DIGITALE TRANSFORMATION

DIGITALE TRANSFORMATION

Einführung und Grundlagen

 
Rahmenbedingungen

VUCA – volatil, ungewiss, komplex und mehrdeutig. Bisher erfolgreiche Vorgehensweisen bzgl. Führung, Business oder Management eignen sich häufig nicht mehr. Stattdessen müssen vielmehr Agilität, Innovation, Veränderungsbereitschaft und Flexibilität eingesetzt werden: Non linear Solutions. Diese neuen Fähigkeiten und Kompetenzen bedingen einen Wandel, ja sogar eine Transformation bei den Unternehmen und den Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter.

Im „Überlebenstraining“ erleben Sie Wow-Momente, erhalten Sie notwendige Inspiration, neuartige Fähigkeiten und Erfahrungen für eine dynamische Welt von Morgen, die es gestern so noch nicht gab. Wir helfen Ihnen individuell zu wachsen und unternehmerisch erfolgreich zu sein. Dank systematischer Vorgehensweise vermögen Sie trotz des Wandels die notwendige Befähigung zu erlernen und das erforderliche Empowerment zu erhalten.

Dafür ist das “Überlebenstraining“ das geeignete Fundament. Zu Beginn erhalten Sie einen Kurzvortrag (Pecha Kucha-Impuls), auf dessen Basis anschließend ein Geschäftsmodell beschrieben wird. Im Weiteren werden Fallbeispiele, relevante Fähigkeiten und bewusstseinsverändernde Aufgabenstellungen vermittelt.

Anhand von mehreren Übungen wird für die nachhaltige Verankerung der Erfahrungen gesorgt und das persönliche Kompetenzprofilgestärkt.

  • Dauer – 1 Tag 

  • Termine – 15.11.2018 | 28.02.2019 | 25.04.2019 | 01.07.2019 | 01.10.2019

  • Preis – 725,00 € zzgl. MwSt./862,75 € inkl. MwSt.

  • Zielgruppe – Führungskräfte, Projektleiter, Teilprojektleiter, Projektkaufleute, Projektmitarbeiter, Vertriebsbeauftragte, Geschäftsführer, Fachbereichsleiter, Mitarbeiter des Digitalisierungsteams

  • Kategorie – Digitale Transformation

  • Vorkenntnisse – keine

Jetzt anmelden

Trends der Digitalisierung

Die Einflussgrößen auf Unternehmen werden durch die Digitalisierung zahlreicher und bunter, so dass die Vielfältigkeit und die Geschwindigkeit von Veränderungen Organisationseinheiten, Manager und Mitarbeiter in noch nicht dagewesenem Umfang belasten. Das Studium von Megatrends bietet jedoch die Möglichkeit, eine Struktur in der Vielfalt zu erkennen und dadurch als Ordnungsinstrument zu gewinnen. Megatrends sind Konstanten der gesellschaftlichen Veränderungen, welche als umfassende und über Jahrzehnte andauernde übergeordnete Bewegungen zu charakterisieren sind. Es lassen sich 16 solcher Megatrends identifizieren, die wiederum in mehrere einzelne Trends zu unterteilen sind. Ziel des Seminares ist es ein Verständnis für diese Bewegungen zu entwickeln und diese zur Diskussion zu stellen.

Bei Megatrends handelt es sich nicht um vorübergehende Tendenzen, welche vorbeiziehen. Es geht um richtungsweisende Linien der gesellschaftlichen Veränderung, welche über mehrere Jahrzehnte andauern.

Die Kenntnis über diese lässt sich nutzen, um Veränderungen des Unternehmens aktiv zu managen und Geschäftsmodelle erfolgreich im Lichte des gesellschaftlichen Wandels frühzeitig anzupassen.
Im Seminar werden alle 16 Megatrends vorgestellt und anhand von Praxisbeispielen greif- bar nachvollzogen. Ein Verständnis über die dahinterliegenden Grundprinzipien wird entwickelt und für die Teilnehmer verwertbar gemacht.

Unternehmen befinden sich heute mitten in der digitalen Transformation, zu der sich gewisse Wegweiser erkennen lassen und genutzt werden sollten.

  • Dauer – 1 Tag 

  • Termine – 15.11.2018 | 28.02.2019 | 25.04.2019 | 01.07.2019 | 01.10.2019

  • Preis – 725,00 € zzgl. MwSt./862,75 € inkl. MwSt.

  • Zielgruppe – Führungskräfte, Projektleiter, Teilprojektleiter, Projektkaufleute, Projektmitarbeiter, Vertriebsbeauftragte, Geschäftsführer, Fachbereichsleiter, Mitarbeiter des Digitalisierungsteams

  • Kategorie – Digitale Transformation

  • Vorkenntnisse – keine

Jetzt anmelden

Wesentliche Elemente der Digitalisierung

Die Digitale Transformation ist eine sehr komplexe und herausfordernde Aufgabe, insbesondere in größeren Unternehmen. In Zeiten immer fordernder Konsumenten und Nutzer ist sie für Unternehmen aber alternativlos. Geschäftsmodelle müssen anpassungsfähiger und agiler werden – und die aktuellsten Technologien nutzen, um die Kundenerlebnisse optimal zu gestalten. Schaffen sie dies nicht, erleben sie sehr schnell Disruption durch aggressivere und schnellere Wettbewerber. Häufig erkennen Unternehmen diese Trends, scheitern aber an der erfolgreichen Transformation. Sie starten den Prozess der digitalen Transformation, weil sie das Gefühl haben dies tun zu müssen, aber integrieren ihn nicht im ausreichenden Maße in allen relevanten Geschäftsbereichen und Organisationseinheiten. Häufig verlieren sie sich in der Fokussierung auf die Anwendung neuer digitaler Lösungen anstatt zuerst eine kohärente Strategie zu entwickeln.

  • Dauer – 2 Tage 

  • Termine – 05. – 06.02.2019 | 02. – 03.04.2019 | 02. – 03.07.2019 | 08. – 09.10.2019

  • Preis – 1.190,00 € zzgl. MwSt./1.416,10 € inkl. MwSt.

  • Zielgruppe – Führungskräfte, Projektleiter, Teilprojektleiter, Projektkaufleute, Projektmitarbeiter, Vertriebsbeauftragte, Geschäftsführer, Fachbereichsleiter, Mitarbeiter des Digitalisierungsteams

  • Kategorie – Digitale Transformation

  • Vorkenntnisse – keine

  • Inhalte 

Entlang der sieben Building Blocks führen Sie für ein Unternehmen die digitale Transformation als Case durch.

Alle sieben Building Blocks werden hierzu durchgearbeitet:

Tag 1

  • Setting Goals
  • Breaking Down Silos
  • Strategy

Tag 2

  • Optimisation
  • Reports and Attribution
  • Tactics
  • Teams

Jetzt anmelden

Erfolgreich digitale Strategien entwickeln

Digitale Disruption und digitale Transformation sind keine Eintagsfliegen – sie sind die größte Veränderung in den nächsten 10 Jahren. Wir möchten Ihnen helfen in diesem Veränderungsprozess erfolgreich zu sein und den Wandel proaktiv und nachhaltig zu gestalten. Unsere Erfahrung im Silicon Valley, mehrere eigene erfolgreiche Startups und unsere Expertise als Top20 Beratung mit Schwerpunkt digitale Transformation machen uns zum geeigneten Partner für Sie. Unser systematischer Prozess „Business-Building“, den wir auf Grund unserer Erfahrungen im Silicon Valley entwickelt haben (mit allen wesentlichen Valley-Methoden) ist entscheidender Erfolgsgarant für Ihre Projekte.

In Fallbeispielen und Business-Cases entwickeln Sie nachhaltige zukunftsorientierte digitale Strategien und implementieren diese in kurzer Zeit.

  • Dauer – 2 Tage 

  • Termine – 07. – 08.02.2019 | 04. – 05.04.2019 | 04. – 05.07.2019 | 10. – 11.10.2019

  • Preis – 1.190,00 € zzgl. MwSt./1.416,10 € inkl. MwSt.

  • Zielgruppe – Führungskräfte, Projektleiter, Teilprojektleiter, Projektkaufleute, Projektmitarbeiter, Vertriebsbeauftragte, Geschäftsführer, Fachbereichsleiter, Mitarbeiter des Digitalisierungsteams

  • Kategorie – Digitale Transformation

  • Vorkenntnisse – keine

  • Inhalte 

Bzgl. Vorgehen und Didaktik gliedert sich das Seminar in zwei Teile:

Tag 1
Bedürfnisse des Kunden und Rapid Idea Prototyping (RIP) Erkennen von „Pain Points“ bei Kunden, Partnern und Suppliern Testing: Lösungen und Auswahl der geeignetsten Konzepte

Tag 2
Minimum Viable Products (MVP) und Business Model Generation von MVPs und Realisierung erster Selling-Tests Rapid Roll-Out entlang KPIs und Skalierung.


Jetzt anmelden

Einführung: “Big Data und Data Analytics für Ihr Unternehmen”

Big Data, Data Mining und Data Analytics sind in aller Munde. Aber benötige ich das wirklich für mein Unternehmen und wenn ja, was davon ist sinnvoll, was nicht? Womit fange ich an? Wo ist der Nutzen? Wer kann mich unterstützen, wen können wir dahin entwickeln? Auf all diese Fragen gibt unser Überblicksseminar leicht verständliche Antworten und bietet damit den idealen Einstieg für jeden Entscheider und Interessierten an diesem Themenkomplex, denn sicher ist, Daten sind das Öl der Zukunft.

  • Dauer – 1 Tag 

  • Termine – 15.11.2018 | 28.02.2019 | 25.04.2019 | 01.07.2019 | 01.10.2019

  • Preis – 725,00 € zzgl. MwSt./862,75 € inkl. MwSt.

  • Zielgruppe – Entscheider, Fachabteilungsleiter, Chief Digial Officer, IT Leiter, Geschäftsführer

  • Kategorie – Digitale Transformation

  • Vorkenntnisse – keine

  • Inhalte 

Überblick über folgende Projektvorgehensweisen

  1. Begrifflichkeiten, Grundlagen und Strukturen der Big Data Analytics Datenqualität und Datenqualitätsmanagement bei Big Data Analytics
      • Lernen Sie Methoden und Maßnahmen zur Qualitätsoptimierung großer Datenmengen kennen
      • Beispiele

     

  2. Vorgehensweise bei der Datenaufbereitung und -analyse an ausgewählten Beispielen
      • Die elementaren Prozessschritte der erfolgreichen Datenanalyse
      • Vorgehensweisen, um zu den für Ihr Unternehmen „richtigen“ Fragestellungen zu gelangen

     

  3. Nutzenbetrachtungen an ausgewählten Beispielen
      • Einsatzbeispiele im Marketing, Handel, Gesundheitswesen sowie für Banken und Versicherungen
      • Übungen

     

  4.  Wie sieht die Rechtslage im Bereich Big Data aus?
      • DSGVO 2018: diese neuen datenschutzrechtlichen Regelungen müssen Sie bei der Datenanalyse beachten
      • Die Rechtslage zu Big Data Analytics in Deutschland, in der EU und weltweit

     

  5.  Ausblick: Aufbau von Data Science und einer Big Data Strategie im Unternehmen
      • Personelle und technische Anforderungen, Kommunikation, Positionierung und Kosten – was Sie bei der Anwendung unbedingt beachten müssen

     


Jetzt anmelden

Führung in der Digitalisierung

 
Teams erfolgreich machen

Leadership 4.0: Die Digitalisierung als bedeutende Einflussgröße auf unternehmerische Veränderungen führt zu Auswirkungen auf die Art und Weise des Zusammenarbeitens in der Arbeitswelt. Den Einfluss einer digitalen Welt auf soziale sowie psychologische Gesichtspunkte gilt es zu durchdringen, um die Potentiale eines Teams nutzen zu können und optimale Ergebnisse zu erzielen. Sie erfahren, was sich an dem Führungskonzept in einem solchen Umfeld verändert und wie Sie darauf reagieren können.

  • Dauer – 1 Tag 

  • Termine – 15.11.2018 | 28.02.2019 | 25.04.2019 | 01.07.2019 | 01.10.2019

  • Preis – 725,00 € zzgl. MwSt./862,75 € inkl. MwSt.

  • Zielgruppe – Führungskräfte, Projektleiter, Teilprojektleiter, Projektkaufleute, Projektmitarbeiter, Vertriebsbeauftragte, Geschäftsführer, Fachbereichsleiter, Mitarbeiter des Digitalisierungsteams

  • Kategorie – Digitale Transformation

  • Vorkenntnisse – keine

  • Inhalte 
  1. Wahrnehmung und Identifizierung der digitalen Veränderung
      • Wie lässt sich aus der Technologie der größtmögliche Nutzen gewinnen?
      • Welche Risiken stehen den Chancen gegenüber?

     

  2. Macht abgeben
      • Moderator und Lösungsfinder als entscheidende Rolle
      • Überwindung von Abteilungs- und Hierarchiegrenzen
      • Kommunikation in alle Richtungen auf Augenhöhe
      • Transparenz in der Zusammenarbeit
      • Vernetzte Zusammenarbeit

     

  3. Umgang mit Agilität
      • Akzeptanz und Verständnis für Dynamik sowie Schnelllebigkeit
      • Ausprobieren, Testen und Experimentieren
      • Fehlerkultur: Scheitern als Konzept begreifen
      • Kompetenzen der Mitarbeiter nutzen
      • Veränderungen als Zukunftschance sehen
      • Eigene Stärken kennen

     


Jetzt anmelden

Agile Führung

Die digitale Welt stellt Führungskräfte vor neue Herausforderungen – insbesondere müssen auch soziale und psychologische Aspekte berücksichtigt werden. Sie erfahren im Seminar wie Leadership in einer VUCA-Welt verändert wird und was die richtigen Reaktionen und Vorgehensweisen sind. Als neue zu verankernde Schlüsselkompetenzen können gelten: Flexibilität, Offenheit, Transparenz, Gelassenheit.

  • Dauer – 1 Tag 

  • Termine – 29.11.2018 | 21.03.2019 | 30.04.2019 | 08.07.2019 | 04.11.2019

  • Preis – 725,00 € zzgl. MwSt./862,75 € inkl. MwSt.

  • Zielgruppe – Führungskräfte, Projektleiter, Teilprojektleiter, Projektkaufleute, Projektmitarbeiter, Vertriebsbeauftragte, Geschäftsführer, Fachbereichsleiter, Mitarbeiter des Digitalisierungsteams

  • Kategorie – Digitale Transformation

  • Vorkenntnisse – keine

  • Inhalte 

Didaktisch gliedert sich das Seminar in folgende Teile auf:

  1. Digitale Entwicklungen
      • Wie kann ich den größtmöglichen Nutzen aus der Technologie ziehen?
      • Was ist für mein Umfeld sinnvoll?
      • Was bringt welche Gefahren mit sich? Machtverluste gehören dazu
      • Neue Rolle Moderator und Lösungsfinder statt Manager
      • Überwinden von Abteilungs- und Hierarchiegrenzen
      • In alle Richtungen und auf Augenhöhe kommunizieren
      • Transparente Zusammenarbeit
      • Vernetzung in der Zusammenarbeit
      • Bereitstellen und nicht Zurückhalten von Informationen

     

  2. Handhabung agiler Bedingungen
      • Akzeptieren von Schnelllebigkeit
      • Experimentieren und Ausprobieren
      • Aus Fehlern lernen als Konzept
      • Mitarbeitern vertrauen
      • Nutzung der Kompetenzen von Mitarbeitern
      • Abbau von Machtpositionen
      • Veränderungen als Zukunftschance sehen
      • Scheitern ist im Konzept des Lernens enthalten

     


Jetzt anmelden

Agile Organisationsansätze

In Zeiten digitaler Transformation erleben Unternehmen immer stärker den Spagat zwischen notwendigen fixierten Strukturen einerseits und hoher Agilität und Vernetzung andererseits. Das Dilemma: Beides ist richtig und erforderlich – so- wohl feste Abläufe und Prozesse, als auch agile und vernetzte Einheiten. Ein oder mehrere unterschiedliche Geschwindigkeiten im Unternehmen sind längst keine Seltenheit mehr, unterschiedliche Operating Systems sinnvoll. Im Seminar erlernen Sie wie Sie ein Update Ihres Operating Systems vornehmen können.

  • Dauer – 1 Tag 

  • Termine – 22.11.2018 | 20.03.2019 | 29.04.2019 | 29.07.2019 | 14.11.2019

  • Preis – 725,00 € zzgl. MwSt./862,75 € inkl. MwSt.

  • Zielgruppe – Führungskräfte, Projektleiter, Teilprojektleiter, Projektkaufleute, Projektmitarbeiter, Vertriebsbeauftragte, Geschäftsführer, Fachbereichsleiter, Mitarbeiter des Digitalisierungsteams

  • Kategorie – Digitale Transformation

  • Vorkenntnisse – keine

  • Inhalte 

Sie erlernen welches Organisationsdesign für zukunftsfähige Unternehmen notwendig ist und welche Startvoraussetzungen Sie dafür brauchen. Sie nehmen als Ergebnis detaillierte Ideen, konkrete Anregungen und zielführende Maßnahmen mit, wie Sie ein Update Ihres unternehmerischen Betriebssystems umsetzen können und wie Sie Ihre Mitarbeiter und Führungskräfte dahin entwickeln.

  • Analyse Ihres Operating Systems
  • Agieren in den 4 unterschiedlichen Organisationsformen
  • Reflektion der Führungsanforderungen& -Prozesse in den Organisationsformen
  • Aufbau digitaler vernetzter Strukturen
  • Nutzung kollektiver Intelligenz
  • Schaffung demokratischer partizipativer Führungskultur

Lernziele sind eine Übersicht über aktuelle Digitaltrends und die resultierenden Anforderungen an Organisationen, sowie Denkanstöße und konkrete Ratschläge für die Strukturierung zeitgemäßer Organisationen zu geben.


Jetzt anmelden

Veränderungsmanagement

Erfahren Sie im Best-Practice Seminar, wie Sie die Transformation Ihres Unternehmens bis hin zur Smart Factory erfolgreich durchführen. Als erfolgreiche Gründer von Startups und Digitalisierungsexperten veranschaulichen wir Ihnen das Potenzial von Lean Management im Zusammenhang mit Industrie 4.0 und stellen Ihnen unsere eigenen Erkenntnisse aus unserer digitalen Fabrik zur Verfügung. In einer interaktiven Denkfabrik diskutieren Sie unter der Moderation von Digital Change-Experten geeignete Lösungsstrategien für Ihr eigenes Unternehmen.

  • Dauer – 1 Tag 

  • Termine – 20.11.2018 | 26.03.2019 | 28.05.2019 | 15.07.2019 | 11.11.2019

  • Preis – 725,00 € zzgl. MwSt./862,75 € inkl. MwSt.

  • Zielgruppe – Führungskräfte, Projektleiter, Teilprojektleiter, Projektkaufleute, Projektmitarbeiter, Vertriebsbeauftragte, Geschäftsführer, Fachbereichsleiter, Mitarbeiter des Digitalisierungsteams

  • Kategorie – Digitale Transformation

  • Vorkenntnisse – keine

  • Inhalte 
  • Interaktionsanalyse relevanter Dimensionen des digitalen Wandels in Unternehmen bis hin zur Projektebene:
    • Organisation, Führung, Kultur, Fähigkeiten
    • Projektsetup, Projektsteuerung, Stakeholder-Management, Kommunikation
    • Grundlagen der Methoden des Change-Managements
    • Dialog zu Change-Strategien mit Experten
    • Erarbeitung praktischer Maßnahmen und Vorgehensweisen, die den Aufwand des Wandels minimieren
    • Feedback und Generierung einer Change-Roadmap für Projekte der Teilnehmer

    Jetzt anmelden

    Methodenkompetenz

     
    Agile Methoden

    Die Herausforderungen in der digitalen Welt sind mannigfaltig und von hoher Geschwindigkeit geprägt. In einem solchen Umfeld ist man gut daran beraten, über einen gut bestückten Werkzeugkasten zu verfügen, um in optimaler Weise handlungsfähig zu bleiben. Die Kenntnis über die verschiedensten Methoden und Tools hilft bereits bei der Identifizierung und Verortung der neuen Herausforderungen, so dass frühzeitig optimal gehandelt werden kann. Innovative Ansätze werden nähergebracht: Design Thinking, Potenzialannahmen mit dem Business Model Canvas, Lean Startup und Scrum für schnell zu validierbaren Ergebnissen, Anforderungen an agile Teams und Führung. Sie werden erfahren, welches Werkzeug wann zum Einsatz kommen sollte und wie Sie das Gelernteselbst anwenden können.

    • Dauer – 2 Tage 

    • Termine – 12. – 13.02.2019 | 09.– 10.04.2019 | 09. – 10.07.2019 | 15. – 16.10.2019

    • Preis – 1.190,00 € zzgl. MwSt./1.416,10 € inkl. MwSt.

    • Zielgruppe – Führungskräfte, Projektleiter, Teilprojektleiter, Projektkaufleute, Projektmitarbeiter, Vertriebsbeauftragte, Geschäftsführer, Fachbereichsleiter, Mitarbeiter des Digitalisierungsteams

    • Kategorie – Digitale Transformation

    • Vorkenntnisse – keine

    • Inhalte 
    1. Tag
        • Agile Methoden lernen und ins kalte Wasser springen – Sie gründen in Teams fiktive Startups
          • Digitale Welt in ihrem Kontext
          • Nutzerfokussierung: durch Design Thinking den Nutzer in den Mittelpunkt stellen
          • Wirtschaftlichkeit: mit Business Model Innovation skalierbare Geschäftsmodelle identifizieren
          • Machbarkeit: mit Lean Startup und Scrum Produkte und Services in kürzester Zeit entwickeln

       

    2. Tag
        • Agile Methoden für Ihr Unternehmen nutzbar machen
          • Agile Methoden in ihren Stärken/ Schwächen vergleichen
          • Agile Methoden kombinieren – das Beste aus allen Welten nutzen
          • Anforderungen an Teams und Führung
          • Ansätze für ein erfolgreiches Change-Management

       


    Jetzt anmelden

    Virtuelle, interdisziplinäre Teams

    Das Arbeiten in Teams ist ein anspruchsvolles Unterfangen, wenn es zu mehr führen soll, als zur Summe der Einzelergebnisse (im schlimmsten Fall zu weniger als das). Unterschiedliche Arbeitsweisen, Geschwindigkeiten, Haltungen zum Thema und zur Arbeit selbst ergeben ein aktiv zu koordinierendes Gebilde, in dem Wettbewerb und Harmonie in eine gesunde Balance zu bringen sind. Der Erfolg hängt zu einem wesentlichen Teil vom Teamklima ab, welches nicht sich selbst überlassen werden muss. Versetzen Sie sich in die Lage, die unterschiedlichsten Gesichtspunkte ihres Teams zu verstehen und richtig zu beeinflussen.

    • Dauer – 1 Tag 

    • Termine – 21.11.2018 | 27.03.2019 | 29.05.2019 | 22.07.2019 | 18.11.2019

    • Preis – 725,00 € zzgl. MwSt./862,75 € inkl. MwSt.

    • Zielgruppe – Führungskräfte, Projektleiter, Teilprojektleiter, Projektkaufleute, Projektmitarbeiter, Vertriebsbeauftragte, Geschäftsführer, Fachbereichsleiter, Mitarbeiter des Digitalisierungsteams

    • Kategorie – Digitale Transformation

    • Vorkenntnisse – keine

    • Inhalte 

    In diesem Seminar lernen Sie die Wechselwirkungen in Übungen und Simulationen kennen. Sie erfahren, wie Sie als Führungskraft in unterschiedlichen Kontexten auf andere wirken und erleben die Dynamiken, die Teams entfalten können.

    • Grundlagen von Teamführung: Führungsaufgaben und Führungsrollen
    • Wissenswertes über Teams: Hierarchien, Kooperation und Konfrontation in Teams
    • Führungskraft als Teamentwickler: Kenntnisse über richtige Steuerung in Teamphasen Teamrollenanalyse mit dem Belbin-Modell: Balance ins Team bringen
    • Rücksprachen und Besprechungen als Teamsteuerung optimal nutzen
    • Konflikte im Team verstehen und lösen: Symptome und Handlungsmöglichkeiten Besondere Formen der Teamführung: Temporäre Projektteams und Führung virtueller Teams

    Jetzt anmelden

    Methoden der Kundenzentrierung / User Experience Design

    Im Seminar erfahren Sie, weshalb Kundenorientierung und User Experience Design entscheidende Erfolgsfaktoren für den Unternehmenserfolg sind und wie sie diese bei jedem Kundenkontakt nutzen können. Kunden erheben Anspruch auf maßgeschneiderte Produkte. Das bedeutet eine Umstellung der Arbeitsweisen, um diesen Anforderungen adäquat Rechnung zu tragen. Weg von starren prozessorientierten Arbeitsweisen hin zu nutzerzentrierten Methoden, um viele frühzeitige Touch Points mit den Kunden zu erreichen und neuartige Kundenerlebnisse zu generieren. Im Rahmen dieses im Workshop-Design gehaltenen Seminars wird den Teilnehmern intensiv vermittelt, welche Chancen sich durch eine gut ausgeprägte Kundenorientierung für das Unternehmen eröffnen. Die Seminarteilnehmer erfahren und erlernen Methoden und Tools, mit denen sie beim Kunden überzeugen. Das wird in vielen Praxisbeispielen verdeutlicht und trainiert. Die Seminarteilnehmer werden aktiv eingebunden und bearbeiten in Praxisfällen das erlernte theoretische Wissen.

    • Dauer – 2 Tage 

    • Termine – 27. – 28.11.2018 | 28. – 29.03.2019 | 04. – 05.06.2019 | 17. – 18.09.2019

    • Preis – 1.190,00 € zzgl. MwSt./1.416,10 € inkl. MwSt.

    • Zielgruppe – Führungskräfte, Projektleiter, Teilprojektleiter, Projektkaufleute, Projektmitarbeiter, Vertriebsbeauftragte, Geschäftsführer, Fachbereichsleiter, Mitarbeiter des Digitalisierungsteams

    • Kategorie – Digitale Transformation

    • Vorkenntnisse – keine

    • Inhalte 
    1. Tag
        • Nutzer verstehen lernen
          • Start von Veränderung in Organisationen und Prozessen
          • Verständnis über Nutzer und die digitale Welt als Kontext
          • Interaktion Kundenverhalten und Trends
          • Methoden zur Identifizierung von Kundenwünschen
          • Profiling von Zielkunden und Persona erarbeiten
          • Priorisierung des Nutzerbedürfnisses
          • Differenzierung von der Konkurrenz über Kundennutzen
          • Beachtung Elemente in der Customer Centricity-Strategie seitens Mitarbeiter

       

    2. Tag
        • Verbesserte Erlebniswelt erarbeiten
          • Prozessuale Touch Points mit den Kunden
          • Ausrichtung von Content & Design am Nutzer/ Design von User Journeys
          • Nutzen der zielführenden Kundenansprache und -betreuung
          • Rapid Idea Prototyping (RIP) Erkennen von „Pain Points“
          • Minimum Viable Products (MVP) und Business Model Generation von MVPs
          • Kritische und störende Faktoren
          • Definition von Kennzahlen als Messgrößen

       


    Jetzt anmelden

    Business Modell Generation

    Wie bringt man bloße Ideen in ein erfolgreiches Geschäftsmodell oder wie lassen sich Ansätze von Innovierung von bestehenden Geschäftsmodellen generieren? Business Model Generation hat in unserem Verständnis einen unbedingten praktischen Bezug und darf nicht durch bloße theoretische Beschäftigung ein Selbstzweck bleiben.

    Didaktisch basiert das Seminar Business Model Generation auf den Methoden und Tools von A. Osterwalder (Business Model Generation), R. Mauborgne (Blue Ocean Strategy) und E. Ries (The Lean Startup).

    • Dauer – 2 Tage 

    • Termine – 14. – 15.02.2019 | 11. – 12.04.2019 | 11. – 12.07.2019 | 17. – 18.10.2019

    • Preis – 1.190,00 € zzgl. MwSt./1.416,10 € inkl. MwSt.

    • Zielgruppe – Führungskräfte, Projektleiter, Teilprojektleiter, Projektkaufleute, Projektmitarbeiter, Vertriebsbeauftragte, Geschäftsführer, Fachbereichsleiter, Mitarbeiter des Digitalisierungsteams

    • Kategorie – Digitale Transformation

    • Vorkenntnisse – keine

    • Inhalte 
    1. Tag
        • Entwicklung eines neuen Geschäftsmodells durch Gründung eines Startups
          • Nutzerfokussierung: durch Design Thinking den Nutzer in den Mittelpunkt stellen
          • Wirtschaftlichkeit: mit Business Model Innovation skalierbare Geschäftsmodelle identifizieren
          • Machbarkeit: mit Lean Startup und Scrum Produkte und Services in kürzester Zeit entwickeln

       

    2. Tag
        • Bestehende Geschäftsmodelle analysieren und innovieren
          • Übertragung eines bestehenden Geschäftsmodells in das Business Model Canvas
          • Darstellung der Interaktionen aller involvierten Stakeholder
          • Entwicklung eines High Level Potential Cases
          • Bewertung des Geschäftsmodells unter Berücksichtigung zukünftiger Markt-, Nachfrage und Technologietrends
          • Entwicklung von Ansätzen zur Innovierung des Geschäftsmodells
          • Pitchen der Innovationsansätze

    Jetzt anmelden

    Design Thinking

    Design Thinking erlaubt Ihnen, Ihren Innovationsprozess im Unternehmen innovativ und doch systematisch und strukturiert zu gestalten. Design Thinking ist dabei nicht auf die Entwicklung von Produkten oder Services begrenzt, sondern kann auch allgemein zur Analyse von Problemen und zur Ableitung von innovativen Lösungen eingesetzt werden. Damit ist die Methode für nahezu jeden Anwendungsbereich im Unternehmen, ob extern oder intern, geeignet.

    Konkret erlernen Sie im Seminar, wie die Analyse von Zielgruppen und Ihrer Bedürfnisse in kreativen und strukturierten Arbeitsprozessen erfolgt, wie Sie eine Vielzahl an innovativen Lösungsmöglichkeiten mit Hilfe unterschiedlicher Tools zur Ideenfindung erarbeiten und wie Sie innovative Lösungen mit Hilfe von Prototypen mit den Nutzern direkt testen.

    Das Seminar orientiert sich am 6-stufigen Design-Thinking Prozess (Understand, Observe, Point-of-View, Ideate, Prototype, Test).

    • Dauer – 2 Tage 

    • Termine – 21. – 22.02.2019 | 23. – 24.04.2019 | 18. – 19.07.2019 | 24. – 25.10.2019

    • Preis – 1.190,00 € zzgl. MwSt./1.416,10 € inkl. MwSt.

    • Zielgruppe – Führungskräfte, Projektleiter, Teilprojektleiter, Projektkaufleute, Projektmitarbeiter, Vertriebsbeauftragte, Geschäftsführer, Fachbereichsleiter, Mitarbeiter des Digitalisierungsteams

    • Kategorie – Digitale Transformation

    • Vorkenntnisse – keine

    • Inhalte 
    1. Tag
        • Kundenbedürfnisse verstehen lernen
          • Vorstellung Methode Design Thinking
          • Einführung in den Prozess Design Thinking
          • Verstehen der Nutzer und Definieren des Problemraums

       

    2. Tag
        • Kundenorientierte Lösungen entwickeln lernen
          • Entwickeln von kreativen Ideen und Lösungen
          • Entwickeln und Testen von Prototypen
          • Etablierung von Design Thinking im Unternehmen

       


    Jetzt anmelden

    Scrum

    Agile Abläufe und Organisationsstrukturen werden in der digitalen Welt immer wichtiger. Hierfür muss man über die Grundbegriffe und -mechanismen der Scrum-Methodik Bescheid wissen und sie anwenden sowie die nötigen Veränderungen steuern können. Der Fokus muss hierbei verändert wer- den- mit Ausrichtung auf den Kunden und seine Needs, wobei das Scrum-Prozessmodell als Rahmenwerk dient. Design Thinking dient in diesem Seminar als Anwendung und zur Verdeutlichung des Product Backlogs, Sprint Backlogs und der Release Planung. Zudem nehmen die Teilnehmer die einzelnen Rollen von Scrum ein (Product Owner, Scrum Master, Entwicklungsteam, Manager, Kunde und Nutzer) und erleben diese anhand reeller Praxisbeispiele.

    • Dauer – 1 Tag 

    • Termine – 28.11.2018 | 22.03.2019 | 18.06.2019 | 12.09.2019 | 26.11.2019

    • Preis – 725,00 € zzgl. MwSt./862,75 € inkl. MwSt.

    • Zielgruppe – Führungskräfte, Projektleiter, Teilprojektleiter, Projektkaufleute, Projektmitarbeiter, Vertriebsbeauftragte, Geschäftsführer, Fachbereichsleiter, Mitarbeiter des Digitalisierungsteams

    • Kategorie – Digitale Transformation

    • Vorkenntnisse – keine

    • Inhalte 

    In diesem Seminar lernen Sie die Wechselwirkungen in Übungen und Simulationen kennen. Sie erfahren, wie Sie als Führungskraft in unterschiedlichen Kontexten auf andere wirken und erleben die Dynamiken, die Teams entfalten können.

        • Impulsvortrag: Wie gehen Konzerne / Unternehmen mit Agilität um?
        • Wie entstehen agile Teams und welche Rollen sind zu besetzen?
        • Sicht des Kunden einnehmen und das Produkt verstehen
        • Case Study I
        • Das agile Projekt- 5 Ebenen
        • Scrum Flow- das Prozessmodell
        • Veränderungsmanagement mit Scrum
        • Case Study II
        • Management-Fokussierung
        • Case Study III

    Jetzt anmelden

    Lean Startup

    Geschwindigkeit ist der vermutlich häufigste Grund, der etablierte Unternehmen neugierig auf Arbeitsweisen von Startups werden lässt. Die Verbindung von Speed und Startups ist unmittelbar, wenn die kurzen Zeiträume beobachtet werden, in denen neue Releases, Services, Produkte sowie Geschäftsmodelle produktiv gebracht werden und dieses in den Vergleich mit starren und zeitraubenden Prozessen konventioneller Modelle gesetzt wird. Durch die Methoden Lean Startup von Eric Ries und Google Sprint wird nähergebracht, wie das erreicht wird und wie eine Integration in Ihr Unternehmen gelingen kann.

    Konzeption von Produkten und Services mit Design Thinking und der Lean Startup Methode.

    • Dauer – 2 Tage 

    • Termine – 26. – 27.02.2019 | 07. – 08.05.2019 | 23. – 24.07.2019 | 29. – 30.10.2019

    • Preis – 1.190,00 € zzgl. MwSt./1.416,10 € inkl. MwSt.

    • Zielgruppe – Führungskräfte, Projektleiter, Teilprojektleiter, Projektkaufleute, Projektmitarbeiter, Vertriebsbeauftragte, Geschäftsführer, Fachbereichsleiter, Mitarbeiter des Digitalisierungsteams

    • Kategorie – Digitale Transformation

    • Vorkenntnisse – keine

    • Inhalte 
    1. Tag
        • Grundlagen von Lean Startup
        • Entwicklung von Businessideen mit Design Thinking und Lean Startup
        • Strukturierung von Businessideen mit dem Lean Canvas
        • Skalierung von Geschäftsmodellen durch Business Modelinnovation
    2.  Tag
        • Entwicklung von Produkten und Services mit der Lean Startup Methode und Google Sprint
        • Erarbeitung eines Nutzerverständnisses, Exploration und Konsolidierung der Ideen
        • Validierung (User-Problem Fit und Problem-Solution Fit)
        • Entwicklung von Prototypen
        • Testing der Prototypen
        • Anforderungen an Teams, Führung und Change-Management

         


  • Jetzt anmelden

    Module für Spezialisten

     
    Technologien, die treiben

    Digitale Disruption ist aktuell das Thema schlechthin. Etablierte Geschäftsmodelle und Technologien stehen auf dem Prüfstand oder sind in Gefahr. Disruptive Technologien verändern oder schaffen neue Branchen. Unternehmen müssen sich auf diese neuen Umstände in vielerlei Hinsicht einstellen und Disruptive-Ready sein. Dies bezieht sich auf die Unternehmensstrategie, aber auch auf die Risikobereitschaft, die bekannten Pfade zu verlassen und radikal zu innovieren. Es gilt den zukünftigen Kundenwusch zu antizipieren und lösungsorientiert zu entwickeln- auf neuen Wegen, mit neuen Methoden. Anhand reeller Beispiele werden Handlungsfelder unternehmensspezifisch abgeleitet und maßnahmendefiniert.

    • Dauer – 2 Tage 

    • Termine – 05. – 06.03.2019 | 09.– 10.05.2019 | 25. – 26.07.2019 | 05. – 06.11.2019

    • Preis – 1.190,00 € zzgl. MwSt./1.416,10 € inkl. MwSt.

    • Zielgruppe – Führungskräfte, Projektleiter, Teilprojektleiter, Projektkaufleute, Projektmitarbeiter, Vertriebsbeauftragte, Geschäftsführer, Fachbereichsleiter, Mitarbeiter des Digitalisierungsteams

    • Kategorie – Digitale Transformation

    • Vorkenntnisse – keine

    • Inhalte 
    1. Tag
        • Einführung, Ansätze und Methoden
        • Einführung in radikale Innovationen und disruptive Technologien
        • Ansätze im Management für radikale Innovationen
        • Methodenbeispiele
        • Beispiele aus der Praxis und Anwendung des Gelernten

       

    2. Tag
        • Anwendung, individuelle Analyse und Transfer
        • Weitere Beispiele und vertieftes Verstehen
        • Wo kann mein Unternehmen radikal innovieren?
        • Ableitung der Handlungsfelder
        • Quick Wins durch Rapid Prototyping
        • Weitere agile Methoden zur Unterstützung

       


    Jetzt anmelden

    Data Analytics

    Daten werden überall dort generiert, wo Menschen und/oder Maschinen (inter)agieren. Hier gilt es anzusetzen und in einem ersten Schritt zu verstehen, wie Daten entstehen und wie sie aggregiert werden können. Nutzungsdaten, KPIs, Reifegrade, Profildaten oder auch Big Data sind Objekte, die fundiert in das richtige Datenbankkonstrukt eingebettet werden müssen.

    Die Analyse und anschließende Ableitung von Handlungsempfehlungen und Maßnahmen ist hierbei ein zweiter Schritt, der viele Gestaltungsmöglichkeiten mit sich bringt. Alles zielt auf einen höheren Grad an Effizienz und Effektivität ab.

    • Dauer – 2 Tage 

    • Termine – 01. – 02.11.2018 | 07. – 08.03.2019 | 14. – 15.05.2019 | 30. – 31.07.2019 | 07. – 08.11.2019

    • Preis – 1.190,00 € zzgl. MwSt./1.416,10 € inkl. MwSt.

    • Zielgruppe – Führungskräfte, Projektleiter, Teilprojektleiter, Projektkaufleute, Projektmitarbeiter, Vertriebsbeauftragte, Geschäftsführer, Fachbereichsleiter, Mitarbeiter des Digitalisierungsteams

    • Kategorie – Digitale Transformation

    • Vorkenntnisse – keine

    • Inhalte 
    1. Tag
        • Daten erkennen, sammeln und aufbereiten
          • Einführung und Historie
          • Ansätze und Best Practice
          • Arten und Gestaltungsmöglichkeiten von Daten
          • Die richtige Datenstruktur
          • Datenbanken

       

    2. Tag
        • Daten analysieren und verbessern
          • Methodenübersicht
          • Best Pratice
          • Software-Beispiele
          • Aktuelle Trends
          • Analysebeispiele und -werkzeuge
          • Die ersten Schritte im Unternehmen

       


    Jetzt anmelden

    Kreativitäts- und Innovationsmethoden

    Ohne Kreativität keine Innovation, ohne Innovation keine neuen Businessprodukte und -services! Damit ist die Förderung der kreativen, innovativen Ideen im Unternehmen heute unerlässlich. Aber was, wenn die Zahl der kreativen Ideen nur spärlich ist? Hier helfen Motivations- und Kreativ- Methoden, die in diesem Seminar vermittelt werden. Innovation heißt neue Wege gehen. Die Innovationsfähigkeit ist ein wichtiger Wettbewerbsfaktor. Sie bestimmt den Wert eines Unternehmens. Grundlage für den wirtschaftlichen Erfolg ist zuerst und vor allem eine geeignete Kultur und die tiefe Überzeugung der Unternehmensführung, dass Innovation der zentrale Erfolgsfaktor für eine positive Unternehmensentwicklung ist.

    Neue, innovative Produkte allein reichen zukünftig nicht mehr aus, um als Unternehmen erfolgreich zu sein. Entscheidend wird sein, dass Ihre Produkte durch gleichermaßen neue und innovative Geschäftsmodelle optimal am Markt platziert werden können. Unsere Partner verfügen über weitreichende Erfahrungen in der gesamten Bandbreite der Themen, mit denen sich Unternehmen auseinandersetzen müssen, die ihre Innovationstätigkeit verbessern möchten.

    Im Seminar werden die erfolgreichsten Methoden vorgestellt und im Rahmen von Gruppenarbeiten angewendet, so dass die Teilnehmer bereits bei Seminarende auf neue Service- und Produktideen zurückgreifen können.

    • Dauer – 2 Tage 

    • Termine – 06. – 07.11.2018 | 12. – 13.03.2019 | 16. – 17.05.2019 | 03. – 04.09.2019 | 12. – 13.11.2019

    • Preis – 1.190,00 € zzgl. MwSt./1.416,10 € inkl. MwSt.

    • Zielgruppe – Führungskräfte, Projektleiter, Teilprojektleiter, Projektkaufleute, Projektmitarbeiter, Vertriebsbeauftragte, Geschäftsführer, Fachbereichsleiter, Mitarbeiter des Digitalisierungsteams

    • Kategorie – Digitale Transformation

    • Vorkenntnisse – keine

    • Inhalte 
    1. Tag
        • Kreativitätsmethoden
          • Abwandeln- aber wie?
          • Über Grenzen denken lernen
          • Was wir durch Kombinationen lernen
          • Vorstellung Methode Design Thinking
          • Ansätze und Best Practice

       

    2. Tag
        • Business Model Generation
          • Geschäftsmodelle systematisch analysieren und entwickeln
          • Erarbeitung von kreativen Ideen auf Basis der Methode im Rahmen von
          • Die ersten Schritte im Unternehmen
          • Grundlagen der Lean Startup Methode
          • Prototyping / Minimum Viable Procuct (MVP)

       


    Jetzt anmelden

    Facilitation zur Fokussierung

    Fokussierung auf die wesentlichen Elemente der Umsetzung ist Grundvoraussetzung für erfolgreiche Digitalisierungsprojekte. Um dies zu gewährleisten, ist eine fundierte Methodenkompetenz im Bereich Facilitation sinnvoll, ja unerlässlich.

    • Dauer – 2 Tage 

    • Termine – 08. – 09.11.2018 | 14. – 15.03.2019 | 21. – 22.05.2019 | 05. – 06.09.2019 | 14. – 15.11.2019

    • Preis – 1.190,00 € zzgl. MwSt./1.416,10 € inkl. MwSt.

    • Zielgruppe – Führungskräfte, Projektleiter, Teilprojektleiter, Projektkaufleute, Projektmitarbeiter, Vertriebsbeauftragte, Geschäftsführer, Fachbereichsleiter, Mitarbeiter des Digitalisierungsteams

    • Kategorie – Digitale Transformation

    • Vorkenntnisse – keine

    • Inhalte 
    1. Tag
        • Grundlagen:
            • Was ist Facilitation? Wozu dient es?
            • Aufgabe vs. Prozess
            • Wie kann es eingesetzt werden
        • Rolle des Facilitators
            • Aufgaben und Ziele
            • Grundregeln
            • Verhalten des Facilitators in Abhängigkeit von Zeit, Gruppenreife, Aufgabentyp
            • Das Pendant der Task leader
        • Der Prozess der FacilitationTag
    2. Tag
        • Methoden
            • Basis-Methoden
            • Methoden zur Lösungsfindung
            • Methoden zur Entscheidungsfindung
            • Maßnahmenplanung
        • Fallbeispiel

    Jetzt anmelden

    Für Mitarbeiter in der Digitalisierung

     
    Erfolgreich arbeiten – wie?

    In Zeiten der digitalen Transformation ändern sich auch die Erwartungen der „Knowledge Working People“ an Ihr Arbeitsumfeld. Immer mehr werden für die digitalen Talente und Mitarbeiter Elemente wie die selbstständige Gestaltung von Arbeitszeit, Arbeitsort und Freizeit bedeutsamer – und entscheiden über den Verbleib. Die digitale Community möchte Tätigkeitsort und -zeit unabhängig von starren Vorgaben gestalten – ein Maximum an Mobilität und Flexibilität sind gefordert.

    Eine intelligente Erfüllung dieser neuen Ansprüche ist eine Herausforderung für jedes Unternehmen, und kann entscheidender Wettbewerbsvorteil werden.

    • Dauer – 2 Tage 

    • Termine – 13. – 14.11.2018 | 19. – 20.03.2019 | 23.– 24.05.2019 | 10. – 11.09.2019 | 21. – 22.11.2019

    • Preis – 1.190,00 € zzgl. MwSt./1.416,10 € inkl. MwSt.

    • Zielgruppe – Führungskräfte, Projektleiter, Teilprojektleiter, Projektkaufleute, Projektmitarbeiter, Vertriebsbeauftragte, Geschäftsführer, Fachbereichsleiter, Mitarbeiter des Digitalisierungsteams

    • Kategorie – Digitale Transformation

    • Vorkenntnisse – keine

    • Inhalte 
    1. Tag
        • Rechtliche Herausforderungen
          • Challenge „Flexibles Arbeiten?”
          • Umsetzung Arbeitszeitbestimmungen
          • Klärung „wer darf flexibel arbeiten?”
          • Bedingungen IT- und Datenschutzrecht
          • Arbeitgeber: Haftungsrelevante Fragen
          • Einhaltung Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit
          • Compliance-Vorgaben
          • Einhaltung Bestimmungen des Betriebsverfassungsrechts

       

    2. Tag
        • Flexible Arbeitszeitsysteme
          • Grundtypen eigenverantwortlich gesteuerter flexibler Arbeitszeitsysteme
          • Vor- und Nachteile
          • Regelungs-Elemente im Überblick
          • Zukunftstrends betriebliche Arbeitszeitgestaltung
          • Empfehlungen zum Einführungsprozess

       


    Jetzt anmelden

    Achtsamkeit lernen und leben

    Achtsamkeit ist ein Prozess, bei dem die Aufmerksamkeit nicht wertend auf den gegenwärtigen Augenblick gerichtet ist. Der Arbeitsalltag ist geprägt von vielfältigen Einflüssen und Anforderungen von außen, auch durch die digitale Welt. Das führt zu gehetzt sein, nicht abschalten können und Zerstreutheit. Trainieren von Achtsamkeit hilft aus belastenden Gedanken und Gefühlen auszusteigen und durch die Konzentration auf Sinneseindrücke im Alltag öfters „inne zu halten“ und zu „entschleunigen“. Achtsamkeit praktisch umzusetzen und leichte Strategien zu entwickeln sind Ziele dieses Seminares.

    • Dauer – 1 Tag 

    • Termine – 16.11.2018 | 29.03.2019 | 25.06.2019 | 29.07.2019 | 27.11.2019

    • Preis – 725,00 € zzgl. MwSt./862,75 € inkl. MwSt.

    • Zielgruppe – Führungskräfte, Projektleiter, Teilprojektleiter, Projektkaufleute, Projektmitarbeiter, Vertriebsbeauftragte, Geschäftsführer, Fachbereichsleiter, Mitarbeiter des Digitalisierungsteams

    • Kategorie – Digitale Transformation

    • Vorkenntnisse – keine

    • Inhalte 
  • Mehr erfahren über Achtsamkeit
  • Konkrete und gut umsetzbare Achtsamkeitstechniken
  • Achtsamkeitsübungen
  • Transfer in den Alltag
  • Konzentration auf das Wesentliche
  • Achtsam sein mit mir selbst
  • Genießen als besondere Form der Achtsamkeit
  • Wahrnehmen ohne Bewertung
  • Eisenhower-Diagramm praktisch angewandt
  • Handout
  • Selbstcheck

  • Jetzt anmelden

    Ansätze für Widerstandsfähigkeit für Beschäftigte in der digitalen Welt

    Resilienz bedeutet Widerstandskraft, Belastbarkeit und Flexibilität. Mitarbeiter*innen / Führungskräfte sind durch Arbeitsverdichtung, erhöhten Anforderungen und Zielen sowie einem hohen Verantwortungsniveau wachsenden Belastungen ausgesetzt. Diesen Anforderungen zu entsprechen, Krisen zu bewältigen und die selbstbestimmte Kontrolle über Situationen zu behalten erfordert ein hohes Maß an Resilienz. Gerade die digitale Welt, mit allen Vorteilen, stellt eine zusätzliche Herausforderung der Widerstandskraft dar. Eigene Ziele und Stärken erkennen sind wichtige Ziele dieses Seminars.

    • Dauer – 1 Tag 

    • Termine – 30.11.2018 | 25.03.2019 | 05.06.2019 | 18.09.2019 | 28.11.2019

    • Preis – 725,00 € zzgl. MwSt./ 862,75 € inkl. MwSt.

    • Zielgruppe – Führungskräfte, Projektleiter, Teilprojektleiter, Projektkaufleute, Projektmitarbeiter, Vertriebsbeauftragte, Geschäftsführer, Fachbereichsleiter, Mitarbeiter des Digitalisierungsteams

    • Kategorie – Digitale Transformation

    • Vorkenntnisse – keine

    • Inhalte 
  • Definition von Resilienz
  • Erhebung der persönlichen Stressbelastung
  • Entwicklung der persönlichen Resilienz
  • Ausbildung organisatorischer Resilienz
  • Steigerung der Resilienz als Burnout Prävention
  • Die 7 Säulen der Resilienz
  • Reframing
  • Lösungsfokussiertes Denken
  • Stärkenmanagement
  • Energiemanagement
  • Eigene Ziele am Beispiel „Self- Starter“
  • Reflexion und Übungen
  • Transfer in den Alltag, Handout
  • Selbstcheck

  • Jetzt anmelden

    Vor- und Nachname

    Firma, Abteilung

    Adresse

    Telefon

    E-Mail

    Kursinhalt

    Termin