MANA­GEMENT VON PROJEKTEN

MANA­GEMENT VON PROJEKTEN

Überblick über bekannte Projekt­management­methoden

Als Entscheidungsbasis für die Wahl der richtigen Projektmanagementvorgehensweise für Ihr Unternehmen bieten wir Ihnen ein eintägiges Überblickseminar an, in dem die wesentlichen Projektvorgehensweisen vorgestellt sowie deren Unterschiede und Gemeinsamkeiten aufgezeigt werden. Weiter werden die Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Projektvorgehensweisen gegenüber gestellt, so dass sie einen fundierten Überblick über die Projektmethoden erhalten.

  • Dauer – 1 Tag

  • Termine – 11.05.2018 | 21.09.2018

  • Preis – 485,00 € zzgl. MwSt./577,15 € inkl. MwSt.

  • Zielgruppe – Fach- und Führungskräfte, Projektleiter, Projektmitarbeiter

  • Kategorie – Projektmanagement

  • Vorkenntnisse – keine

Inhalte:

Überblick über folgende Projektvorgehensweisen

•  V-Modell
•  PMI
•  Spiralmodell
•  ASAP
•  Vier- bzw. Fünf-Phasen-Modell
•  PRINCE2®
•  Scrum

Vergleich der verschiedenen Projektmanagementmethoden

•  Unterschiede
•  Vor- und Nachteile

Jetzt anmelden

PRINCE2®

 
PRINCE2® Workshop für Entscheider und potentielle Lenkungskreismitglieder

PRINCE2® hält heute mehr denn je als praxiserprobte Projektmanagementmethode Einzug in die Unternehmen.

Was ist das Besondere an diesem Best Practice Framework? Lohnt es sich, sich mit dieser Methode tiefer auseinander zu setzen? Welches sind die Vorteile für Sie als Entscheider und Manager?

Unser Workshop gibt Ihnen einen umfassenden Überblick über die Methode PRINCE2®, zeigt Vor- und Nachteile auf und bietet ausreichend Raum für Fragen und Diskussionen, so dass Sie nachfolgend eine gute Entscheidungsgrundlage für die weitere Vorgehensweise haben.

  • Dauer – 1 Tag 

  • Termine – 03.06.2018 | 02.05.2018 | 07.08.2018 | 16.10.2018

  • Preis – 385,00 € zzgl. MwSt./458,15 € inkl. MwSt.

  • Zielgruppe – Fach- und Führungskräfte, Projektleiter, Projektmitarbeiter

  • Kategorie – Projektmanagement

  • Vorkenntnisse – keine

  • Inhalte

Einführung in das Projektmanagement nach PRINCE2®

•  Der prozessbasierte Ansatz von PRINCE2® – der kontrollierte Start eines Projekts – Nutzen und Ziele – Business Case

Projektorganisation

•  Aufbau – Aufgaben und Kompetenzen – Miteinbeziehung der Interessen – ergebnisorientierte Planung – Risiken und Qualität von Anfang an managen

Steuerungsinstrumente

•  Qualität und Messbarkeit der Ergebnisse – Steuerung eines Projekts – Steuerungsinstrumente – pragmatischer Dokumenteneinsatz

Informationspolitik und Teamsteuerung

Projektabschluss und Projektrevision

•  Der sichere Umgang mit Risiken und Änderungen – effektives und effizientes Konfigurationsmanagement – der kontrollierte Abschluss – Projekterfolg und Projektrevision – Lessons learned

Vergleich mit und Abgrenzung zu anderen Projektmanagementmethoden


Jetzt anmelden

PRINCE2® Foundation

PRINCE2® ist eine seit über 25 Jahren praxiserprobte Projektmanagementmethode, die als Best Practice Framework für jede Projektphase konkrete Handlungselemente definiert. Nach dem Besuch des Seminars sind Sie mit Methodologie und Terminologie von PRINCE2® vertraut und können diese bei Ihrer Projektarbeit zum Einsatz bringen.

  • Dauer – 3 Tage

  • Termine – 05. – 07.02.2018 | 14. – 16.05.2018 | 03. – 05.09.2018 | 05. – 07.11.2018

  • Preis – 1.180,00 € zzgl. MwSt./1.404,20 € inkl. MwSt.

  • Zielgruppe – Fach- und Führungskräfte, Projektleiter, Projektmitarbeiter

  • Kategorie – Projektmanagement

  • Vorkenntnisse – keine

  • Inhalte

Einführung in das Projektmanagement nach PRINCE2®

• Der prozessbasierte Ansatz von PRINCE2® – der kontrollierte Start eines Projekts – Nutzen und Ziele – Business Case

Projektorganisation

• Aufbau – Aufgaben und Kompetenzen – Miteinbeziehung der Interessen – ergebnisorientierte Planung – Risiken und Qualität von Anfang an managen

Steuerungsinstrumente

• Qualität und Messbarkeit der Ergebnisse – Steuerung eines Projekts – Steuerungsinstrumente – pragmatischer Dokumenteneinsatz

Informationspolitik und Teamsteuerung

• Das Reporting – die Eskalation als Teil der Lösung – die Steuerung von Teams mittels Teamplänen und Arbeitspaketen

Projektabschluss und Projektrevision

• Der sichere Umgang mit Risiken und Änderungen – effektives und effizientes Konfigurationsmanagement – der kontrollierte Abschluss – Projekterfolg und Projektrevision – Lessons learned

Bearbeiten eines Musterexamens

Optional:

Für die Durchführung des Examens entstehen zusätzliche Kosten von 189,00 € zzgl. MwSt./224,91 € inkl. MwSt. pro Teilnehmer. Die Prüfung wird am letzten Schulungstag nachmittags durchgeführt.


Jetzt anmelden

PRINCE2® Practitioner

In diesem PRINCE2® Practitioner-Seminar werden die einzelnen Themen aus dem PRINCE2® Foundation-Seminar wiederholt und anhand verschiedener Fallstudien vertieft. Während des Seminars werden Sie optimal auf die Prüfung zum PRINCE2® Practitioner vorbereitet. Es werden Testklausuren geschrieben und ausgewertet.

  • Dauer – 2 Tage 

  • Termine – 08. – 09.02.2018 | 06. – 07.09.2018

  • Preis – 1.180,00 € zzgl. MwSt./1.404,20 € inkl. MwSt. inklusive des offiziellen PRINCE2® Handbuches

  • Zielgruppe – Projektmitarbeiter, Projektleiter, Teilprojektleiter

  • Kategorie – Projektmanagement

  • Vorkenntnisse – Inhalte des Seminars PRINCE2® Foundation sowie die bestandene PRINCE2® Foundation-Prüfung

  • Inhalte

Die PRINCE2®-Grundlagen

• PRINCE2®-Prozesse – PRINCE2®-Komponenten – PRINCE2®-Techniken

Übungen und Fallbeispiele

• Lösen von Aufgaben und Musterbeispielen unter Bezug auf die Vorgaben von PRINCE2® – Umgang mit den PRINCE2®-Hilfsmitteln – Erstellen PRINCE2®-relevanter Dokumente wie Produktstrukturpläne, Business Case u.a. – Anwendung der PRINCE2®-Techniken zur Durchführung von Risikoanalysen, Impactanalysen u.a. – PRINCE2®-Komponenten für die Organisation, Planung, Kontrolle und Steuerung der Projektphasen

Klausurvorbereitung

• Testklausuren – Gemeinsame Auswertung und Besprechung der Ergebnisse – Empfehlungen zur strukturierten Bearbeitung von Klausurfragen – Examensleitfaden – Vorstellung von Bewertungsschemata – häufig vorkommende Themen – Fragetypen – Beantwortung der Fragen – Erkennen von Schlüsselbegriffen

Optional:

Für die Durchführung des Examens entstehen zusätzliche Kosten von 295,00 € zzgl. MwSt./351,05 € inkl. MwSt. pro Teilnehmer. Die Prüfung wird am letzten Schulungstag nachmittags durchgeführt.


Jetzt anmelden

PRINCE2® in komplexen Projekten

Sie kennen die Methode PRINCE2® und haben eventuell eine PRINCE2® Foundation Zertifizierung erfolgreich absolviert und nun stehen Sie vor der Herausforderung, das erste Projekt nach PRINCE2® durchzuführen.

In diesem Erweiterungskurs geben wir Ihnen pragmatische Tipps und zeigen Ihnen die Tricks, um Stolpersteine zu umgehen und das Projekt erfolgreich umzusetzen.

Wie gehe ich mit einem Lenkungskreis um, der nicht entscheidet? Wie controlle ich die Team Manager richtig? Wie erarbeite ich messbare Akzeptanzkriterien? Diese Fragen und viele mehr, die sich jeder Projektmanager früher oder später stellt, werden in diesem Seminar beantwortet und geklärt, so dass Sie sicher im Einsatz von PRINCE2® werden.

  • Dauer – 2 Tage

  • Termine – 01. – 02.03.2018 | 27. – 28.09.2018 

  • Preis – 725,00 € zzgl. MwSt./862,75 € inkl. MwSt.

  • Zielgruppe – Fach- und Führungskräfte, potentielle Lenkungskreismitglieder

  • Kategorie – Projektmanagement

  • Vorkenntnisse – Inhalte des Seminars PRINCE2® Foundation

  • Inhalte

Wesentliche Elemente des Prozesses „Initiieren eines Projektes (IP)“ unter Berücksichtigung der führenden Rolle „Projektmanager“

•  Produktbasierte Planung
•  Stolpersteine und Tücken bei der Definition von Produkten und Teilprodukten
•  Kundenakzeptanzkriterien erarbeiten
•  Ableitung des Projektplans mit Kosten-, Ressourcenabschätzung

Die Rolle Projektmanager als Kommunikator und Beziehungsmanager

•  Stakeholderanalyse
•  Klassifikation von Persönlichkeitsstrukturen (AQRO® Methode)
•  Erstellung des Kommunikationsplans

Risikomanagement

•  Der Projektleiter als führende Rolle
•  Wesentliche Aspekte von Führung
•  Grundlage des Konfliktmanagements


Jetzt anmelden

SCRUM


Scrum Grundlagen für alle Rollen

Nach dem Seminar kennen Sie die Scrum Grundlagen, Prinzipien wie Selbstorganisation, und Retrospektiven sind Ihnen ebenso wie das „Time Boxing“ ein Begriff. Sie können einschätzen, welche Aufgaben die verschiedenen Rollen haben und welchem Zweck die Scrum Ereignisse sowie die Scrum Artefakte dienen, so dass Sie im Scrum Team erfolgreich mitarbeiten können. Sie haben die besonderen Herausforderungen für die Scrum Rollen Scrum Master und Product Owner kennen gelernt und einen Überblick über die Möglichkeiten und Techniken gewonnen, wie damit umzugehen ist. Sie wissen, wie die Rollen Scrum Master und Product Owner im Scrum Umfeld zusammenarbeiten und wie diese mit Kunden und Auftraggebern agieren. Sie lernen, wie die Rolle des Product Owners optimal ausgeübt wird, um die höchste Kundenzufriedenheit und Wertschöpfung zu erreichen.

Dieses Seminar vermittelt Ihnen eine gute Basis, um auf dieser aufbauend die Prüfung zum Scrum Master oder zum Scrum Product Owner (jeweils Level I) auf der Onlineplattform www.scrum.org zu absolvieren.

  • Dauer – 2 Tage

  • Termine – 15. – 16.03.2018 | 27. – 28.09.2018  

  • Preis – 725,00 € zzgl. MwSt./862,75 € inkl. MwSt.

  • Zielgruppe – Mitarbeiter im Scrum Team, Entscheider

  • Kategorie – Projektmanagement

  • Vorkenntnisse – keine 

  • Inhalte 

• Methodenvergleich (Klassisch versus Agil)
• Agile Methoden / Ansätze
• Agiles Manifest & Agile Prinzipien
• Scrum

• Grundlagen, Theorie und Definition
• Scrum Werte
• Scrum Rollen

Welche Aufgaben hat der ScrumMaster? Wie dient er dem Product Owner, dem Entwickler Team, der Organisation. Wie ist die Rolle des Scrum Masters optimal auszuüben, um dem Product Owner die Techniken für die optimale Backlog Gestaltung zu vermitteln, das Entwickler Team zur Selbstorganisation zu coachen und Impediments auszuräumen und die Effektivität von Scrum-Implementierungen innerhalb der Organisation zu steigern.

Welche Aufgaben hat der Product Owner? Wie arbeitet er mit den weiteren Scrum Rollen (Scrum Master, Entwickler Team) sowie mit Kunden und Auftraggebern zusammen. Wie ist die Rolle des Product Owners optimal auszuüben, um den höchsten „Return on Investment“ zu erhalten. Hierzu zählen das Erstellen einer Produktvision, das Bewerten und Priorisieren der Anforderungen an ein Produkt sowie das Organisieren und Pflegen des Product Backlogs. Ebenso der Umgang mit Epics und User Stories und das Planen und Vorhersagen von Releases.

• Scrum Artefakte
• Scrum Ereignisse

Hinweis:

Nach diesem Seminar können Sie sich eigenständig auf die Prüfung zum Scrum Master und / oder Product Owner der Scrum.org vorbereiten. Die Prüfung erfolgt in eigener Regie online unter www.scrum.org. Dabei werden 80 Fragen gestellt, die in 60 Minuten zu beantworten sind. Die Prüfungsgebühr beträgt derzeit 150 (SM) bzw. 200 (PO) US$ und ist nicht im Seminarpreis enthalten, sondern direkt bei scrum.org per Kreditkarte oder Paypal zu entrichten.


Jetzt anmelden

PRINCE2 AGILE®

PRINCE2 AGILE® ist ideal um den heutigen immer höher werdenden Ansprüchen an das Projekt- und Entwicklungs-Management gerecht zu werden.

PRINCE2® (Project in Controlled Environments) ist eine international anerkannte Projekt Managementmethode und beschreibt das Management Umfeld für eine erfolgreiche Projektabwicklung.

PRINCE2 AGILE® kombiniert PRINCE2® mit agilen Frameworks wie SCRUM, Kanban und Lean start-up.

In dieser Kombination wird sowohl die Businessorientierung als auch die professionelle Einbindung der Entwickler-Teams in das Projekt gesichert. Das Training gibt einen Überblick über die Methoden, wie diese zusammenwirken und ineinander verzahnt werden und welche Vorteile dies für Ihr Unternehmen hat.

  • Dauer – 3 Tage

  • Termine – 07. – 09.03.2018 | 26. – 28.09.2018

  • Preis – 1.180 € zzgl. MwSt./1.404,20 € inkl. MwSt.

  • Zielgruppe – Projekt-Manager, Entwicklungsmanager, Linien-Manager, Team-Manager

  • Kategorie – Projektmanagement

  • Vorkenntnisse – Keine für das Seminar, PRINCE2® Foundation Zertifizierung für das Examen

  • Inhalte

• Projektmanagement aus der Sicht der Wertschöpfung
• Wie und in welchem Umfeld PRINCE2 AGILE® ideal zur Anwendung kommt

PRINCE2®

• PRINCE2® als Methode und Managementprinzip
• Die Grundprinzipien und das Konzept von PRINCE2®
• Produktorientierung zur Qualitätssicherung
• Die Themen und Prozesse von PRINCE2®
• Einführung in den PRINCE2® Projekt Lifecycle
• Kerndokumentation von PRINCE2®
• Änderungs- und Eskalations-Management

AGILE

• Basiskonzepte gebräuchlicher agiler Frameworks (SCRUM, Kanban, Lean start-up)
• Ziel und Zweck der Kombination von PRINCE2® und agilen Arbeitsweisen
• Anwendung der PRINCE2 AGILE® Schwerpunkte im Projekt
• Anpassen der Prinzipien, Themen, Prozesse und Managementprodukte im agilen Kontext

Optional:

Für die Durchführung des Examens entstehen zusätzliche Kosten von 295,00 € zzgl. MwSt./351,05 € inkl. MwSt. pro Teilnehmer. Die Prüfung wird am letzten Schulungstag nachmittags durchgeführt

Jetzt anmelden

Effektives und effizientes Projekt­management

 
Grundlagen – Projektmanagement

Führungskräfte und Mitarbeiter moderner Unternehmen und Organisationen arbeiten verstärkt in fach- und bereichsübergreifenden Projektteams. Nur durch eine zielgerichtete Definition und Planung der Projektaufgaben sowie eine flexible Projektsteuerung kann eine reibungslose und wirtschaftliche Projektabwicklung gewährleistet werden. Mit einem effizienten Projektmanagement bringen Sie Ihre Projekte kostensensibel und zeitlich kontrolliert zum gewünschten Erfolg und realisieren den von Ihnen erwarteten Nutzen.

  • Dauer – 2 Tage

  • Termine – 23. – 24.05.2018 | 21. – 22.11.2018

  • Preis – 825,00 € zzgl. MwSt./981,75 € inkl. MwSt.

  • Zielgruppe – Projektmitarbeiter, angehende Teilprojektleiter und Projektleiter sowie Führungskräfte mit dem Aufgabengebiet und der Verantwortung für die Umsetzung von Projekten.

  • Kategorie – Projektmanagement

  • Vorkenntnisse – keine

  • Inhalte

In unserem Grundlagenkurs

• erfahren Sie, wie Sie Ihre Projektarbeit erfolgreicher gestalten können
• erfahren Sie, wie Sie im Projekt und seinem Umfeld ein klares Commitment für Ihre Ziele erzeugen
• erhalten Sie Handlungssicherheit für eine realistische Planung und Abwicklung von Projekten
• trainieren Sie, durch klar strukturierte und flexible Projektorganisationen Missverständnisse und Störungen zu reduzieren
• lernen Sie, für eine erfolgreiche Kommunikation und Kooperation in Ihren Projekten zu sorgen

Im Einzelnen erfahren Sie:

• Grundprinzipien des Projektmanagements

• Ziele, Begriffe, Vorgehensmodelle im Projektmanagement
• Zentrale PM-Prozeduren und PM-Wissensgebiete
• Multiprojektmanagement

• Projektinitiierung

• Auftragsklärung und Zieldefinition
• Umfeld- und Kosten-/Nutzenanalyse
• Grundlagen der Kommunikation und Zusammenarbeit im Projekt

• Projektplanung und -strukturierung

• Projektstrukturplan und Meilensteinplanung
• Aufwandsschätzung, Ressourcen- und Kostenplanung
• Terminplanung und Projektorganisation
• Qualitäts- und Risikomanagement

• Projektkommunikation

• Teamkommunikation und Meetingmanagement
• Projektpräsentation

• Projektdurchführung und -controlling

• Informationsmanagement und Berichtswesen
• Projektcontrolling, Fortschrittskontrolle, Trendanalysen
• Projektdokumentation und Projektabschluss


Jetzt anmelden

Effektive Kommunikation im Projekt- und im Change Management

IT-Abteilungen sind „lebendige“ Gebilde, die sich regelmäßig verändern, den Marktbedingungen anpassen. Einige Veränderungsprozesse sind so grundlegend, dass ohne begleitendes Kommunikationskonzept – sowohl nach innen wie nach außen – der Erfolg der Entwicklung gefährdet wird. Ganz gleich welche Änderungen und Projekte durchzuführen sind: Ohne effektive Kommunikationsstrukturen können die „Veränderungsunwilligen“ die Kosten eines Projektes bzw. einer Änderung wesentlich steigern. Die entsprechenden Gruppen durch zielgerichtete Kommunikationsmaßnahmen rechtzeitig in den Veränderungsprozess einzubinden, ist deshalb ein wichtiger Erfolgsfaktor.

  • Dauer – 2 Tage

  • Termine – 01. – 02.02.2018 | 14. – 15.06.2018

  • Preis – 925,00 € zzgl. MwSt./1.100,75 € inkl. MwSt.

  • Zielgruppe – Fach- und Führungskräfte aus allen Branchen, die Veränderungen umsetzen

  • Kategorie – Projektmanagement

  • Vorkenntnisse – keine

  • Inhalte

Die Mittel und Wege der Kommunikation

•  Vom „Schwarzen Brett“ zum Intranet
•  Vorhandene Strukturen erkennen und neue gezielt aufbauen
•  Ausgangsanalyse und Zielprojektion
•  Sprache effektiv einsetzen

Leser- und hörerorientiert kommunizieren

•  Vom Fachchinesisch zur Umgangssprache
•  Verben bringen Bewegung
•  Satzanalyse „Aus Kettensätzen klare Aussagen machen“
•  Sag es positiv

Der Veränderungsmanager und Projektleiter als „Kommunikator“

•  Durch Fragen führen
•  Auf die richtige Formulierung kommt es an
•  Durch Souveränität Pluspunkte sammeln
•  Ehrlichkeit und Transparenz


Jetzt anmelden

Führung und Kommunikation für Projektleiter

In diesem Seminar lernen Sie, Ihr eigenes Kommunikationsverhalten zu reflektieren und Gespräche bewusst zu steuern. Sie sind anschließend in der Lage, Gespräche geplant, gezielt und mit System zu führen. Sie haben gelernt, bei Konflikten Lösungsstrategien zu finden, die den Konfliktpartnern gerecht werden.

  • Dauer – 2 Tage 

  • Termine – 05. – 06.03.2018 | 10. – 11.12.2018

  • Preis – 925,00 € zzgl. MwSt./1.100,75 € inkl. MwSt.

  • Zielgruppe – Projektleiter, Organisatoren, Koordinatoren, Führungskräfte, Software-Ingenieure

  • Kategorie – Projektmanagement

  • Vorkenntnisse – Kenntnis über Methoden und Techniken des Projektmanagements

  • Inhalte

Grundlagen der Kommunikation

•  Die Treppe des Informationsverlustes – Ebenen der Kommunikation – Zustände der Kommunikationspartner
•  Gesprächsarten
•  Typische Gesprächsarten des Projektleiters – Delegation – Lob – Tadel – Vor- und Nachbereitung eines Gesprächs

Konflikt

•  Das Wesen eines Konflikts – Phasen der Konfliktbearbeitung – Mediation als Hilfe der Konfliktbearbeitung – Konfliktfolgen

Motivation

•  Motivation kontra Manipulation – Motivationsmöglichkeiten eines Projektleiters

Führung

•  Einstellen auf unterschiedliche Menschen – Erkennen der Stärken und Schwächen – Führungsverhalten – Reflexion des eigenen Führungsverhaltens
•  Teamarbeit
•  Phasen eines Teams – Das eingeschworene Team – „Teammord“


Jetzt anmelden

Projektbegleitendes Coaching

Nehmen Sie die Chance für individuelle Unterstützung und Beratung wahr!

Projektleiter stehen oft vielfältigen Erwartungen gegenüber: Sie müssen das Projekt leiten und Mitarbeiter führen, bei denen sie nicht der direkte Vorgesetzte sind. Sie sollten persönlich ansprechbar sein für den Auftraggeber, die Kunden, die Teammitglieder, deren Vorgesetzte und viele mehr. Diese hohen Anforderungen gehen über das Methodenwissen hinaus und betreffen die Persönlichkeit des Projektleiters.

Ihr Nutzen

Persönliches Coaching stützt und klärt. Coaching bedeutet für den Projektleiter in dieser Spannungssituation eine persönliche, enge und vertrauensvolle Begleitung als Mensch und als Funktionsträger. Der Coach hilft bei der Rollenklärung und beim Reflektieren. Sie oder er ermutigt, verhilft zu neuen Sichtweisen, widerspricht auch mal und fungiert als Sparringspartner.

Ablauf

Wir definieren gemeinsam die Ziele und Inhalte des Coachings und legen einen angemessenen Rhythmus für die Coaching-Gespräche fest. In jedem Gespräch klären wir die anliegenden Themen und suchen nach Lösungen und Alternativen für schwierige Situationen. Coaching ist meist eine regelmäßige Vereinbarung und umfasst mehrere Telefonate in unterschiedlichen Abständen.


Jetzt anmelden

Stakeholder-Management

Wer kennt sie nicht, die Projektgegner, die im Stillen versuchen, dem Projektleiter und seinem Team Steine in den Weg zu legen? Für jeden Projektleiter, der sein Projekt erfolgreich umsetzen möchte, ist deshalb eine professionell durchgeführte Stakeholderanalyse unerlässlich. In diesem Seminar erlernen Sie einerseits eine professionelle Methodik Stakeholderanalysen durchzusetzen, andererseits auch Maßnahmen, um Gegner und Unentschlossene zu Befürwortern und Promotoren zu entwickeln.

  • Dauer – 1 Tag

  • Termine – 07.03.2018 | 10.09.2018

  • Preis – 485,00 € zzgl. MwSt./577,15 € inkl. MwSt.

  • Zielgruppe – Projektleiter, Organisatoren, Koordinatoren, Führungskräfte, Software-Ingenieure

  • Kategorie – Projektmanagement

  • Vorkenntnisse – keine

  • Inhalte

• Vorteile und Herausforderungen bei der Durchführung einer Stakeholderanalyse
• Vorstellung einer effizienten und pragmatischen Methode zur Durchführung von Stakeholderanalysen
• Welche Maßnahmen leite ich aus dem Analyseergebnis ab?
• Wie setze ich diese um?
• Übung an ausgewählten Beispielen


Jetzt anmelden

Effiziente Besprechungen durchführen

„Ineffiziente Besprechungen“ stehen ganz oben auf der Liste der großen Zeit- und Energiefresser, von den Kosten ganz zu schweigen. In diesem Seminar geben wir Ihnen Praxistipps, die Sie unmittelbar umsetzen können. Sie erhalten dadurch stärker motivierte Teilnehmer und damit bessere Ergebnisse, wenn Sie die Teilnehmer stark einbinden – bei der Vorbereitung wie bei der Durchführung und Nachbereitung.

  • Dauer – 1 Tag

  • Termine – 05.03.2018 | 18.06.2018

  • Preis – 485,00 € zzgl. MwSt./577,15 € inkl. MwSt.

  • Zielgruppe – Projektleiter, Organisatoren, Koordinatoren, Führungskräfte, Software-Ingenieure

  • Kategorie – Projektmanagement

  • Vorkenntnisse – keine 

  • Inhalte

• Meetingvorbereitung – wesentliche Voraussetzung für effiziente Besprechungen
• Einbinden der Teilnehmer
• Optimaler Besprechungsstart
• Wie führen Sie eine konzentrierte, zielorientierte Diskussion?
• Sichern der Ergebnisse
• Tipps, die gegen Unpünktlichkeit helfen
• Was tun gegen Unpünktlichkeit?
• Tipps und Tricks


Jetzt anmelden

Effiziente Protokollführung

Wer schreibt schon gerne ein Protokoll? Dennoch sind Protokolle die übliche Methode, um Ergebnisse einer Besprechung fest zu halten.

Dieses Seminar unterstützt Sie bei der effizienten Erstellung von Protokollen und gibt Ihnen Methoden an die Hand, die das Schreiben von Protokollen deutlich vereinfachen. Während des Seminars erhalten Sie ausreichend Möglichkeiten zur Übung.

  • Dauer – 1 Tag

  • Termine – 23.01.2018 | 04.06.2018

  • Preis – 485,00 € zzgl. MwSt. / 577,15 € inkl. MwSt.

  • Zielgruppe – Projektleiter, Organisatoren, Koordinatoren, Führungskräfte, Software-Ingenieure, Protokollanten

  • Kategorie – Projektmanagement

  • Vorkenntnisse – keine

  • Inhalte

Allgemeines

•  Begriffsbestimmung
•  Historische Entwicklung
•  Protokollarten
•  Vorstellung, welche Anforderungen ein gutes Ergebnisprotokoll zu erfüllen hat

Anforderungen an den Protokollanten

•  Persönliche Komponenten
•  Fachliche Komponenten

Vorbereitung

•  Informationssammlung
•  Arbeitsmaterialien
•  Abkürzungen
•  Symbole

Mitschrift

•  Informationsaufnahme
•  Vor Beginn der Protokollaufnahme
•  Während des Protokollierens

Nach der Sitzung

•  Die Ausarbeitung
•  Die Arbeitsschritte

Rechtliche Aspekte


Jetzt anmelden

Soft Skills für Software-Entwickler: Fragetechniken, Konfliktmanagement, Kommunikationstypen und -modelle

Viele Softwareprojekte scheitern nicht aus technischen Gründen, sondern oftmals aufgrund mangelnder Kommunikation. Dieses Seminar zeigt praxisnahe Wege auf, im Arbeitsumfeld besser miteinander zu kommunizieren und Konflikte frühzeitig zu erkennen, um sie erfolgreich zu lösen. Aus ihrer langjährigen Entwickler- und Projektleiterpraxis heraus vermitteln die Referenten die verschiedensten arbeitspsychologischen Modelle und Techniken mit konkreten Beispielen aus der IT.

  • Dauer – 2 Tage 

  • Termine – 24. – 25.04.2018 | 18. – 19.09.2018

  • Preis – 825,00 € zzgl. MwSt./981,75 € inkl. MwSt.

  • Zielgruppe – Software-Entwickler, Programmierer, IT-Projektleiter

  • Kategorie – Projektmanagement

  • Vorkenntnisse – keine

  • Inhalte

Behandelt werden Projektumfeldanalyse, Fragetechniken, hilfreiche Kommunikationsmodelle und Konfliktmanagement. Standardmethoden werden in die Software-Entwicklung transferiert und anwendbar gemacht. Anhand von Kommunikationsmustern werden konkrete Handlungswege aus typischen Sackgassen aufgezeigt.

• Kommunikationsschnittstellen: Projektstruktur, -umfeldanalyse, -marketing
• Fragetechniken: 6-Stufen-Fragetechnik, Reviews, Feedback, aktives Zuhören
• Erfolgreich kommunizieren durch den Einsatz empfängerorientierter Kommunikationsmodelle
• Kommunikationstypen in Entwicklung, Projektleitung und Fachbereichen
• Konfliktmanagement und Verhandlungstechniken


Jetzt anmelden

Von der Idee zum Konzept – Projektideen professionell managen

Die Teilnehmer lernen Werkzeuge kennen, um komplexe Aufgabenstellungen, wie sie beispielsweise in der Softwareerstellung oder bei umfangreichen IT-Projekten auftreten, zu analysieren und strukturierte Lösungsansätze zu entwickeln.

  • Dauer – 2 Tage

  • Termine – 23. – 24.01.2018 | 09. – 10.08.2018

  • Preis – 825,00 € zzgl. MwSt. / 981,75 € inkl. MwSt.

  • Zielgruppe – Das Seminar richtet sich an alle Mitarbeiter in Projekten sowie Projektleiter, die in der täglichen Routinearbeit durch sinnvolle Werkzeuge entlastet werden wollen

  • Kategorie – Projektmanagement

  • Vorkenntnisse – keine

  • Inhalte

Keine Angst vor „Dicken Brettern“!

Mind Maps – Ein kreatives Werkzeug zum Strukturieren komplexer Aufgabenstellungen

•  Grundlagen zum Erstellen von Mind Maps
•  Die Rollen von rechter und linker Gehirnhälfte
•  Mindmap-Strukturen und -Elemente
•  Vergessen vermeiden!
•  Mind Maps als Präsentationshilfe
•  Praktische Übungen
•  Demonstration von Mindmap-Software

Objektorientierte und funktionsorientierte Zerlegungen komplexer Probleme

•  „Nüsse knacken“ oder: Wie zerlegt man ein Problem?
•  Objektorientierte versus funktionsorientierte Problemdarstellung
•  Anwendungsbeispiele aus dem Projektmanagement
•  Beispiele aus der Software-Anforderungsanalyse

Strukturiertes Denken

•  Logische und zeitliche Abhängigkeiten zwischen Teilaufgaben erkennen
•  Zusammenhänge visualisieren
•  Lösungswege entwerfen und dokumentieren


Jetzt anmelden

Ideen, Konzepte und Ergebnisse überzeugend präsentieren

Die Teilnehmer lernen Anlässe und Ziele von Präsentationen kennen und wissen anschließend, welche Faktoren den Erfolg einer Präsentation beeinflussen. Sie lernen Methoden zur Strukturierung des Materials und Möglichkeiten der themen- und adressatengerechten Gestaltung von Präsentationsunterlagen kennen. Sie erproben und erweitern ihre Fähigkeit Sachverhalte überzeugend darzustellen, und bedienen sich dafür geeigneter technischer Hilfsmittel. Auf Fragen und Einwände zu ihrer Darstellung können sie angemessen reagieren, eine sich anschließende Diskussion können sie moderieren.

  • Dauer – 2 Tage

  • Termine – 25. – 26.01.2018 | 17. – 18.09.2018

  • Preis – 825,00 € zzgl. MwSt./981,75 € inkl. MwSt.

  • Zielgruppe – Das Seminar richtet sich an alle Mitarbeiter in Projekten sowie Projektleiter, die in der täglichen Routinearbeit durch sinnvolle Werkzeuge entlastet werden wollen

  • Kategorie – Projektmanagement

  • Vorkenntnisse – keine

  • Inhalte

• Arten und Ziele von Präsentationen
• Faktoren, die den Erfolg einer Präsentation beeinflussen
• Leitfragen für die Vorbereitung von Präsentationen
• Methoden zur Strukturierung des Materials
• Gestaltung von Präsentationsunterlagen: Möglichkeiten der Visualisierung, Dimensionen der Textgestaltung
• Präsentationsmedien: Einsatzmöglichkeiten und Grenzen
• Den Kontakt zum Publikum gestalten: Folientext und freie Rede – Wirkung des individuellen Vortragsstils – Fragen provozieren – Antworten geben
• Teilnehmer- und zielorientierte Moderation der Frage- oder Diskussionsrunde im Anschluss an die Präsentation


Jetzt anmelden

Anforderungsanalyse – Von der Anforderung zum Fachkonzept

Nach diesem Seminar sind Sie mit den Techniken und Methoden der Erhebung, der Analyse und der Darstellung des Ist-Zustands und neuer Anforderungen vertraut. Sie kennen Ziele und Vorgehensweise bei der Vorstudie, bei der Lastenhefterstellung sowie bei der Pflichtenhefterstellung und sind in der Lage, die zu entwickelnden Produkte und die Kundenakzeptanzkriterien detailliert und aussagekräftig zu beschreiben.

  • Dauer – 1 Tag

  • Termine – 15.02.2018 | 10.09.2018

  • Preis – 485,00 € zzgl. MwSt./577,15 € inkl. MwSt.

  • Zielgruppe – PProjektleiter, Organisatoren, Mitarbeiter der Fachabteilung, IT-Revisoren, Berater

  • Kategorie – Projektmanagement

  • Vorkenntnisse – keine

  • Inhalte

Grundlagen

•  Software Life Cycle und Vorgehensmodelle – V-Modell XT, RUP, Phasenkonzepte – Agile Konzepte – Anforderungsanalyse in Vorstudie und Systementwicklung – Change Request – Anforderungen in der Ausschreibung
•  Die Rolle der Stakeholder (Beteiligte, Betroffene) – Stakeholder
•  Projektinitiierung – Anforderungen und Einflussfaktoren – Machbarkeitsanalyse – Ergebnis

Erhebungstechniken

•  Auswertung vorhandener Unterlagen
•  Einzel- und Gruppeninterview – Fragebogen – Beobachtung – Selbstaufschreibung
•  Einsatz- und Kontrollmöglichkeiten (Feedback-Techniken)

Analyse- und Bewertungsmethoden

•  Problemanalyse, Checklisten
•  ABC-Analyse, Portfolio-Matrix
•  Nutzwertanalyse

Anforderungskatalog

•  Anforderungen klassifizieren
•  Funktionale und nicht-funktionale Anforderungen beschreiben
•  Sprachliche „Defekte“ erkennen
•  Anforderungsschablonen – Glossar – Abnahmekriterien – Anforderungen verwalten

Darstellungstechniken

•  Praxisbewährte methodische Ansätze wie Funktionsbaum, Kontextdiagramm, Datenlexikon, ER-Diagramm, Datenflussdiagramm, Entscheidungstabelle, Use Case-Diagramm, Aktivitätsdiagramm, Ereignis-Prozessketten

Dokumentation

•  Lastenheft – Pflichtenheft – Fachkonzept

Qualitätssicherung

•  Konstruktive und analytische Maßnahmen
•  Anforderungen und Leistungsabnahme


Jetzt anmelden

Anforderungsklärung leicht gemacht

Sie sind in einem dynamischen Umfeld tätig und haben teilweise das Problem, dass der Anforderer seine Wünsche nicht wirklich konkret, vollständig und verständlich formuliert?

Dann gibt Ihnen dieses Seminar pragmatische, schnell erlernbare Methoden an die Hand, um zielführend und schnell Klarheit und ein gemeinsames Verständnis darüber zu erhalten, was dem Anforderer Nutzen bringt und welche Produkteigenschaften essentiell sind und welche eventuell Nebensache.

  • Dauer – 1 Tag

  • Termine – 16.02.2018 | 11.09.2018

  • Preis – 485,00 € zzgl. MwSt./577,15 € inkl. MwSt.

  • Zielgruppe – Projektleiter, Organisatoren, Mitarbeiter der Fachabteilung, IT-Revisoren, Berater

  • Kategorie – Projektmanagement

  • Vorkenntnisse – keine

  • Inhalte 

Anforderungsbeschreibung – was gehört unbedingt dazu?

• Anforderungen und Einflussfaktoren
• Wesentliche Methodenkomponenten zur ersten Spezifikation und Einordnung der Wünsche der Anforderer

Analysemethoden

• Anforderungsklärung nach der Methode Lego Serious Planning
• Spezifikation der Zielgruppen und deren Erwartungen
• Fokussierung der Anforderung auf ausgewählte Zielgruppen
• Überblick über die Methode Design Thinking

Anforderungsbewertung

• Anforderungsdetaillierung mit Design Thinking
• Nutzwertanalyse

Finalisierung der Anforderung

• Erstellung von Testszenarien
• Festlegen von Akzeptanz- und Abnahmekriterien

 


Jetzt anmelden

Qualifizierte Schätzverfahren für Projektaufwände

Ziel dieses Seminars ist es, Ihnen Methoden an die Hand zu geben, die es Ihnen erlauben, Projektaufwände effizient und qualitativ hochwertig zu kalkulieren.

Häufig ist es notwendig, ein effektives Risikomanagement in Projekten durchzuführen und dadurch die Projektkosten zu senken. Nach diesem Seminar können Sie Risiken bereits in der Projektanfangsphase identifizieren und Schäden für Ihr Projekt vermeiden. Sie sind in der Lage, Risiken zu analysieren, zu bewerten, in Ihrer Projektplanung zu berücksichtigen und entsprechende Gegenmaßnahmen einzuleiten. Außerdem können Sie vertragliche Vereinbarungen auf ihre Risiken hin analysieren und diese im Rahmen des Projektcontrollings überwachen und steuern.

  • Dauer – 1 Tag

  • Termine – 08.03.2018 | 20.06.2018

  • Preis – 485,00 € zzgl. MwSt./577,15 € inkl. MwSt.

  • Zielgruppe – Projektleiter, Teilprojektleiter, Projektkaufleute, Projektmitarbeiter, Vertriebsbeauftragte

  • Kategorie – Projektmanagement

  • Vorkenntnisse – keine

  • Inhalte

Was ist eine Schätzung, welche Einflussgrößen sind relevant

•  Welche Rahmenparameter verhindern häufig eine qualifizierte Schätzung?
•  Umgang mit Schätzfehlern

Einsatz von Korrekturfaktoren

•  Der Konus der Ungewissheit
•  Pragmatische Methoden, um Schätzfehler zu vermeiden

Aktivitäten, die häufig vergessen werden, richtig schätzen

Schätztechniken

•  Vorgehensweise, um Schätzfehler zu vermeiden
•  Vorstellung mehrerer Checklisten, die Schätzfehler minimieren helfen


Jetzt anmelden

Qualifizierte Kostenkalkulation in Projekten

Ziel dieses Seminars ist es, eine effektive und qualitativ hochwertige Kostenkalkulation für Projekte zu erstellen.

Hierzu werden die unterschiedlichen Kostenfaktoren aufgezeigt sowie Methoden vermittelt, die es ermöglichen „versteckte Aufwände“ realistisch zu kalkulieren. Zudem werden Ihnen Checklisten zur Verfügung gestellt, die Sie bereits im Seminar auf die Gegebenheiten Ihres Unternehmens anpassen. Weiter lernen Sie eine pragmatisch einsetzbare Technik zur Aufwandsschätzung kennen.

  • Dauer – 1 Tag

  • Termine – 12.04.2018 | 19.10.2018

  • Preis – 485,00 € zzgl. MwSt./577,15 € inkl. MwSt.

  • Zielgruppe – Projektleiter, Teilprojektleiter, Projektkaufleute, Projektmitarbeiter, Vertriebsbeauftragte

  • Kategorie – Projektmanagement

  • Vorkenntnisse – keine

  • Inhalte

Professionelle Kostenkalkulation

•  Was ist für eine professionelle Kostenkalkulation zu berücksichtigen?
•  Erarbeitung einer auf das Unternehmen abgestimmten Checkliste für zu berücksichtigende Kosten

Wie schätze ich Aufwände professionell (produktbasierte Planungsmethode zur Aufwandsschätzung)

•  Bearbeiten eines Übungsbeispiels

Einflussgröße „Multiprojektmanagement und Ressourcenmanagement“

•  Einfluss anderer Projekte auf das zu managende Projekt angemessen berücksichtigen
•  Ressourcen- und Skilleinsatz professionell managen
•  Konflikte im Projekt im Vorfeld minimieren


Jetzt anmelden

Testmanagement in Softwareprojekten

Nach dem Seminar kennen Sie die Techniken der Testplanung, des Testmanagements und der Testorganisation. Außerdem kennen Sie die grundlegenden Faktoren der Qualitätssicherung und deren Umsetzung in die projektspezifischen Testziele und Testobjekte. Mithilfe von Testwerkzeugen sind Sie in der Lage, die Methoden und Techniken des strukturierten Testens einzusetzen, um die Anzahl der Testfälle zu reduzieren und ein nachvollziehbares und effizientes Testen zu gewährleisten.

  • Dauer – 1 Tag

  • Termine – 06.03.2018 | 07.11.2018

  • Preis – 485,00 € zzgl. MwSt./577,15 € inkl. MwSt.

  • Zielgruppe – Projektleiter, IT-Koordinatoren, Organisatoren, Qualitätssicherer, Testmanager

  • Kategorie – Projektmanagement

  • Vorkenntnisse – Kenntnisse auf den Gebieten Software-Engineering und Projektmanagement 

  • Inhalte

Grundlagen, Begriffsbestimmung

• Qualitätsbegriffe – Aufbau und Inhalt eines Testkonzepts – Fachlicher Test versus technischer Test – funktionaler und nicht-funktionaler Test – Blackbox- und Whitebox-Tests

Testziele und Testprinzipien

• Definition projektspezifischer Testziele und Testobjekte – Umsetzung der QS-Merkmale in Testziele – Testentwurf – Testfallspezifikation

Testplanung

• Planung von komplexen Tests auf Basis der Testziele – Teststufen und Testobjekte – Testplanung wieder verwendbarer Teilsysteme

Organisation des Testprozesses

• Testen in verschiedenen Umgebungen – Testen auf verschiedenen Zeitachsen – Aufbau einer projektspezifischen Testorganisation

Statische Analyse und Metriken

• Source Code Review – Strukturbewertung durch Visualisierung (Graphen) – Kontrollfluss und Komplexität – Datenflussanomalien – Qualitätsmodelle – Einsatz von Software-Metriken im Projekt/Unternehmen – Regelkreis der Qualitätssicherung

Dynamische Analysen und Testtools

• Testabdeckung – Testverlauf – Einsatz von Testtools in den verschiedenen Testphasen


Jetzt anmelden

Risiko­management in Projekten

Jedes Projekt birgt automatisch Risiken, die es zu Anfang zu ermitteln, zu qualifizieren und zu dokumentieren gilt. Nachfolgend sind jedoch risikominimierende Maßnahmen abzuleiten und zu implementieren sowie die Risiken weiter zu beobachten.

Wie Sie dieses Risikomanagement effizient in Ihren Projekten implementieren können, zeigt dieses Seminar.

  • Dauer – 1 Tag

  • Termine – 23.02.2018 | 02.11.2018

  • Preis – 485,00 € zzgl. MwSt./577,15 € inkl. MwSt.

  • Zielgruppe – Projektleiter, IT-Führungskräfte, IT-Revisoren, Datenschutzbeauftragte

  • Kategorie – Risikomanagement

  • Vorkenntnisse – Erfahrungen im Projektmanagement sind von Vorteil

  • Inhalte

Gesetzliche Bestimmungen

•   Gesetzliche Anforderungen, die Risikomanagement in Projekten fordern – IT-Rechtsvorschriften
•   EU-Normen
•   Haftungsrecht

Methoden des Risikomanagements in Projekten

•   Risiken identifizieren
•   Risiken bewerten
•   Risikominimierende Maßnahmen ableiten
•   Risikominimierende Maßnahmen implementieren

Risikomanagement im Angebots- und Abwicklungsprozess

•   Zusammenhang Projektmanagement/Risikomanagement – Begriffsklärung Risiko/Chance/Claim/Change Request – Risikokategorien

Projektrisiken identifizieren

•   Vorgehen im Risikomanagement – Risikoarten – Ursachenanalyse (Ishikawa) – SWOT-Analyse – Methoden zur Risikoidentifizierung – Vertragsrisiken

Projektrisiken analysieren und bewerten

•   Methoden zur Risikoanalyse – Bewertung von Eintrittswahrscheinlichkeit und Tragweite – Risiken einstufen

Projektrisiken im Projektverlauf berücksichtigen

•   Risikostrategien – Risikomaßnahmen erarbeiten – Auswirkungen auf die Projektplanung – Risikocontrolling – Die 10 Gebote im Risikomanagement

Durchführung des Risikomanagements an ausgewählten Beispielen

Jetzt anmelden

Stakeholder­analyse – Management

Wer kennt sie nicht, die Projektgegner, die im Stillen versuchen, dem Projektleiter und seinem Team Steine in den Weg zu legen?

Für jeden Projektleiter, der sein Projekt erfolgreich umsetzen möchte, ist deshalb eine professionell durchgeführte Stakeholderanalyse unerlässlich.

In diesem Seminar erlernen Sie einerseits eine professionelle Methodik Stakeholderanalysen durchzusetzen, andererseits auch Maßnahmen, um Gegner und Unentschlossene zu Befürwortern und Promotoren zu entwickeln.

  • Dauer – 1 Tag

  • Termine – 07.03.2018 | 10.09.2018

  • Preis – 485,00 € zzgl. MwSt./577,15 € inkl. MwSt.

  • Zielgruppe – Projektleiter, Organisatoren, Koordinatoren, Führungskräfte, Software-Ingenieure

  • Kategorie – Projektmanagement

  • Vorkenntnisse – keine

  • Inhalte

• Vorteile und Herausforderungen bei der Durchführung einer Stakeholderanalyse
• Vorstellung einer effizienten und pragmatischen Methode zur Durchführung von Stakeholderanalysen
• Welche Maßnahmen leite ich aus dem Analyseergebnis ab?
• Wie setze ich diese um?
• Übung an ausgewählten Beispielen

Jetzt anmelden

Business Case Erstellung

Ziel dieses Seminars ist es, Ihnen Methoden an die Hand zu geben, um einen Business Case zu erstellen und ROI Berechnungen durchführen. Lernen Sie in diesem Seminar, wie Sie einen Business Case richtig erstellen und die Ergebnisse klar interpretieren. Hören Sie, wie Sie Einfluss­größen Ihres Vorhabens transparent und objektiv darstellen und die Alternativen systematisch bewerten. Sie erfahren, wie Sie „Best Case”- und „Worst Case”-Szenarien methodisch sicher erarbeiten und anhand von Wirtschaft­lichkeits­berechnungen die Vorteile von Investitionen und Projekten heraus­arbeiten. So sichern Sie den ROI Ihrer Projekte!

  • Dauer – 1 Tag

  • Termine – 19.02.2018 | 20.08.2018

  • Preis – 485,00 € zzgl. MwSt./577,15 € inkl. MwSt.

  • Zielgruppe – Projektleiter, Teilprojektleiter, Projektkaufleute, Abteilungsleiter, Teamleiter

  • Kategorie – Projektmanagement

  • Vorkenntnisse – keine

Inhalte:

Überblick über folgende Projektvorgehensweisen

•  Die wesentlichen Bestandteile eines Business Case
•  Die Erstellung eines perfekten Business Case
•  Die beste Strukturierung eines Business Case
•  Wie ein Projekt korrekt und vollständig analysiert und bewertet wird
•  Wie der Return on Investment (ROI) und andere Finanz­kennzahlen berechnet werden
•  Welche Möglichkeiten es gibt, weiche Faktoren in die Nutzen­betrachtung zu integrieren und monetär zu quantifizieren
•  Die Integration mit der Vorgehens­weise von PRINCE2 wird gewährleistet und stets der Produkt­gedanke in den Vordergrund gestellt
•  Wie wird eine belastbare Risiko­betrachtung durchgeführt und wie wird deren Einfluss auf den Business Case bewertet
•  Methoden, um die Unterstützung der Stakeholder zu erhalten

Jetzt anmelden

 

 

 

Vor- und Nachname

Firma, Abteilung

Adresse

Telefon

E-Mail

Kursinhalt

Bestellcode

Termin

Vor- und Nachname

Firma, Abteilung

Adresse

Telefon

E-Mail

Kursinhalt

Bestellcode

Termin

Vor- und Nachname

Firma, Abteilung

Adresse

Telefon

E-Mail

Kursinhalt

Bestellcode

Termin

Vor- und Nachname

Firma, Abteilung

Adresse

Telefon

E-Mail

Kursinhalt

Bestellcode

Termin

Vor- und Nachname

Firma, Abteilung

Adresse

Telefon

E-Mail

Kursinhalt

Bestellcode

Termin

Vor- und Nachname

Firma, Abteilung

Adresse

Telefon

E-Mail

Kursinhalt

Bestellcode

Termin

Vor- und Nachname

Firma, Abteilung

Adresse

Telefon

E-Mail

Kursinhalt

Bestellcode

Termin

Vor- und Nachname

Firma, Abteilung

Adresse

Telefon

E-Mail

Kursinhalt

Bestellcode

Termin

Vor- und Nachname

Firma, Abteilung

Adresse

Telefon

E-Mail

Kursinhalt

Bestellcode

Termin

Vor- und Nachname

Firma, Abteilung

Adresse

Telefon

E-Mail

Kursinhalt

Bestellcode

Termin

Vor- und Nachname

Firma, Abteilung

Adresse

Telefon

E-Mail

Kursinhalt

Bestellcode

Termin

Vor- und Nachname

Firma, Abteilung

Adresse

Telefon

E-Mail

Kursinhalt

Bestellcode

Termin

Vor- und Nachname

Firma, Abteilung

Adresse

Telefon

E-Mail

Kursinhalt

Bestellcode

Termin

Vor- und Nachname

Firma, Abteilung

Adresse

Telefon

E-Mail

Kursinhalt

Bestellcode

Termin

Vor- und Nachname

Firma, Abteilung

Adresse

Telefon

E-Mail

Kursinhalt

Bestellcode

Termin

Vor- und Nachname

Firma, Abteilung

Adresse

Telefon

E-Mail

Kursinhalt

Bestellcode

Termin

Vor- und Nachname

Firma, Abteilung

Adresse

Telefon

E-Mail

Kursinhalt

Bestellcode

Termin

Vor- und Nachname

Firma, Abteilung

Adresse

Telefon

E-Mail

Kursinhalt

Bestellcode

Termin

Vor- und Nachname

Firma, Abteilung

Adresse

Telefon

E-Mail

Kursinhalt

Bestellcode

Termin

Vor- und Nachname

Firma, Abteilung

Adresse

Telefon

E-Mail

Kursinhalt

Bestellcode

Termin

Vor- und Nachname

Firma, Abteilung

Adresse

Telefon

E-Mail

Kursinhalt

Bestellcode

Termin

Vor- und Nachname

Firma, Abteilung

Adresse

Telefon

E-Mail

Kursinhalt

Bestellcode

Termin

Vor- und Nachname

Firma, Abteilung

Adresse

Telefon

E-Mail

Kursinhalt

Bestellcode

Termin

Vor- und Nachname

Firma, Abteilung

Adresse

Telefon

E-Mail

Kursinhalt

Bestellcode

Termin

Vor- und Nachname

Firma, Abteilung

Adresse

Telefon

E-Mail

Kursinhalt

Bestellcode

Termin