ÜBERBLICK

ÜBERBLICK

Gleiches Verständnis der Digitalisierung erzeugen

Sie möchten zeitnah mit der Digitalisierung beginnen, sind aber nicht sicher wie?
Hier empfehlen wir zunächst ein einheitliches Verständnis und eine gemeinsame Zielsetzung zu erarbeiten:

 
1. Workshop „Herausforderungen durch Digitale Transformation“

  • Dauer – ca. 2 Stunden

  • Zielsetzung – Der Workshop gibt einen ersten Überblick über die wesentlichen Elemente der Digitalisierung sowie über wesentliche Themen und Technologien.

  • Zielgruppe – Geschäftsführer, Manager aus den Fachabteilungen und der Governance Abteilung

  • Inhalte 

•  Digitalisierungsbeispiel von Unternehmen aus Ihrer Branche
•  Überblick über die für Ihre Branche relevanten Technologien
•  Chancen und Potentiale für Ihr Unternehmen

Themen und Schwerpunkte können selbstverständlich individuell mit Ihnen abgestimmt werden.


Jetzt anmelden

2. Workshop „Herausforderungen durch Digitale Transformation“

  • Dauer – ganztägig

  • Zielsetzung – Der Workshop gibt einen Überblick über alle im Kontext einer erfolgreichen Digitalisierung zu berücksichtigenden Themen und Fakten sowie über die aktuelle, die digitale Transformation treibenden Technologien und Beispielszenarien.

  • Zielgruppe – Geschäftsführer, Manager, CIO und IT-Leiter, Innovationsverantwortliche, Governance Officer, Chief Digital Officer

  • Inhalte 

09.00 h – Begrüßung, Vorstellung und Zielsetzung der Teilnehmer

09.15 h – Überblick und Konkretisierung der Begriffe „Automatisation“, „Industrie 4.0“ und „Digitale Transformation“ sowie der damit in Verbindung stehenden Begriffe
(Dr. Consuela Utsch)

10.00 h – Überblick und Vorstellung der Schlüsseltechnologien, welche die Digitalisierung treiben, und Ausblick auf die damit verbundenen Möglichkeiten und Potentiale
(Michael Neff)

10.45 h – Pause

11.00 h – Wie ist und wird Digitalisierung in einem Unternehmen organisiert?
(Michael Neff)

12.30 h – Mittagspause

13.30 h – Voraussetzungen und Rahmenbedingungen, die für eine erfolgreiche Digitalisierung geschaffen bzw. erfüllt sein müssen (Innovationen, Performance von virtuellen Teams, neue Organisationsstrukturen, Agiles Projektmanagement etc.)

15.00 h – Pause

15.20 h – Handlungsoptionen und Technologiebeispiele

16.30 h – Ende der Veranstaltung

Der Workshop wird mit zwei der folgenden Referenten durchgeführt (Profile siehe im Anhang): Michael Neff, Dr. Burkhard Schütte, Dr. Consuela Utsch


Jetzt anmelden

Sie benötigen Tipps, um die Digitalisierungsziele nachhaltig in Ihrer Organisation zu verankern?
Dies gelingt problemlos mit der Methode Cobit:

 
Elemente der IT-Governance

Process Benchmarking, Process Improvement, Performance Monitoring

Das Seminar bietet Ihnen einen fundierten Überblick über den Process Benchmarking-Ansatz. Sie lernen die grundlegenden Eigenschaften der bekannten Process Improvement-Methoden kennen und wissen, wie eine Performance Monitoring-Lösung aufgebaut ist. Außerdem erfahren Sie, wie ein Process Benchmarking-Projekt professionell geplant und durchgeführt wird.

  • Dauer – 2 Tage

  • Termine – 09. – 10.04.2019 | 17. – 18.10.2019

  • Preis – 825,00 € zzgl. MwSt./981,75 € inkl. MwSt.

  • Zielgruppe – Führungskräfte, Organisatoren, Projektleiter, Prozessanalytiker, Auditoren, Revisoren

  • Kategorie – IT-Governance

  • Vorkenntnisse – Überblick über IT-Governance

  • Inhalte 

•  Der Benchmarking-Ansatz

•  Der Prozess in der Unternehmensstrategie – Prozess und Qualitätsmanagement
•  Value-Architektur des Unternehmens
•  Prozess-Standards und Standard-Prozesse
•  Benchmarking-Prozess und -Prinzipien
•  Vorgehensmodelle

•  Darstellung von Prozessen

•  Eigenschaften von Prozessen
•  Darstellungsmethoden und Beschreibung von Prozessen, Wertkettenkonzept, wissensintensive Prozesse
•  Prozesskataloge – Prozesszieldefinition
•  Critical Success Factors, Key Goal Indicators, Key Performance Indicators
•  Reifegrad-Modelle – Kennzahlensysteme

•  Process Improvement-Systeme

•  COBIT – ITIL® – CMM und CMMI – SPICE – SCOR – EFQM.EQA – QFD – SIX SIGMA – PIMS
•  Reifegrade des Wissensmanagements: KPQM, KMMM

•  Konsolidierung der Performance-Ergebnisse

•  Kritischer Vergleich der Ansätze, Umsetzungs- und Akzeptanzbedingungen, Entscheidungshilfen, organisatorische Anforderungen, Aufwandsbetrachtungen
•  Balanced Scorecard
•  Prozess der Wissensbilanzierung

•  Process Performance Monitoring

•  Architektur der Monitoring-Lösung
•  Komponenten einer Monitoring-Lösung
•  Projektplan zum Aufbau der Performance Monitoring-Lösung


Jetzt anmelden

Innovationskraft und Agilität in meiner Organisation stärken

Wesentliche Voraussetzungen in der Organisation, die geschaffen werden müssen, sind ein Spirit der Offenheit und Fehlerkultur, der Agilität und der Innovationskraft und Kreativität. Hierzu müssen insbesondere unsere Mitarbeiter und Kunden mitgenommen und motiviert werden.

Ausführliche Informationen hierzu finden Sie hier

 

KONTAKT

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

KONTAKT

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Wie Sie uns erreichen

Wir freuen uns auf eine Zusammenarbeit mit Ihnen

  • Tel.: +49-6434-906348

  • Fax: +49-6434-906349

  • Adresse: Im Hostert 9, 65510 Idstein

Formular

Gerne können Sie dieses Formular für Ihre Kontakt­anfragen und Anmer­kungen benutzen

Vor- und Nachname

E-Mail-Adresse

Betreff

Ihre Nachricht

Vor- und Nachname

Firma, Abteilung

Adresse

Telefon

E-Mail

Kursinhalt

Termin