LEADERSHIP & ÄNDERUNGS­MANAGEMENT

LEADERSHIP & ÄNDERUNGS­MANAGEMENT

Change ­Management – Änderungen managen

 
Akzeptanz schaffen durch Änderungsmanagement

In der heutigen Zeit sind gut gesteuerte Veränderungsprozesse der Stellhebel für den Erfolg von Unternehmen. Ob es Krisen sind, die bewältigt werden müssen, Fusionen bei denen verschiedene Kulturen zusammenwachsen müssen oder Veränderungen der Strukturen und Abläufe.

Organisationen – und somit auch das Management und die Mitarbeiter – müssen mit einem sich ständig verändernden Umfeld zurechtkommen. Nur wer es schafft, Veränderungen professionell zu managen und den laufenden Betrieb dabei so wenig wie möglich zu belasten, wird in Zukunft bestehen. Und der „Faktor Mensch“ ist dabei das Schlüsselelement zum Erfolg!

Akzeptanz schaffen durch Änderungsmanagement

Jedes Projekt beinhaltet Änderungen und ist dann erfolgreich, wenn die im Projekt erarbeiteten Änderungen von den betroffenen Mitarbeitern akzeptiert und „gelebt“ werden.

Dieses Seminar gibt Ihnen Strategien und Handlungsempfehlungen, welche es Ihnen gestatten, Ihr Projekt erfolgreich und von allen Betroffenen akzeptiert umzusetzen und zum Erfolg zu führen.

  • Dauer – 1 Tag 

  • Termine – 09.11.2018

  • Preis – 485,00 € zzgl. MwSt./577,15 € inkl. MwSt.

  • Zielgruppe – Führungskräfte, Projektleiter, Teilprojektleiter, Projektkaufleute, Projektmitarbeiter, Vertriebsbeauftragte

  • Kategorie – Change Management

  • Vorkenntnisse – keine

  • Inhalte

Einführung

•  Welche Auswirkungen hat ein fehlendes Marketing in Änderungsprozessen?

•  Problem: Wie erhalte ich die erforderliche Awareness für die geplanten Änderungen?

Grundlegende Begriffe

•  Wann und wie wirkt Kommunikation?
•  Kontinuierliches Marketing versus Projektmarketing
•  Überblick über Kommunikationsträger und -typen

Erarbeitung eines Marketing- und Kommunikationskonzeptes zur Projektbegleitung und Schaffung von Awareness an einem ausgewählten Beispiel

•  Definition der Zielsetzung und der Zielgruppen
•  Auswahl der geeigneten zielgruppenspezifischen Kommunikationskanäle
•  Erarbeitung der projektbegleitenden Kommunikation an einem ausgewählten Beispiel

Gruppen- und Stakeholderspezifische Kommunikation

•  Umgang mit Nein-Sager und Gegnern des Projektes
•  Unsichere Betroffene als Unterstützern gewinnen
•  Betroffene zu Beteiligten machen


Jetzt anmelden

Change Management Foundation

Der Umgang mit Veränderungen und vor allem deren Auswirkungen hat in jedem Unternehmen höchste Priorität. In Zusammenarbeit mit Esther Cameron und Mike Green und auf Grundlage der Konzepte in ihrem Buch „Making Sense of Change Management“ erwerben Sie das Grundlagenwissen, das die Unternehmen und deren Mitarbeitern beim Umgang mit den Changes in ihrer Umgebung unterstützen soll.

Das Seminar ist nach den Anforderungen der APMG (Official Accreditor von Change Management) entwickelt. Im Seminar werden somit alle Inhalte aus dem offiziellen Syllabus (Lehrplan) von Change Management vermittelt.

Um Veränderungen erfolgreich durchzuführen, muss man verstehen, was dabei in den Menschen vor sich geht und was getan werden kann, um die Motivation zur Veränderung zu steigern. Dabei helfen Modelle und Techniken aus Soziologie und Psychologie, die das Thema aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchten und so zu einem besseren und umfassenderen Verständnis für die verschiedensten Aspekte von Veränderungen führen.

  • Dauer – 3 Tage

  • Termine – 27. – 29.08.2018

  • Preis – 1.145,00 € zzgl. MwSt./1.362,55 € inkl. MwSt.

  • Zielgruppe – Führungskräfte, Projektleiter, Führungsnachwuchskräfte, Change-Beauftragte, Change-Beteiligte

  • Kategorie – Change Management

  • Vorkenntnisse – keine

  • Inhalte

Im Kurs lernen Sie die vier Hauptbereiche des Change Managements kennen:

Individuelle Veränderung

• Wie reagiert der einzelne Mensch auf Veränderungen?
• Was geht in ihm vor?
• Welche Möglichkeiten gibt es, seine Reaktion zu beeinflussen?

Team Veränderung – Welche Arten von Teams gibt es?

• Wie verhalten sie sich in Veränderungssituationen?
• Wie können Veränderungen erfolgreich durch Teams geführt werden?
• Und wie Teams durch Veränderungen?

Organisatorische Veränderung

• Wie „passiert“ die Veränderung einer Organisation?
• Braucht es einen starken Anführer oder eher eine mächtige Führungsgruppe?
• Ist Veränderung etwas, was geplant und gesteuert werden kann oder vielmehr etwas, was sich von alleine entwickelt?
• Welche Phasen durchläuft eine organisatorische Veränderung, und wie kommt man da durch?

Führung und Veränderung

• Welche Rolle spielt die Führung im Veränderungsvorhaben?
• Welche Führungsstile lassen sich unterscheiden?
• Welche Art von Führung wird in welcher Phase des Wandels benötigt?

Optional:

Für die Durchführung des Examens entstehen zusätzliche Kosten von 189,00 € zzgl. MwSt./224,91 € inkl. MwSt. pro Teilnehmer. Die Prüfung wird am letzten Schulungstag nachmittags durchgeführt.


Jetzt anmelden

Change Management Practitioner

In diesem interaktiven Training wird Ihr Change Management Wissen intensiviert und es werden die Zusammenhänge zwischen den einzelnen Modellen, Ansätzen und Theorien klar. Für den Transfer der Theorie in die Praxis kommen hierzu verschiedene Fallstudien zur Anwendung, anhand derer verschiedene Aufgabenstellungen in Gruppenarbeiten diskutiert und bearbeitet werden.

Ziel des Kurses ist, Sie durch die gelernten Grundlagen in die Lage zu versetzen, eine größere Akzeptanz des Wandels in der Organisation zu erzeugen und dabei die Mitarbeiter motiviert zu halten. Im Mittelpunkt stehen dabei die vier Hauptbereiche des Change Managements:

• Individuelle Veränderung
• Team Veränderung
• Organisatorische Veränderung
• Führung und Veränderung

Darüber hinaus werden zusätzliche Techniken und Methoden anhand praktischer Erfahrungsbeispiele vermittelt. Teilnehmer, die den Practitioner Kurs absolvieren, werden ein umfangreiches Wissen der Change Management Prinzipien und ein Verständnis für die Implementierung und das Managen von Veränderungen in ihren Organisationen erlangen.

Das Seminar ist nach den Anforderungen der APMG (Official Accreditor von Change Management) entwickelt. Im Seminar werden somit alle Inhalte aus dem offiziellen Syllabus (Lehrplan) von Change Management vermittelt.

  • Dauer – 2 Tage 

  • Termine – 30. – 31.08.2018

  • Preis – 725,00 € zzgl. MwSt./862,75 € inkl. MwSt.

  • Zielgruppe – Führungskräfte, Projektleiter, Führungsnachwuchskräfte, Change-Beauftragte

  • Kategorie – Change Management

  • Vorkenntnisse – Inhalte des Seminars Change Management Foundation sowie die bestandene Change Management Foundation-Prüfung

  • Inhalte

Vertiefung der Themen aus der Change Management Foundation

Optional:

Practitioner Zertifizierung

Mit der Practitioner-Qualifizierung soll bestätigt werden, dass Sie ein ausreichendes Verständnis darüber erworben haben, wie die Leitlinien des Change Management innerhalb einer bestimmten Unternehmenssituation umgesetzt und angepasst werden. Unter angemessener Anleitung sollte ein erfolgreicher Practitioner die Ansätze und Techniken des Change Management in eine tatsächliche Veränderungsinitiative umsetzen können. Dennoch wird er nicht über die Kompetenzen verfügen, dies in allen Situationen durchführen zu können. Ihr individuelles Fachwissen in Bezug auf Change Management, die Komplexität der Veränderungsinitiative sowie die Unterstützung für den Einsatz von Ansätzen des Change Managements in Ihrer Arbeitsumgebung sind Faktoren, die Einfluss auf den Erfolg des Practitioner haben.

Für die Durchführung des Examens entstehen zusätzliche Kosten von 295,00 € zzgl. MwSt./351,05 € inkl. MwSt. pro Teilnehmer. Die Prüfung wird am letzten Schulungstag nachmittags durchgeführt.


Jetzt anmelden

Management und Leadership

 
Selbstverständnis als Führungskraft

Wichtigstes Ziel dieses Seminars ist es, die persönliche Situation als Führungskraft zu erkennen und zu analysieren. Dementsprechend steht nicht die Vermittlung theoretischen Führungswissens im Mittelpunkt. Der Schwerpunkt dieses Seminars liegt darauf anhand von Selbstanalysen, Diskussionen und kollegialem Feedback an der eigenen Person und am eigenen Selbstverständnis als Führungskraft zu arbeiten. Sie werden sich Ihrer Aufgaben und Rolle als Führungskraft bewusst, kennen Ihre Stärken, Einstellungen und Verhaltensweisen und kennen die äußeren Faktoren, die Ihr Führungsverhalten beeinflussen.

  • Dauer – 2 Tage

  • Termine – 16. – 17.08.2018

  • Preis – 825,00 € zzgl. MwSt./981,75 € inkl. MwSt.

  • Zielgruppe – Projektleiter, Teilprojektleiter, Linienführungskräfte, Führungsnachwuchskräfte

  • Kategorie – Management und Leadership

  • Vorkenntnisse – keine

  • Inhalte

In unserem Grundlagenkurs

•  lernen Sie die wichtigsten Grundlagen der Führung kennen.
•  analysieren Sie Ihr eigenes Führungsverhalten bzw. Ihre Vorstellungen guter Führung.
•  diskutieren Sie wichtige Aspekte gute Führung und erhalten damit Feedback und Hinweise für Ihr eigenes Führungsverständnis.
•  entwickeln Sie eine Vision Ihres persönlichen Führungsstils.

Im Einzelnen erfahren Sie:

•  Was ist Führung?
•  Was erwarten meine Mitarbeiter? Wie sollte Führung sein? Typische Führungsfehler
•  Selbstanalysen: Situation, Eigenschaften, Einstellungen und Verhalten, Werte
•  Rahmenbedingungen und Prozess des Führens und Geführtwerdens Was kann ich als Führungskraft beeinflussen? Welche äußeren Faktoren beeinflussen mich?
•  Macht und Machtfaktoren: Was kann ich und was will ich beeinflussen? Der persönliche Umgang mit Macht.
•  Meine wichtigsten Führungsaufgaben: Motivation, Delegation, Kontrolle und Co
•  Mein authentischer Führungsstil
•  Spezielle Führungsinstrumente: Personalbeurteilung, Zielvereinbarung, Mitarbeitergespräch etc.
•  Spezielle Führungssituationen: Führung auf Distanz, Führung im Projekt


Jetzt anmelden

Kommunikation und Führung

In diesem Seminar lernen Sie grundlegende Strukturen und Regeln der Kommunikation kennen. Dadurch verbessern Sie Ihr Auftreten und schaffen mehr Glaubwürdigkeit und steigern Ihre Präsenz. Sie erweitern Ihr Wissen über Tools und Techniken der Kommunikation als Voraussetzung für Ihr Kommunikationsverhalten in der Praxis. Sie reflektieren Ihr eigenes Kommunikationsverhalten, lernen Kommunikationstechniken anzuwenden und Gespräche bewusst zu steuern. Sie sind anschließend in der Lage, Gespräche geplant, gezielt und mit System zu führen.

  • Dauer – 2 Tage

  • Termine – 20. – 21.09.2018

  • Preis – 825,00 € zzgl. MwSt./981,75 € inkl. MwSt.

  • Zielgruppe – Projektleiter, Teilprojektleiter, Linienführungskräfte, Führungsnachwuchskräfte

  • Kategorie – Management und Leadership

  • Vorkenntnisse – keine

  • Inhalte

In unserem Grundlagenkurs

• lernen die wichtigsten Kommunikationstechniken in praktischen Übungen kennen.
• analysieren Ihr eigenes Kommunikationsverhalten.
• erhalten Sie Hinweise für verschiedene Arten von Mitarbeitergesprächen.
• entwickeln Sie eigene Gesprächsphasenmodelle für verschiedene Gesprächsanlässe.

Im Einzelnen erfahren Sie:

• Was ist Kommunikation?
• Mein Kommunikationsverhalten
• Das Sender-Empfänger-Modell und das 4 Ohren-Modell
• Kommunikationstechniken

• Aktives Zuhören
• Zusammenfassungen
• Fragetechnik
• Formulierungstechniken
• Feedbackregeln

• Auftreten und nonverbale Kommunikation
• Allgemeines Gesprächsphasenmodell
• Gesprächsarten und Anlässe

• Feedback/Kritik
• Delegation
• Personalbeurteilung
• Konflikt


Jetzt anmelden

Zusammenarbeit und Konflikte im Projektteam managen

Wo viel in Teams gearbeitet wird, muss man als Vorgesetzter genauso wie als Teammitglied in der Lage sein die wichtigsten Vorgänge im eigenen Team zu erkennen, um darauf reagieren zu können. Dazu sollte man über Grundwissen über die wichtigsten Gruppenstrukturen und gruppendynamischen Prozesse haben, so dass man steuernd eingreifen kann. Nur so kann die optimale Leistungsfähigkeit erreicht werden.

Ein besonderes Phänomen in Gruppen, mit dem sich viele Mitarbeiter und Führungskräfte schwer tun, ist der Konflikt. In diesem Seminar lernen Sie, Konflikte zu analysieren zu reflektieren, um Lösungsstrategien, die allen Konfliktpartnern gerecht werden, gezielt auswählen und umsetzen zu können.

  • Dauer – 2 Tage

  • Termine – 25. – 26.10.2018

  • Preis – 825,00 € zzgl. MwSt./981,75 € inkl. MwSt.

  • Zielgruppe – Alle Mitarbeiter, die häufig in Teams wie Arbeitsgruppen, Ausschüssen, Gremien oder Projektgruppen arbeiten.

  • Kategorie – Management und Leadership

  • Vorkenntnisse – keine

  • Inhalte

In unserem Grundlagenkurs

•  lernen Sie Gruppenstrukturen und ihre Auswirkung auf die Arbeit einzuschätzen.
•  erfahren Sie wie Sie die Zusammenarbeit in den verschiedenen Phasen der Gruppenbildung verbessern können.
•  lernen Sie Konflikte im Team frühzeitig zu erkennen und zu analysieren.
•  lernen Sie mit Konflikten umzugehen und diese für beide Seiten sinnvoll zu lösen.

Im Einzelnen erfahren Sie:

•  Was ist Teamfähigkeit?
•  Merkmale und Strukturen von Teams
•  Phasen der Teamentwicklung – Die Teamuhr
•  Verhalten und Rahmenbedingungen für erfolgreiche Teamarbeit
•  Merkmale und Symptome von Konflikten
•  Konfliktarten
•  Formen der Konfliktbewältigung
•  Regeln integrativer Konfliktbearbeitung


Jetzt anmelden

Techniken des systematischen Problemlösens

Beim Problemlösen sollte man immer zuerst die Problemstruktur erfassen, bevor man sich für eine Vorgehensweise oder Technik entscheidet oder umfassende Maßnahmen ergreift. Eine strukturierte Vorgehenseise und die Anwendung passender Problemlösungsmethoden sind damit ausschlaggebend für die erfolgreiche Problemlösung. Zu diesem Zweck lernen Sie einige wichtige Problemlösungsmethoden kennen. Bei deren Auswahl wurde darauf Wert gelegt, dass diese Methoden in vielen unterschiedlichen Problemszenarien zum eingesetzt werden können.

Da Problemlösungen oft in Gruppen, zum Beispiel während Projektmeetings, gesucht werden, ist es darüber hinaus auch wichtig einige grundlegende Steuerungsstrategien für die Zusammenarbeit im Projektteam zu kennen. Denn oft hängt von Verhalten des Teams die Qualität der erarbeiteten Lösung ab.

  • Dauer – 2 Tage

  • Termine – 22. – 23.11.2018

  • Preis – 825,00 € zzgl. MwSt./981,75 € inkl. MwSt.

  • Zielgruppe – Alle Mitarbeiter, die häufig in Teams wie Arbeitsgruppen, Ausschüssen, Gremien oder Projektgruppen arbeiten.

  • Kategorie – Management und Leadership

  • Vorkenntnisse – keine

  • Inhalte

In unserem Grundlagenkurs

•  lernen Sie den Ablauf des systematischen Problemlösungsprozesses kennen.
•  lernen Sie einige der wichtigsten gruppenbasierten Problemlösungsmethoden kennen.
•  üben Sie Problemlösungsmethoden praktisch ein.
•  lernen Sie einzuschätzen, welche Rolle die Gruppe im Problemlösungsprozess spielt.

Im Einzelnen erfahren Sie:

•  Phasen des systematischen Problemlösens
•  Techniken der Problemanalyse: Fischgrätendiagramm, Mind-Mapping, Portfoliotechniken, ABC-Analyse
•  Kreativitätstechniken: Kartenabfrage, Brainstorming, morphologischer Kasten
•  Entscheidungstechniken: Mehrpunktabfrage, Nutzwertanalyse
•  Aspekte der Zusammenarbeit in der Gruppe


Jetzt anmelden

Moderation als Gruppenarbeitsmethode für Projektteams

Im Rahmen eines kooperativen Führungsstils ist es für Führungskräfte wichtig ihre Mitarbeiter einzubeziehen und deren Meinungen und Wissen zu berücksichtigen. Noch wichtiger wird das, wenn man als Nachwuchsführungskraft über weniger Erfahrung und in vielen Bereichen auch weniger Fachwissen verfügt als einige seiner Teammitglieder. In diesem Fall ist es gar nicht möglich, zumindest aber nicht sinnvoll alleine zu entscheiden. In Projektteams kommt es darüber hinaus häufig vor, dass man als Projekt- oder Teilprojektleiter mit Spezialisten zusammenarbeitet, deren Arbeit man im Detail kaum beurteilen kann. Diese Fälle sind allesamt Beispiele für Situationen, in denen die Moderationsmethode als Arbeitstechnik, um vom Team getragene gemeinsam Lösungen zu entwickeln und Entscheidungen zu treffen angewandt werden kann.

Das Moderationstraining zeigt die Struktur und Vorgehensweise bei der Planung einer Moderation auf und gibt dem Moderator wichtige Hinweise für die Durchführung seiner Moderation.

  • Dauer – 1 Tag

  • Termine – 11.12.2018

  • Preis – 485,00 € zzgl. MwSt./577,15 € inkl. MwSt.

  • Zielgruppe – Projektleiter und Teilprojektleiter, Führungskräfte

  • Kategorie – Management und Leadership

  • Vorkenntnisse – keine

  • Inhalte

In unserem Grundlagenkurs

• lernen Moderation als strukturierte Problemlösungs- und Gruppenarbeitsmethode kennen
• erfahren Sie wie eine Moderation vorbereitet und durchgeführt wird
• lernen Sie wichtige Kommunikations- und Verhaltensregeln für den Moderator kennen
• üben Sie die Moderationsmethode anhand eines praktischen Beispiels ein

Im Einzelnen erfahren Sie:

• Rolle des Moderators
• Moderationsregeln
• Moderationszyklus
• Methoden und Medien einer Moderation
• Moderationsplan
• Fallbeispiel


Jetzt anmelden

Grundlagen Mitarbeiterführung

In diesem Seminar werden die für Führungskräfte notwendigen Eigenschaften aufgebaut und verstärkt. Wichtigstes Ziel ist es, die persönliche Situation als Führungskraft zu erkennen und zu analysieren. Dementsprechend steht nicht die Vermittlung theoretischen Führungswissens im Mittelpunkt. Der Schwerpunkt dieses Seminars liegt darauf anhand von Selbstanalysen, Diskussionen und kollegialem Feedback an der eigenen Person und am eigenen Selbstverständnis als Führungskraft zu arbeiten. Sie werden sich Ihrer Aufgaben und Rolle als Führungskraft bewusst, kennen Ihre Stärken, Einstellungen und Verhaltensweisen und kennen die äußeren Faktoren, die Ihr Führungsverhalten beeinflussen. Darüber hinaus wird der Einsatz von Führungsstrategien und Führungstechniken vermittelt.

  • Dauer – 2 Tage

  • Termine – 18. – 19.10.2018

  • Preis – 943,00 € zzgl. MwSt./1.122,17 € inkl. MwSt.

  • Zielgruppe – Projektleiter/angehende Projektleiter, Organisatoren, Koordinatoren, Führungskräfte, Software-Ingenieure 

  • Kategorie – Management und Leadership

  • Vorkenntnisse – keine

  • Inhalte

In unserem Grundlagenkurs

•  lernen die wichtigsten Grundlagen der Führung kennen.
•  analysieren Ihr eigenes Führungsverhalten bzw. Ihre Vorstellungen guter Führung.
•  diskutieren Sie wichtige Aspekte gute Führung und erhalten damit Feedback und Hinweise für Ihr eigenes Führungsverständnis.
•  entwickeln Sie eine Vision Ihres persönlichen Führungsstils und Ihrer bevorzugten Führungstechniken.

Im Einzelnen erfahren Sie:

•  Was erwarten meine Mitarbeiter? Wie sollte Führung sein? Typische Führungsfehler
•  Selbstanalysen: Situation, Rollen, Eigenschaften, Einstellungen und Verhalten, Werte
•  Rahmenbedingungen und Prozess des Führens und Geführtwerdens
•  Was kann ich als Führungskraft beeinflussen? Welche äußeren Faktoren beeinflussen mich?
•  Macht und Machtfaktoren: Was kann ich und was will ich beeinflussen? Der persönliche Umgang mit Macht.
•  Meine wichtigsten Führungsaufgaben: Motivation, Delegation, Kontrolle und Co
•  Mein authentischer Führungsstil
•  Spezielle Führungsinstrumente: Personalbeurteilung, Zielvereinbarung, Mitarbeitergespräch etc.
•  Spezielle Führungssituationen: Führung auf Distanz, Führung im Projekt


Jetzt anmelden

Grundlagen Kommunikation und Mitarbeitergespräche

In diesem Seminar lernen Sie grundlegende Strukturen und Regeln der Kommunikation kennen. Dadurch verbessern Sie Ihr Auftreten und schaffen mehr Glaubwürdigkeit und steigern Ihre Präsenz. Sie erweitern Ihr Wissen über Tools und Techniken der Kommunikation als Voraussetzung für Ihr Kommunikationsverhalten in der Praxis. Sie reflektieren Ihr eigenes Kommunikationsverhalten, lernen Kommunikationstechniken anzuwenden und Gespräche bewusst zu steuern. Sie sind anschließend in der Lage, Gespräche geplant, gezielt und mit System zu führen.

  • Dauer – 2 Tage

  • Termine – 07. – 08.11.2018

  • Preis – 943,00 € zzgl. MwSt./1.122,17 € inkl. MwSt.

  • Zielgruppe – Projektleiter, Organisatoren, Koordinatoren, Führungskräfte, Software-Ingenieure

  • Kategorie – Management und Leadership

  • Vorkenntnisse – keine

  • Inhalte

In unserem Grundlagenkurs

• lernen die wichtigsten Kommunikationstechniken in praktischen Übungen kennen.
• analysieren Ihr eigenes Kommunikationsverhalten.
• erhalten Sie Hinweise für verschiedene Arten von Mitarbeitergesprächen.
• entwickeln Sie eigene Gesprächsphasenmodelle für verschiedene Gesprächsanlässe.
• lernen Sie Konflikte im Team frühzeitig zu erkennen und zu analysieren.
• lernen Sie mit Konflikten umzugehen und diese für beide Seiten sinnvoll zu lösen.

Im Einzelnen erfahren Sie:

• Was ist Kommunikation?
• Mein Kommunikationsverhalten
• Das Sender-Empfänger-Modell und das 4 Ohren-Modell
• Kommunikationstechniken

• Aktives Zuhören o Zusammenfassungen
• Fragetechnik
• Formulierungstechniken
• Feedbackregeln

• Auftreten und nonverbale Kommunikation
• Allgemeines Gesprächsphasenmodell
• Gesprächsarten und Anlässe

• Feedback/Kritik
• Delegation
• Personalbeurteilung

• Konflikte und ihre Handhabung in konkreten Führungssituationen:

• Konfliktsymptome und -ursachen
• Konfliktarten, Konflikteskalation und Konfliktverhalten
• Integrative Konfliktlösung und Konfliktgespräch


Jetzt anmelden

Grundlagen Führung und Zusammenarbeit im Team

In diesem Seminar lernen Sie, Ihre Rolle als Führungskraft mit eingeschränkten disziplinarischen Möglichkeiten wahrzunehmen. Sie lernen die Möglichkeiten der Teamarbeit optimal zu nutzen. Sie werden mit Arbeitsmethoden im Team vertraut gemacht. Sie verfeinern Ihre Wahrnehmungsfähigkeit in Bezug auf sich selbst, auf Ihre Teammitarbeiter und den Gruppenprozess und können so störenden Prozessen besser begegnen.

Wo viel in Teams gearbeitet wird, muss man als Vorgesetzter genauso wie als Teammitglied in der Lage sein die wichtigsten Vorgänge im eigenen Team zu erkennen, um darauf reagieren zu können. Dazu sollte man über Grundwissen über die wichtigsten Gruppenstrukturen und gruppendynamischen Prozesse haben, so dass man steuernd eingreifen kann. Nur so kann die optimale Leistungsfähigkeit erreicht werden.

  • Dauer – 2 Tage

  • Termine – 06. – 07.09.2018

  • Preis – 943,00 € zzgl. MwSt./1.122,17 € inkl. MwSt.

  • Zielgruppe – Projektleiter, Organisatoren, Koordinatoren, Führungskräfte, Software-Ingenieure

  • Kategorie – Management und Leadership

  • Vorkenntnisse – keine

  • Inhalte

In unserem Grundlagenkurs

• lernen Sie Gruppenstrukturen und ihre Auswirkung auf die Arbeit wahrzunehmen und einzuschätzen.
• erfahren Sie wie Sie die Zusammenarbeit in den verschiedenen Phasen der Gruppenbildung verbessern können.
• lernen sie wie Sie mit Hilfe einer Moderation alle Gruppenmitglieder in den Problemlösungsprozess integrieren können.

Im Einzelnen erfahren Sie:

• Was ist Teamfähigkeit?
• Merkmale und Strukturen von Teams
• Phasen der Teamentwicklung – Die Teamuhr
• Verhalten und Rahmenbedingungen für erfolgreiche Teamarbeit – Teamregeln

Gruppendynamik

• Moderation
• Konfliktarten, Konflikteskalation und Konfliktverhalten
• Die Rolle des Moderator
• Grundprinzipien der Methode
• Der Moderationszyklus
• Moderationsmedien und Moderationstechniken


Jetzt anmelden

Dem Stress gewachsen sein

Hauptziel dieses Workshops ist die Optimierung der individuellen Fähigkeiten der Teilnehmer, in stressreichen beruflichen Situationen ruhig, konzentriert, zügig und wirkungsvoll zu agieren.

  • Dauer – 1 Tag

  • Termine – 05.12.2018

  • Preis – 485,00 € zzgl. MwSt./577,15 € inkl. MwSt.

  • Zielgruppe – Projektleiter, Organisatoren, Koordinatoren, Führungskräfte, Software-Ingenieure

  • Kategorie – Management und Leadership

  • Vorkenntnisse – keine

  • Inhalte

•  Vermittlung von Grundlagen zu Stressentstehung, -verlauf und typischen Reaktionen
•  Ermittlung eines persönlichen Stressprofils
•  Persönliche Ressourcen-Sammlung:

•  Welche Fähigkeiten und Fertigkeiten sind bereits vorhanden?
•  Was davon kann ich verstärken, ausbauen oder erweitern?

•  Möglichkeiten gezielter Optimierung der Stressstabilität durch „Prävention“: „In der Achtsamkeit liegt die Kraft!“, aufbauende und stabilisierende Gedanken, Kurztechniken aus der Chinesischen Medizin, körperliche und mentale Fitness, Tagesstart

•  Kurzentspannungs- und Aktivierungsübungen speziell für den Beruf, z.B. Kurzform der Progressiven Muskelentspannung nach Jacobson
•  Akupressur zum schnellen Entspannen/Aktivieren von Energiereserven
•  Nutzen von Pausen
•  „Kraftplatzübung“ aus dem Mentaltraining zum raschen Aktivieren von Ressourcen für innere Ruhe, Stabilität und Konzentration
•  Kurzübungen gegen Verspannungen und Kopfschmerzen
•  Atem- und Konzentrationstechniken und weitere Übungen zum Aktivieren des Energieflusses/zur Vitalisierung

•  Grundlagenvermittlung: „Psychohygiene/Nachsorge“ z.B. nach extremen Stressbelastungssituationen

•  Kurztechniken und Tipps zum „Abschalten“ und „Umschalten“ nach der Arbeit
•  Klärung individueller Fragen und Erarbeiten eines konkreten Optimierungsprogramms für die Praxis


Jetzt anmelden

Ressourcen Management

Ewiges Nadelöhr der IT

Das Seminar bietet Ihnen einen fundierten Überblick über das Thema Ressourcen-Management, seine Einbettung in die IT sowie wesentliche Aspekte und Anforderungen und die wesentlichen Ressourcen-Management-Prozesse, die in der IT zu implementieren sind. Weiter gibt das Seminar eine pragmatische Handreichung für mögliche Umsetzungsszenarien in unterschiedlichen Organisationsstrukturen.

  • Dauer – 1 Tag

  • Termine – 05.02.2016 | 29.04.2016 | 26.09.2016

  • Preis – 485,00 € zzgl. MwSt./577,15 € inkl. MwSt.

  • Zielgruppe – Führungskräfte, Organisatoren, Projektleiter, Prozessanalytiker

  • Bestellcode – GOV-Res

  • Kategorie – Ressourcen Management

  • Vorkenntnisse – keine

  • Inhalte – Überblick über die Anforderungen an ein funktionsfähiges Ressourcen-Management | Wesentliche Prozesse im Ressourcen-Management | Die Rolle des Ressourcen-Managers – Verantwortlichkeiten, Kompetenzen, Aktivitäten

    Mögliche Umsetzungsszenarien in unterschiedlichen Organisationsstrukturen  Anforderungen für eine erfolgreiche Umsetzung | Pragmatische Umsetzungsmethoden | Unterstützung durch ein Projektmanagement-Office

Cobit® 5 Managementüberblick

Für die meisten international agierenden Unternehmer, die Einfluss oder Verantwortung in puncto ITGovernance haben, steht schon lange außer Frage: Cobit (Control Objectives for Information and Related Technology) genießt einen exzellenten Ruf als international anerkanntes Framework, mit dessen Hilfe sich verlässliche IT Unternehmensziele ausgestalten, festlegen sowie entsprechende Umsetzungsszenarien entwickeln lassen.

COBIT® unterstützt die tägliche Arbeit von Managern, Fachabteilungsleitern und Auditoren wesentlich und dient dem Management zur Entscheidungsunterstützung bei z.B. Investitionen in Applikationen. Durch seine starke Prozessorientierung bietet COBIT® weitere Nutzenpotentiale. Dadurch kann eine klare Abgrenzung der Kompetenzen und Zuständigkeiten erreicht werden, wodurch eine effiziente Umsetzung der IT-Strategie gewährleistet werden kann.

Weiter schafft COBIT® ein einheitliches Verständnis zwischen allen internen und externen Stakeholdern, sodass Entscheidungen im Rahmen des Architekturmanagements besser begründet und durchgesetzt werden können. Durch diese Kontroll- und Kommunikationsmechanismen unterstützt COBIT® die IT- Governance umfassend.

  • Dauer – 1 Tag

  • Termine – 02.02.2016 | 20.05.2016 | 30.08.2016 | 04.11.2016

  • Preis – 750,00 € zzgl. MwSt./892,50 € inkl. MwSt.

  • Zielgruppe – Führungskräfte, Manager, Geschäftsführer, Projektleiter, Programm Manager, Portfolio Manager, Governance Officer

  • Bestellcode – GOV-CÜ

  • Kategorie – IT-Governance

  • Vorkenntnisse – keine

  • Inhalte – Das Training besteht aus unterschiedlichen Inhalten und Aspekten, welche fließend ineinander übergehen. Grundsätzlich wird Ihnen die COBIT® 5 Theorie vermittelt, so dass Sie einen guten Überblick über COBIT®, seine Vorteile und Einsatzszenarien erhalten – Überblick über COBIT® 5 | Nutzen und Produkt-Architektur | Wesentliche Eigenschaften von COBIT® 5 | COBIT® 5 Prinzipien | Enablers von COBIT® 5 | COBIT® 5 Konzepte | Einführung und Implementierung von COBIT® 5 | Prozessbewertung und Modelle

Cobit® 5 Foundation

Für die meisten international agierenden Unternehmer, die Einfluss oder Verantwortung in puncto ITGovernance haben, steht schon lange außer Frage: Cobit (Control Objectives for Information and Related Technology) genießt einen exzellenten Ruf als international anerkanntes Framework, mit dessen Hilfe sich verlässliche IT Unternehmensziele ausgestalten, festlegen sowie entsprechende Umsetzungsszenarien entwickeln lassen. Wer als IT-Verantwortlicher, Auditor, oder IT-Consultant seine IT-Compliance auch in Hinblick auf Cobit-Richtlinien auf Kurs bringen möchte, hat bei unseren Cobit-Foundation-Seminaren Gelegenheit dazu.

  • Dauer – 3 Tage

  • Termine – 17. + 19.02.2016 (Stuttgart)  |  20. + 22.04.2016 (Münster)
    27. + 29.06.2016 (München)  |  14. + 16.09.2016 (Köln)  |  14. + 16.12.2016 (Hamburg)

  • Preis – 1.180,00 € zzgl. MwSt./1.404,20 € inkl. MwSt.

  • Zielgruppe – Führungskräfte, Manager, Geschäftsführer, Projektleiter, Programm Manager, Portfolio Manager, Governance Officer

  • Bestellcode – GOV-C

  • Kategorie – IT-Governance

  • Vorkenntnisse – keine

  • Inhalte – COBIT®-Historie und aktuelle Anwendung | Die wesentlichen COBIT® 5-Entwicklungsschritte | Neue Herausforderungen für die Governance und Steuerung der IT | Definition und Kernbereiche der IT-Governance | Die grundlegenden Prinzipien von COBIT® | COBIT® 5 – Einführung in das neue Rahmenwerk | COBIT® 5 – Einführung in das Prozessmodell und dessen Organisation | COBIT® 5 – Prinzipien verstehen | COBIT® 5 – Die Enabler | COBIT® 5 – Das Rollenmodell | COBIT® 5 im Verhältnis zu anderen Standards | Die Rolle von COBIT® 5 im Verhältnis zu anderen IT-Standards und IT-Rahmenwerken | Das COBIT® 5 Prozessbefähigungsmodell | Implementierung von COBIT® 5 in Organisationen | Umsetzungsbeispiele | Bearbeiten eines Musterexamens und Vorbereitung auf die Zertifizierung (optional) | Alle Inhalte werden anhand von zwei ausgewählten, unterschiedlichen Beispielen verdeutlicht und von den Teilnehmern im Rahmen von Gruppenarbeiten selbständig erarbeitet

  • Optional  Für die Durchführung des Examens entstehen zusätzliche Kosten von 185,00 € zzgl. MwSt./220,15 € inkl. MwSt. pro Teilnehmer. Die Prüfung wird am letzten Schulungstag nachmittags durchgeführt.

Projektmanagementmethoden

Überblick über bekannte Projektmanagementmethoden

Als Entscheidungsbasis für die Wahl der richtigen Projektmanagementvorgehensweise für Ihr Unternehmen bieten wir Ihnen ein eintägiges Überblickseminar an, in dem die wesentlichen Projektvorgehensweisen vorgestellt sowie deren Unterschiede und Gemeinsamkeiten aufgezeigt werden. Weiter werden die Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Projektvorgehensweisen gegenüber gestellt, so dass sie einen fundierten Überblick über die Projektmethoden erhalten.

  • Dauer – 1 Tag

  • Termine – 11.02.2016 | 13.05.2016 | 23.09.2016

  • Preis – 485,00 € zzgl. MwSt./577,15 € inkl. MwSt.

  • Zielgruppe – Fach- und Führungskräfte, Projektleiter, Projektmitarbeiter

  • Bestellcode – PM-Über

  • Kategorie – Projektmanagement

  • Vorkenntnisse – keine

  • Inhalte

    Überblick über folgende Projektvorgehensweisen

    V-Modell | PMI | Spiralmodell | ASAP | Vier- bzw. Fünf-Phasen-Modell | PRINCE2® | Scrum

    Vergleich der verschiedenen Projektmanagementmethoden

    Unterschiede | Vor- und Nachteile

Business Processmanagement – Allgemein

Gerade in der IT, welche mit Ihren Leistungen und Services die Business-Prozesse maximal unterstützen sollte, ist eine fundierte Prozessmanagementkenntnis heute unerlässlich. In diesem Seminar lernen Sie die Grundlagen des Prozessmanagements, Ziele, Funktionen und Rollen sowie elementare Methoden und Vorgehensweisen kennen. Gerade für IT-Mitarbeiter, die sich mit SOA befassen, ist dieses Seminar unverzichtbar.

  • Dauer – 1 Tag

  • Termine – 25.01.2016 | 19.09.2016

  • Preis – 485,00 € zzgl. MwSt./577,15 € inkl. MwSt.

  • Zielgruppe – Team- und Gruppenleiter, Abteilungsleiter, alle, die ihre Prozesse überdenken und optimieren möchten

  • Bestellcode – BPM-Grund

  • Kategorie – Prozessmanagement

  • Vorkenntnisse – keine

  • Inhalte – Der Erfolgsfaktor Prozessmanagement | Die Kette Prozessanalyse – Prozessdokumentation – Prozessmanagement | Praxisbeispiele Prozesse beschreiben, dokumentieren und strukturieren | Prozesse überprüfbar machen | Key Performance Indicator | Prozesse lenken und optimieren | Qualitätssicherung

Business Processmanagement – Optimieren

Prozesse optimieren – Sind Sie fit für eine mögliche Zertifizierung?

Als Gruppenleiter oder Abteilungsverantwortlicher stehen Sie vor einem enormen Optimierungsdruck, denn die Zeiten, in denen die Abteilungen hauptsächlich „funktionieren“ mussten, sind vorbei. Heute muss jede Abteilung sowohl einen Wertbeitrag für das Unternehmen liefern als auch den neuesten gesetzlichen Anforderungen genügen.

Grundvoraussetzung zur Erfüllung dieser Erwartungen sind optimale Prozessabläufe. Sie helfen Ihnen, Kosten zu reduzieren, Anforderungen gezielt und schnell umzusetzen und auf Änderungen flexibel reagieren zu können.

  • Dauer – 1 Tag

  • Termine – 30.05.2016 | 03.11.2016

  • Preis – 485,00 € zzgl. MwSt./577,15 € inkl. MwSt.

  • Zielgruppe – Team- und Gruppenleiter, Abteilungsleiter, alle, die ihre Prozesse überdenken und optimieren möchten

  • Bestellcode – BPM-OPT

  • Kategorie – Prozessmanagement

  • Vorkenntnisse – keine

  • Inhalte – Schritt für Schritt zu effizienteren und flexibleren Abläufen: Governance und Compliance: neue Anforderungen an Ihre Prozesse im Überblick | Kunden-, Service- und Qualitätsziele definieren und sicher erfüllen: Six Sigma Anwender | Kritische Erfolgsfaktoren bei der Optimierung: Prozess

    Wie führe ich Prozessmanagement ein? Die wesentlichen Phasen einer Prozessoptimierung | Praktische Durchführung anhand von Übungen | SLAs und Kennzahlensysteme: Prozesse messbar machen und kontrollieren | Umsetzung der Kursinhalte anhand von Beispielen

Business Prozessmanagement für Fortgeschrittene

Dieses Seminar zielt auf die Vermittlung der wesentlichen Kenntnisse, die benötigt werden, um Prozesse und ihre Qualität zu messen und zu steuern. Voraussetzung sind allgemeine Kenntnisse des Prozessmanagements, wie sie im Einführungskurs vermittelt werden.

Hierzu gehört einerseits die Vermittlung von pragmatischen Methoden, Instrumenten und Werkzeugen, die es den Mitarbeitern ermöglichen, Prozesse zu messen und Kennzahlensysteme aufzubauen, andererseits Kenntnisse, welche Maßnahmen in welchen Fällen einzuleiten sind, um die gesteckten Prozessziele zu erreichen.

  • Dauer – 2 Tage

  • Termine – 21. + 22.03.2016   |  01. + 02.09.2016

  • Preis – 825,00 € zzgl. MwSt./981,75 € inkl. MwSt.

  • Zielgruppe – Mitarbeiter, die bereits grundlegende Kenntnisse im Prozessmanagement erworben haben

  • Bestellcode – BPM-Fort

  • Kategorie – Prozessmanagement

  • Vorkenntnisse – Prozessmanagement Kenntnisse

  • Inhalte

    Methoden zur Messung von Prozessqualitäten
    Wie definiere ich die richtigen Kennzahlen, was ist zu beachten? | Erarbeitung von Kennzahlen an Beispielprozessen | Diskussion der Wirkung von Kennzahlen und insbesondere der Wirkung von falschen Kennzahlen an Praxisbeispielen

    Kennzahlsysteme
    Aufbau und Einsatz von Kennzahlensystemen für unterschiedliche Prozesse aus der Praxis

    Prozessoptimierung und Total Quality Management
    Was versteht man unter TQM im Prozessmanagement? | Wie implementiere ich ein TQM? Erarbeitung von TQM-Maßnahmen an Praxisbeispielen | Messen von Prozessqualitäten nach CMMI | Die Schnittstellenproblematik und ihre Lösung | Methoden zur Erkennung von Schwachstellen in Prozessen | Wie gehe ich mit Blind- und Fehlleistungen um? Prozessoptimierung und Serviceoptimierung – der Schlüssel zum Erfolg | Zusammenhang zwischen

    Prozessoptimierung und Serviceoptimierung
    Die gegenseitigen Einflüsse von Prozess und technischen Komponenten, die den Prozess unterstützen | Umsetzung an Praxisbeispielen

ITIL® Edition 2011

 
Beschreibung der neuen Zertifizierungsmöglichkeiten

IT Infrastructure Library (ITIL®) ist eine Sammlung von Publikationen, die eine mögliche Umsetzung eines IT-Servicemanagements beschreiben und inzwischen als der de facto-Standard hierfür gelten. In der aktuellen Version (ITIL® Edition 2011) orientieren sich die Inhalte des Rahmenwerks am Lebenszyklus der Services: Strategie (Strategy), Entwurf (Design),  (Transition), Betrieb (Operation) und Verbesserung (Continual Improvement).

Das dreistufige Zertifizierungsmodell mit Foundation, Intermediate und Advanced Level basiert auf einem Credit-Point-System und führt zum ITIL® Expert.

ITIL_Zertifizierungsmodell

Die neue Zertifizierungsstruktur ermöglicht eine gezielte Ausbildung und Zertifizierung in ITIL® Edition 2011 bei individueller Themenzusammenstellung. Möglich ist jedoch auch die sinnvolle Nutzung der aktuellen Zertifizierungen für die persönliche Weiterentwicklung. Insgesamt ist sichergestellt, dass Ihre aktuellen Investitionen in ITIL®-Zertifizierungen nicht gefährdet sind. Es ergeben sich sogar attraktive Möglichkeiten für Upgrade-Schulungen, die so genannten ITIL® Bridging Qualifications. 

 
Das ITIL® Edition 2011 Zertifizierungsmodell

1. Stufe: Foundation Level – Basis für die ITIL®-Ausbildung bildet weiterhin die Foundation. Durch die ITIL® Foundation sammelt der erfolgreiche Teilnehmer 2 Punkte.

2. Stufe: Intermediate Level – Im Rahmen der nächsten Ausbildungsstufe – dem Intermediate Level – sind zwei parallele Ausbildungswege vorgesehen. Diese entsprechen dem heutigen Service Manager (Lifecycle Stream) bzw. dem Practitioner (Capability Stream).

ITIL_Lifecycle

Der Lifecycle Stream orientiert sich an den fünf neuen Büchern. Jedes Modul wird mit 3 Punkten honoriert. Sie heißen: Service Strategy | Service Design | Service Transition | Service Operation sowie | Continual Service Improvement

Der Capability Stream orientiert sich ähnlich den heutigen Practitioner-Kursen an Themenbereichen, die mit je 4 Punkten dotiert sind. Die Themenbereiche sind: Service Portfolio & Relationship Management | Service Design & Optimisation | Service Monitoring & Control | Service Operation & Support

Mit einer Prüfung zum Thema „Managing across the Lifecycle“ im Wert von 5 Punkten schließt das Intermediate Level ab. In der Schulung geht es um die Zusammenhänge innerhalb des Service Lifecycles und damit um die Zusammenführung der Einzelaktivitäten innerhalb der Prozesse.

Für die Zertifizierung als ITIL® Expert sind mindestens 22 Punkte notwendig.

3. Stufe: Advanced Level – Das Advanced Level existiert bisher lediglich in der Planung. Inhaltlich wird es um die individuelle Fähigkeit der Kandidaten gehen, die Konzepte von ITIL® Edition 2011 in der Praxis anzuwenden, und sie in unbekannten Umgebungen einzusetzen. Der Titel ITIL® Master wird verliehen, wenn der Kandidat diese Anforderungen erfüllt.

 
ITIL® Edition 2011 – Überblick für Entscheider

Sie möchten sich einen Überblick über die Ziele, Inhalte und Prozesse von ITIL® Edition 2011 verschaffen sowie die Unterschiede zu ITIL® V2 kennen lernen? Dann ist dieses Überblickseminar genau das richtige für Sie!

Es stellt Ihnen die verwendete Terminologie, die Prozesse und Funktionen sowie die im Framework beschriebenen Rollen vor. Sie erhalten anhand der fünf ITIL®-Kernbücher Service Strategy, Service Design, Service Transition, Service Operation sowie Continual Service Improvement einen umfassenden Einblick in das Grundprinzip des „Service Lifecycle“.

      • Dauer – 1 Tag

      • Termine – 22.01.2016 | 25.04.2016 | 01.07.2016 | 04.10.2016

      • Preis – 390,00 € zzgl. MwSt./464,10 € inkl. MwSt.

      • Zielgruppe – IT-Organisatoren, Berater, Projektleiter, Systemverantwortliche, IT-Architekten, IT-Manager

      • Bestellcode – ITIL-MANA

      • Kategorie – ITIL®

      • Vorkenntnisse – Keine, Kenntnisse über Business-Prozesse und IT-Services sind jedoch von Vorteil

      • Inhalte – Servicemanagement in der Praxis | ITIL® und IT-Governance | Das ITIL® Edition 2011-Konzept | Philosophie des Service-Lifecycle | Grundlagen, Prozesse und Aktivitäten aus den Bereichen: Service Strategy, Service Desig, Service Transition, Service Operations, Continuous Service Improvement | Technologie und Architektur


Jetzt anmelden

 
ITIL® Edition 2011 Foundation

In unserem Training geben wir Ihnen einen Überblick über die verwendete Terminologie, die Prozesse und Funktionen sowie die im Framework beschriebenen Rollen. Sie erhalten anhand der fünf ITIL®-Kernbücher Service Strategy, Service Design, Service Transition, Service Operation sowie Continual Service Improvement einen umfassenden Einblick in das Grundprinzip des „Service Lifecycle“.

      • Dauer – 3 Tage

      • Termine – 21.– 23.03.2016 | 17. – 19.05.2016 | 04. – 06.07.2016 | 10. – 12.10.2016

      • Preis – 920,00 € zzgl. MwSt./1.094,80 € inkl. MwSt.

      • Zielgruppe – IT-Organisatoren, Berater, Projektleiter, Systemverantwortliche, IT-Architekten, IT-Manager

      • Bestellcode – ITIL-Found

      • Kategorie – ITIL®

      • Vorkenntnisse – Keine, Kenntnisse über Business-Prozesse und IT-Services sind jedoch von Vorteil

      • Inhalte – Servicemanagement in der Praxis | Das ITIL® Edition 2011-Konzept | Philosophie des Service-Lifecycle | Grundlagen, Prozesse und Aktivitäten aus den Bereichen: Service Strategy, Service Design, Service Transition, Service Operations, Continuous Service Improvement | Technologie und Architektur | ITIL-Qualifizierung | Prüfungsvorbereitung und ITIL® Edition 2011 Foundation Prüfung

      • Optional – Für die Durchführung des Examens entstehen zusätzliche Kosten von 185,00 € zzgl. MwSt./220,15 € inkl. MwSt. pro Teilnehmer. Die Prüfung wird am letzten Schulungstag nachmittags durchgeführt.


Jetzt anmelden

 
ITIL® Edition 2011 Lifecycle Stream: Service Strategy (SS)

Damit der Lebenszyklus die Aktivitäten kunden- und businessorientiert beeinflussen kann, ist es sehr wichtig, alle vorhandenen Informationen zu organisieren. Ohne eine entsprechende Informationsstruktur verkommt das Servicemanagement-Wissen zu einer Ansammlung von Beobachtungen und Praktiken – schlimmer noch, es kann zu konkurrierenden Zielen führen. Die Struktur des Service Lifecycle ist ein organisatorisches Rahmenwerk und bestimmt die Vorgehensweise. Es fördert das Verständnis für die Struktur des Servicemanagements. Service Lifecycle bietet ein Modell für die Entwicklung nachhaltiger und guter Leistungen. Das Training liefert Anleitungen wie Services als strategische Vermögenswerte positioniert und definiert werden.

      • Dauer – 3 Tage

      • Termine – Auf Anfrage

      • Preis – 1.950,00 € zzgl. MwSt./2.320,50 € inkl. MwSt.

      • Zielgruppe – Projektmitarbeiter, IT-Projektleiter, IT-Manager

      • Bestellcode – ITILLIFESS

      • Kategorie – ITIL®

      • Vorkenntnisse – Der erfolgreiche Abschluss der Zertifizierungsprüfung „ITIL® Edition 2011 Foundation, Certificate in IT Service Management“

      • Inhalte – Lebenszyklus des Servicemanagements | Der Prozess der Servicestrategie: Strategiegenerationen, IT-Finanzmanagement, Service Portfoliomanagement, Anforderungsmanagement | Organisationsentwicklung und Design | Implementieren der Servicestrategie


Jetzt anmelden


ITIL® Edition 2011

 
ITIL® Edition 2011 Lifecycle Stream: Service Design (SD)

Das Training stellt Leitfäden zum Design und zur Entwicklung von Services und Servicemanagement-Prozessen zur Verfügung. Es schließt Designprinzipien und -methoden zur Umsetzung von strategischen Zielen in Serviceportfolios und Services Assets mit ein. Der Umfang von Service Design ist jedoch nicht begrenzt auf neue Services. Es beinhaltet auch notwendige Änderungen und Verbesserungen, um den Mehrwert der Services über die einzelnen Lebenszyklen hinweg zu erhöhen oder zu erhalten, deren Kontinuität sicherzustellen, die Service Levels zu erreichen und auch die regulatorischen Anforderungen zu erfüllen. Es behandelt Fragen, wie die Designfertigkeiten für das Servicemanagement entwickelt und erworben werden können.

      • Dauer – 3 Tage

      • Termine – Auf Anfrage

      • Preis – 1.950,00 € zzgl. MwSt./2.320,50 € inkl. MwSt.

      • Zielgruppe – Projektmitarbeiter, IT-Projektleiter, IT-Manager

      • Bestellcode – ITILLIFESD

      • Kategorie – ITIL®

      • Vorkenntnisse – Der erfolgreiche Abschluss der Zertifizierungsprüfung „ITIL® Edition 2011 Foundation, Certificate in IT Service Management“

      • Inhalte – Prinzipien des Service Design: Service Design-Prozesse, Service Portfolio Design, Service Catalogue Management, Service Level Management, Capacity Management, Availability Management, Service Continuity Management, Information Security Management, Supplier Management | Technologie des Service Design | Implementierung des Service Design


Jetzt anmelden

 
ITIL® Edition 2011 Lifecycle Stream: Service Transition

Die richtigen Entscheidungen im Rahmen der ITIL® Edition 2011-Prozesse zu treffen, setzt ein umfangreiches Fachwissen über die einzelnen Prozesse und deren Wirkungsweise voraus. Nur wenn Sie die Theorie mit der Praxis in Verbindung bringen können, werden Sie als Process Owner, Manager oder Prozessbeteiligter in den ITIL-Prozessen einen Beitrag zur Wertschöpfung der IT leisten.

Das Seminar ist nach den Anforderungen der APMG entwickelt. Im Seminar werden somit alle Inhalte aus dem offiziellen Lehrplan für „ITIL® Edition 2011 Lifecycle Stream: Service Transition“ vermittelt.

      • Dauer – 3 Tage

      • Termine – Auf Anfrage

      • Preis – 1.950,00 € zzgl. MwSt./2.320,50 € inkl. MwSt.

      • Zielgruppe – Business-Professionals

      • Bestellcode – ITILLIFEST

      • Kategorie – ITIL®

      • Vorkenntnisse – Der erfolgreiche Abschluss der Zertifizierungsprüfung „ITIL® Edition 2011 Foundation, Certificate in IT Service Management“

      • Inhalte – Einführung in die Service Transition | Service Transition Grundsätze | Organisation der Service Transition | Steuerung der Aktivitäten der Service Transition | Koordination der technologiebezogenen Aktivitäten der Service Transition | Analyse, Auswahl und Ausrichtung unterschiedlicher Ansätze der Implementierung | Herausforderungen, kritische Erfolgsfaktoren und Risiken während und nach der Transition

      • In diesem Kontext behandelte Prozesse – Service Asset and Configuration Management | Transition Planning and Support | Change Management | Release and Deployment Management | Service Validation and Testing | Evaluation | Knowledge Management


Jetzt anmelden

 
ITIL® Edition 2011 Lifecycle Stream: Service Operation

Die richtigen Entscheidungen im Rahmen der ITIL® Edition 2011-Prozesse zu treffen, setzt ein umfangreiches Fachwissen über die einzelnen Prozesse und deren Wirkungsweise voraus. Nur wenn Sie die Theorie mit der Praxis in Verbindung bringen können, werden Sie als Process Owner, Manager oder Prozessbeteiligter in den ITIL-Prozessen einen Beitrag zur Wertschöpfung der IT leisten.

Das Seminar ist nach den Anforderungen der APMG entwickelt. Im Seminar werden somit alle Inhalte aus dem offiziellen Lehrplan für „ITIL® Edition 2011 Lifecycle Stream: Service Operation“ vermittelt.

      • Dauer – 3 Tage

      • Termine – Auf Anfrage

      • Preis – 1.950,00 € zzgl. MwSt./2.320,50 € inkl. MwSt.

      • Zielgruppe – Business-Professionals

      • Bestellcode – ITILLIFESO

      • Kategorie – ITIL®

      • Vorkenntnisse – Der erfolgreiche Abschluss der Zertifizierungsprüfung „ITIL® Edition 2011 Foundation, Certificate in IT Service Management“

      • Inhalte – Einführung in die Service Operation | Grundsätze und Organisation der Service Operation | Steuerung der Aktivitäten der Service Operation | Technologiebezogene Aspekte der Service Operation | Analyse, Auswahl und Ausrichtung unterschiedlicher Ansätze der Implementierung | Herausforderungen, kritische Erfolgsfaktoren und Risiken

      • Während des Betriebes – Incident Management | Request Fulfilment | Problem Management | Access Management | Event Management | Service Desk | Technical Management | Application Management | IT Operations Management


Jetzt anmelden

 
ITIL® Edition 2011 Lifecycle Stream: Continual Service Improvement

Die richtigen Entscheidungen im Rahmen der ITIL® Edition 2011-Prozesse zu treffen, setzt ein umfangreiches Fachwissen über die einzelnen Prozesse und deren Wirkungsweise voraus. Nur wenn Sie die Theorie mit der Praxis in Verbindung bringen können, werden Sie als Process Owner, Manager oder Prozessbeteiligter in den ITIL-Prozessen einen Beitrag zur Wertschöpfung der IT leisten.

Das Seminar ist nach den Anforderungen der APMG entwickelt. Im Seminar werden somit alle Inhalte aus dem offiziellen Lehrplan für „ITIL® Edition 2011 Lifecycle Stream: Continual Service Improvement“ vermittelt.

      • Dauer – 3 Tage

      • Termine – Auf Anfrage

      • Preis – 1.950,00 € zzgl. MwSt./2.320,50 € inkl. MwSt.

      • Zielgruppe – IT-Organisatoren

      • Bestellcode – ITILLIFECSI

      • Kategorie – ITIL®

      • Vorkenntnisse – Der erfolgreiche Abschluss der Zertifizierungsprüfung „ITIL® Edition 2011 Foundation, Certificate in IT Service Management“

      • Inhalte – Einführung in Continual Service Improvement | Prinzipien in Continual Service Improvement | Methoden und Techniken in Continual Service Improvement | Organisieren des Continual Service Improvement | Implementierung des Continual Service Improvement | Herausforderungen, kritische Erfolgsfaktoren und Risiken | Continual Service Improvement Prozesse

      • In diesem Kontext behandelte Prozesse – Der 7-Step Improvement Process | Service Level Management | Service Reporting | Servicemessungen


Jetzt anmelden

 
ITIL® Edition 2011 Capability Stream: Operational Support and Analysis

Die richtigen Entscheidungen im Rahmen der ITIL® Edition 2011-Prozesse zu treffen, setzt ein umfangreiches Fachwissen über die einzelnen Prozesse und deren Wirkungsweise voraus. Nur wenn Sie die Theorie mit der Praxis in Verbindung bringen können, werden Sie als Process Owner, Manager oder Prozessbeteiligter in den ITIL-Prozessen einen Beitrag zur Wertschöpfung der IT leisten. Das Seminar ist nach den Anforderungen der APMG entwickelt. Im Seminar werden somit alle Inhalte aus dem offiziellen Lehrplan für „ITIL® Edition 2011 Capability Stream: Operational Support and Analysis“ vermittelt.

      • Dauer – 4 Tage

      • Termine – Auf Anfrage

      • Preis – 2.700,00 € zzgl. MwSt./3.213,00 € inkl. MwSt.

      • Zielgruppe – IT-Organisatoren, Berater, Projektleiter, Systemverantwortliche, IT-Architekten, IT-Manager

      • Bestellcode –ITILCAPOSA

      • Kategorie – ITIL®

      • Vorkenntnisse – Der erfolgreiche Abschluss der Zertifizierungsprüfung „ITIL® Edition 2011 Foundation, Certificate in IT Service Management“

      • Inhalte – Einführung Operational Support and Analysis | Service Operation Grundsätze | Prozesse, Rollen und Verantwortlichkeiten | Überlegungen hinsichtlich Technologie und Implementierung der Prozesse und Funktionen | Herausforderungen, kritische Erfolgsfaktoren und Risiken während der Service Operation
    • In diesem Kontext behandelte Prozesse – Event Management | Incident Management | Request Fulfilment | Problem Management | Service Desk | Application Management | IT Operations Management 
    • Über Service Operation hinaus werden unter anderem folgende Prozesse besprochen – Change Management | Service Asset and Configuration Management | Release and Deployment Management | Capacity Management | Availability Management | Financial Management for IT Services | IT Service Continuity Management

  • Jetzt anmelden


    ITIL® Edition 2011

     
    ITIL® Edition 2011 Capability Stream: Planning, Protection and Optimization

    Die richtigen Entscheidungen im Rahmen der ITIL® Edition 2011-Prozesse zu treffen, setzt ein umfangreiches Fachwissen über die einzelnen Prozesse und deren Wirkungsweise voraus. Nur wenn Sie die Theorie mit der Praxis in Verbindung bringen können, werden Sie als Process Owner, Manager oder Prozessbeteiligter in den ITIL-Prozessen einen Beitrag zur Wertschöpfung der IT leisten.

    Das Seminar ist nach den Anforderungen der APMG entwickelt. Im Seminar werden somit alle Inhalte aus dem offiziellen Lehrplan für „ITIL® Edition 2011 Capability Stream: Planning, Protection and Optimization“ vermittelt.

        • Dauer – 4 Tage

        • Termine – Auf Anfrage

        • Preis – 2.700,00 € zzgl. MwSt./3.213,00 € inkl. MwSt.

        • Zielgruppe – IT-Organisatoren, Berater, Projektleiter, Systemverantwortliche, IT-Architekten, IT-Manager

        • Bestellcode – ITILCAPPPO

        • Kategorie – ITIL®

        • Vorkenntnisse – Der erfolgreiche Abschluss der Zertifizierungsprüfung „ITIL® Edition 2011 Foundation, Certificate in IT Service Management“

        • Inhalte – Einführung in Planning, Protection and Optimization (PPO) | Herausforderungen, kritische Erfolgsfaktoren und Risiken | Rollen und Verantwortungen in PPO | Überlegungen zur Technologie und Implementierungen

        • In diesem Kontext behandelte PPO-Prozesse – Capacity Management | Availability Management | IT Service Continuity Management | Information Security Management | Demand Management | Risk Management


    Jetzt anmelden

     
    ITIL® Edition 2011 Capability Stream: Release, Control and Validation

    Die richtigen Entscheidungen im Rahmen der ITIL® Edition 2011-Prozesse zu treffen, setzt ein umfangreiches Fachwissen über die einzelnen Prozesse und deren Wirkungsweise voraus. Nur wenn Sie die Theorie mit der Praxis in Verbindung bringen können, werden Sie als Process Owner, Manager oder Prozessbeteiligter in den ITIL-Prozessen einen Beitrag zur Wertschöpfung der IT leisten.

    Das Seminar ist nach den Anforderungen der APMG entwickelt. Im Seminar werden somit alle Inhalte aus dem offiziellen Lehrplan für „ITIL® Edition 2011 Capability Stream: Release, Control and Validation“ vermittelt.

        • Dauer – 4 Tage

        • Termine – Auf Anfrage

        • Preis – 2.700,00 € zzgl. MwSt./3.213,00 € inkl. MwSt.

        • Zielgruppe – IT-Organisatoren, Berater, Projektleiter, Systemverantwortliche, IT-Architekten, IT-Manager

        • Bestellcode – ITILCAPRCV

        • Kategorie – ITIL®

        • Vorkenntnisse – Der erfolgreiche Abschluss der Zertifizierungsprüfung „ITIL® Edition 2011 Foundation, Certificate in IT Service Management“

        • Inhalte –Einführung in Release, Control and Validation (RCV) | Rollen und Funktionen in RCV | Überlegungen hinsichtlich der Technologie | Implementierung der Prozesse | Herausforderungen, kritische Erfolgsfaktoren und Risiken während und nach der Transition

        • In diesem Kontext behandelte RCV-Prozesse – Service Asset Management | Transition Planning and Support | Change Management | Release and Deployment Management | Service Validation and Testing | Evaluation | Knowledge Management | Request Fulfilment


    Jetzt anmelden

     
    ITIL® Edition 2011 Capability Stream: Service Offerings and Agreements

    Die richtigen Entscheidungen im Rahmen der ITIL® Edition 2011-Prozesse zu treffen, setzt ein umfangreiches Fachwissen über die einzelnen Prozesse und deren Wirkungsweise voraus. Nur wenn Sie die Theorie mit der Praxis in Verbindung bringen können, werden Sie als Process Owner, Manager oder Prozessbeteiligter in den ITIL-Prozessen einen Beitrag zur Wertschöpfung der IT leisten.

    Das Seminar ist nach den Anforderungen der APMG entwickelt. Im Seminar werden somit alle Inhalte aus dem offiziellen Lehrplan für „ITIL® Edition 2011 Capability Stream: Service Offerings and Agreements“ vermittelt.

        • Dauer – 4 Tage

        • Termine – Auf Anfrage

        • Preis – 2.700,00 € zzgl. MwSt./3.213,00 € inkl. MwSt.

        • Zielgruppe – IT-Organisatoren

        • Bestellcode – ITILCAPSOA

        • Kategorie – ITIL®

        • Vorkenntnisse – Der erfolgreiche Abschluss der Zertifizierungsprüfung „ITIL® Edition 2011 Foundation, Certificate in IT Service Management“

        • Inhalte – Einführung in Service Offerings and Agreements (SOA) | Prozesse, Rollen und Verantwortlichkeiten in SOA | Überlegungen zu Technologie | Implementierung der Prozesse Funktionen | Herausforderungen, kritische Erfolgsfaktoren und Risiken

        • In diesem Kontext behandelte RCV-Prozesse – Service Portfolio Management | Service Catalogue Management | Service Level Management | Demand Management | Supplier Management | Financial Management | Business Relationship Management


    Jetzt anmelden

     
    ITIL® Edition 2011 Managing Across the Lifecycle

    Die richtigen Entscheidungen im Rahmen der ITIL® Edition 2011-Prozesse zu treffen, setzt ein umfangreiches Fachwissen über die einzelnen Prozesse und deren Wirkungsweise voraus. Nur wenn Sie die Theorie mit der Praxis in Verbindung bringen können, werden Sie als Process Owner, Manager oder Prozessbeteiligter in den ITIL-Prozessen einen Beitrag zur Wertschöpfung der IT leisten.

    Das Seminar ist nach den Anforderungen der APMG entwickelt. Im Seminar werden somit alle Inhalte aus dem offiziellen Lehrplan für „ITIL® Edition 2011 Managing Across the Lifecycle“ vermittelt.

        • Dauer – 4 Tage

        • Termine – Auf Anfrage

        • Preis – 2.700,00 € zzgl. MwSt./3.213,00 € inkl. MwSt.

        • Zielgruppe – IT-Organisatoren

        • Bestellcode – ITILMANLIFE

        • Kategorie – ITIL®

        • Vorkenntnisse – Der erfolgreiche Abschluss der Zertifizierungsprüfung „ITIL® Edition 2011 Foundation, Certificate in IT Service Management“, sowie mindestens 15 Punkte (Credits) aus dem ITIL® Edition 2011 Capability oder Lifecycle Stream

        • Inhalte – Einführung in das IT-Servicemanagement: Management- und Businessaspekte | Management von strategischen Veränderungen | Risikomanagement | Das Managen der Planung und Implementierung von IT | Servicemanagement | Verstehen organisatorischer Herausforderungen | Service Assessment | Verstehen anderer Rahmenwerke und Strategien


    Jetzt anmelden


    Vor- und Nachname

    Firma, Abteilung

    Adresse

    Telefon

    E-Mail

    Kursinhalt

    Termin

    Vor- und Nachname

    Firma, Abteilung

    Adresse

    Telefon

    E-Mail

    Kursinhalt

    Termin

    Vor- und Nachname

    Firma, Abteilung

    Adresse

    Telefon

    E-Mail

    Kursinhalt

    Termin

    Vor- und Nachname

    Firma, Abteilung

    Adresse

    Telefon

    E-Mail

    Kursinhalt

    Termin

    Vor- und Nachname

    Firma, Abteilung

    Adresse

    Telefon

    E-Mail

    Kursinhalt

    Termin

    Vor- und Nachname

    Firma, Abteilung

    Adresse

    Telefon

    E-Mail

    Kursinhalt

    Termin

    Vor- und Nachname

    Firma, Abteilung

    Adresse

    Telefon

    E-Mail

    Kursinhalt

    Termin

    Vor- und Nachname

    Firma, Abteilung

    Adresse

    Telefon

    E-Mail

    Kursinhalt

    Termin

    Vor- und Nachname

    Firma, Abteilung

    Adresse

    Telefon

    E-Mail

    Kursinhalt

    Termin

    Vor- und Nachname

    Firma, Abteilung

    Adresse

    Telefon

    E-Mail

    Kursinhalt

    Termin

    Vor- und Nachname

    Firma, Abteilung

    Adresse

    Telefon

    E-Mail

    Kursinhalt

    Termin

    Vor- und Nachname

    Firma, Abteilung

    Adresse

    Telefon

    E-Mail

    Kursinhalt

    Termin

    Vor- und Nachname

    Firma, Abteilung

    Adresse

    Telefon

    E-Mail

    Kursinhalt

    Termin

    Vor- und Nachname

    Firma, Abteilung

    Adresse

    Telefon

    E-Mail

    Kursinhalt

    Termin

    Vor- und Nachname

    Firma, Abteilung

    Adresse

    Telefon

    E-Mail

    Kursinhalt

    Termin

    Vor- und Nachname

    Firma, Abteilung

    Adresse

    Telefon

    E-Mail

    Kursinhalt

    Termin

    Vor- und Nachname

    Firma, Abteilung

    Adresse

    Telefon

    E-Mail

    Kursinhalt

    Termin

    Vor- und Nachname

    Firma, Abteilung

    Adresse

    Telefon

    E-Mail

    Kursinhalt

    Termin

    Vor- und Nachname

    Firma, Abteilung

    Adresse

    Telefon

    E-Mail

    Kursinhalt

    Termin

    Vor- und Nachname

    Firma, Abteilung

    Adresse

    Telefon

    E-Mail

    Kursinhalt

    Termin

    Vor- und Nachname

    Firma, Abteilung

    Adresse

    Telefon

    E-Mail

    Kursinhalt

    Termin

    Vor- und Nachname

    Firma, Abteilung

    Adresse

    Telefon

    E-Mail

    Kursinhalt

    Termin

    Vor- und Nachname

    Firma, Abteilung

    Adresse

    Telefon

    E-Mail

    Kursinhalt

    Termin

    Vor- und Nachname

    Firma, Abteilung

    Adresse

    Telefon

    E-Mail

    Kursinhalt

    Termin

    Vor- und Nachname

    Firma, Abteilung

    Adresse

    Telefon

    E-Mail

    Kursinhalt

    Termin

    Vor- und Nachname

    Firma, Abteilung

    Adresse

    Telefon

    E-Mail

    Kursinhalt

    Termin

    Vor- und Nachname

    Firma, Abteilung

    Adresse

    Telefon

    E-Mail

    Kursinhalt

    Termin

    Vor- und Nachname

    Firma, Abteilung

    Adresse

    Telefon

    E-Mail

    Kursinhalt

    Termin

    Vor- und Nachname

    Firma, Abteilung

    Adresse

    Telefon

    E-Mail

    Kursinhalt

    Termin

    Vor- und Nachname

    Firma, Abteilung

    Adresse

    Telefon

    E-Mail

    Kursinhalt

    Termin

    Vor- und Nachname

    Firma, Abteilung

    Adresse

    Telefon

    E-Mail

    Kursinhalt

    Termin