nachname

Firma, Abteilung

Adresse

Telefon

E-Mail

Kursinhalt

Bestellcode

Termin

Vor- und Nachname

Firma, Abteilung

Adresse

Telefon

E-Mail

Kursinhalt

Bestellcode

Termin

Vor- und Nachname

Firma, Abteilung

Adresse

Telefon

E-Mail

Kursinhalt

Bestellcode

Termin

Vor- und Nachname

Firma, Abteilung

Adresse

Telefon

E-Mail

Kursinhalt

Bestellcode

Termin

Vor- und Nachname

Firma, Abteilung

Adresse

Telefon

E-Mail

Kursinhalt

Bestellcode

Termin

Vor- und Nachname

Firma, Abteilung

Adresse

Telefon

E-Mail

Kursinhalt

Bestellcode

Termin

Vor- und Nachname

Firma, Abteilung

Adresse

Telefon

E-Mail

Kursinhalt

Bestellcode

Termin

Vor- und Nachname

Firma, Abteilung

Adresse

Telefon

E-Mail

Kursinhalt

Bestellcode

Termin

Vor- und Nachname

Firma, Abteilung

Adresse

Telefon

E-Mail

Kursinhalt

Bestellcode

Termin

Vor- und Nachname

Firma, Abteilung

Adresse

Telefon

E-Mail

Kursinhalt

Bestellcode

Termin

Vor- und Nachname

Firma, Abteilung

Adresse

Telefon

E-Mail

Kursinhalt

Bestellcode

Termin

Vor- und Nachname

Firma, Abteilung

Adresse

Telefon

E-Mail

Kursinhalt

Bestellcode

Termin

Vor- und Nachname

Firma, Abteilung

Adresse

Telefon

E-Mail

Kursinhalt

Bestellcode

Termin

Vor- und Nachname

Firma, Abteilung

Adresse

Telefon

E-Mail

Kursinhalt

Bestellcode

Termin

Vor- und Nachname

Firma, Abteilung

Adresse

Telefon

E-Mail

Kursinhalt

Bestellcode

Termin

Vor- und Nachname

Firma, Abteilung

Adresse

Telefon

E-Mail

Kursinhalt

Bestellcode

Termin

Vor- und Nachname

Firma, Abteilung

Adresse

Telefon

E-Mail

Kursinhalt

Bestellcode

Termin

Vor- und Nachname

Firma, Abteilung

Adresse

Telefon

E-Mail

Kursinhalt

Bestellcode

Termin

Vor- und Nachname

Firma, Abteilung

Adresse

Telefon

E-Mail

Kursinhalt

Bestellcode

Termin

Vor- und Nachname

Firma, Abteilung

Adresse

Telefon

E-Mail

Kursinhalt

Bestellcode

Termin

Vor- und Nachname

Firma, Abteilung

Adresse

Telefon

E-Mail

Kursinhalt

Bestellcode

Termin

Vor- und Nachname

Firma, Abteilung

Adresse

Telefon

E-Mail

Kursinhalt

Bestellcode

Termin

Vor- und Nachname

Firma, Abteilung

Adresse

Telefon

E-Mail

Kursinhalt

Bestellcode

Termin

Vor- und Nachname

Firma, Abteilung

Adresse

Telefon

E-Mail

Kursinhalt

Bestellcode

Termin

Vor- und Nachname

Firma, Abteilung

Adresse

Telefon

E-Mail

Kursinhalt

Bestellcode

Termin

Vor- und Nachname

Firma, Abteilung

Adresse

Telefon

E-Mail

Kursinhalt

Bestellcode

Termin

Vor- und Nachname

Firma, Abteilung

Adresse

Telefon

E-Mail

Kursinhalt

Bestellcode

Termin

Vor- und Nachname

Firma, Abteilung

Adresse

Telefon

E-Mail

Kursinhalt

Bestellcode

Termin

Vor- und Nachname

Firma, Abteilung

Adresse

Telefon

E-Mail

Kursinhalt

Bestellcode

Termin

Vor- und Nachname

Firma, Abteilung

Adresse

Telefon

E-Mail

Kursinhalt

Bestellcode

Termin

Vor- und Nachname

Firma, Abteilung

Adresse

Telefon

E-Mail

Kursinhalt

Bestellcode

Termin

Vor- und Nachname

Firma, Abteilung

Adresse

Telefon

E-Mail

Kursinhalt

Bestellcode

Termin

Vor- und Nachname

Firma, Abteilung

Adresse

Telefon

E-Mail

Kursinhalt

Bestellcode

Termin

<